Frage von nemiericsson, 110

ebaykleinanzeigen Ärger mit Kundin?

Hallo. Ich hab bei ebaykleinanzeigen 1 echte Ledertasche verkauft (Geld vor Versand erhalten)..nun behauptet die Person, es kein Leder und wird ausfallend....und leicht drohend........ich habe ihr geschrieben, sie könne d Tasche weiterverkaufen. Daraufhin wurde ihr ton anders, "laut" und drohend...........der Service sieht da keinen Handlungsbedarf. Ich habe sie schon blockiert...es hängt mir aber noch nach :( :( :( Bei mir ist guter Rat jetzt teuer und ich weiss nicht wie damit umgehen....???????

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ettchen, 58

Gar nicht reagieren.

eBay Kleinanzeigen ist nicht eBay. Es guilt im Prinzip die Flohmarktregel "gekauft wie gesehen".

Antwort
von AchduliebeZeit, 62

Ebay Kleinanzeigen ist eine Privat-Kontaktanzeige. Du hast ein Privatgeschäft gemacht, das Produkt nach bestem Wissen und Gewissen beschrieben und privat an die Tante verkauft. Du hast weder die Pflicht zur Garantie, Wandelung oder Minderung. Lass die Tante drohen.

Wirklich Angst brauchst Du nur vor den Leuten zu haben, die Dir ihre Gefühle nicht preis geben. Der Lauteste ist immer der harmloseste.

LG

Kommentar von nemiericsson ,

Üfff.......dann kann ich jetzt beruhigter durchatmen :) :) :) Danke an alle :) :) :)

Antwort
von hobbyfloh, 25

1 echte Ledertasche verkauft ......

Hast Du einen Bewis das es eine echte Ledertasche war ?

Z.B.: ein Foto worauf eventuell ein Etikett im inneren der Tasche vernäht ist oder so was ähnliches, Zeugen die deine Angaben bestätigen können .

Wurde der Kauf -die Kaufverhandlungen über das ebay-Kleinanzeigenportal geführt oder hast Du die Abwicklung über Deine persönliche E-Mail Adresse geführt ( was immer besser ist) .Vielleicht hättest Du das Angebot der Rücknahme anbieten sollen, tasche zurücksenden zwecks überprüfung, nach erhalt bekäm die Kundin eine Rückerstattung des Kaufpreisesum dann selbst noch mal zu prüfen ,ob es sich wirklich um eine echte Ledertasche handelt, sollte es sich bewarheiten das es eine echte Ledertasche ist hättest Du ihr die Tasche wieder zurückgeschickt ,bevor Du überhaupt das Geld zurück erstattest.

Jetzt ist das so eine Sache mit der Beweislage !

Kommentar von nemiericsson ,

Moin :)  Die Tasche war / ist aus echtem Leder (innen ist ein kl Schildchen drin und es riecht nach Leder). Das hätte ich nicht mit mir vereinbaren können, moralisch  gesehehn d Frau  unechtes Leder als Leder zu verkaufen. D Sache hat sich in d Zwischenzeit auch  erledigt. Sie ist von mir geblockt worden. Und das ganze lief nur über ebaykleinanzeigen.    Hätte sie im nachhinein gesagt, d Tasche würde ihr doch nicht gefallen, würde ich  auch  sagen, tja gekauft ist gekauft. Das hat mich Nerven gekostet. Beim nä VK werd ich noch vorsichtiger sein.

Antwort
von romero1914, 53

Wenn die Tasche aus echt Leder ist wie du es Beschrieben hast vor dem Verkauf hast du nichts zu befürchten. Rechtlich kann sie nur vorgehen wenn sie Beweisen kann, durch einen Qualifizierten Begutachter, dass die Tasche wie beschrieben aus Echtleder ist. Solltest du sie Bewusst als Echtleder verkauft haben obwohl es nicht echt ist, würde ich der Käuferin einen Rücktausch anbieten bevor sie Rechtlich vorgeht, dass erspart allen eine Menge Zeit, Kosten und Nerven.

Ansonsten hast du nichts zu befürchten.

Kommentar von romero1914 ,

*nicht aus Echtleder ist. Pardon

Antwort
von Richard30, 45

War es denn Leder? Aber da gibts ja auch Nachweise und so ein zeugs, ausserdem gibts doch meistens sowsas wie nen Rückgabedingens.

Kommentar von nemiericsson ,

1A echtes Leder, mit Schildchen in d Tasche und es riecht auch wie Leder

Kommentar von kugelgnu ,

dann sag ich dir eins! chill dich ;) ich hatte auch schon oft so bescherte ,,kunden" dort die einen gleich beschimpfen....Kleinanzeigen tummelt sich halt echt auch der größte Abschaum ;) das normale ebay ist schon versucht.... ich kaufe fast nur noch über Amazon direkt... bester Kunden service...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community