Frage von KleinerPenner, 106

Ebaykauf rechtslage?

Ich habe mir bei ebay ein Handy per sofortkauf (privatverkauf) gekauft. Das handy wrist allerdings einen defekt auf der aus der artikelbeschreibung nicht hervorging. Ich möchte das handy nun gerne züruckgeben. We ist die rechtslage? Und so steht das geschrieben?

Expertenantwort
von imager761, Community-Experte für Recht, 21

Das handy wrist allerdings einen defekt auf der aus der artikelbeschreibung nicht hervorging.

Der da wäre? Und wann auftrat? Mit Ausschluss der Sachmängelhaftung schuldet der VK weder für einen schlappen Akku noch nachträglich aufgetretenem Defekt irgend etwas :-O

G imager761

Kommentar von KleinerPenner ,

Ein Knopf funktioniert nicht, und zwar der Links neben dem Homebutton. Seit wann der kaputt ist, weiß ich nicht, er war es schon, als ich es das erste mal angemacht habe.

Kommentar von imager761 ,

Ein Knopf funktioniert nicht,

Auf diesen Mangel hättest du ausdrücklich hinweisen müssen :-O

Er bestand bei Übergabe, mithin wäre er selbt bei wirksam vereinbartem Sachmängelhaftungsausschluss arglistig verschwiegen und berechtigt damit den getäuschten K, ihn auf deine Kosten zu reparieren oder er kann vom Kauf zurücktreten und nach Rücksendung Kaufpreis und beide Versandkosten ersetzt verlangen :-O

Besser du sicherst Reparaturkostenübernahme oder Rückabwicklung schriftlich zu, bevor er anwaltlich vetreteten auf dem Rechtsweg seinen Anspruch durchsetzt :-O

G imager761

Kommentar von imager761 ,

Edit: Der Beitrag ist aus Sicht des Verkäufers verfasst - deute ihn für dich um. Für deinen Anspruch wäre allerding sofortige, nach Erhalt erfolgte Mängelanzeige und Verlangen auf Reparatur oder Rücknahme zwingend :-)

Antwort
von franneck1989, 14
 Wie ist die rechtslage?

Nicht jeder Kratzer, jede Schramme usw. müssen angegeben werden. Das bestimmt insofern §434 (1) BGB, wonach ein Sachmangel nicht vorliegt,

1. wenn sie [die Sache] sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet, sonst
2. wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.

Das bedeutet: Alterstypische Abnutzungs- und Gebrauchsspuren sowie normaler Verschleiß (z.B. Akkulaufzeit) sind vom Käufer hinzunehmen und stellen keinen Sachmangel dar.
Zudem: Wenn der Verkäufer die Gewährleistung ausgeschlossen hat, womit müsstest du ihm auch noch arglistige Täuschung nachweisen.

Kommentar von KleinerPenner ,

"Kleine Kratzer an den Ecken, sonst wie neu" war die angebe des Verkäufers. Allerdings funktioniert ein Knopf nicht.

Kommentar von franneck1989 ,

Bei einem nicht funktionierenden Knopf hast du tatsächlich Anspruch auf Nachbesserung oder, falls unmöglich, Rücktritt vom Kaufvertrag. Am besten wäre es, wenn du einen Zeugen dafür hättest.

Antwort
von Radondama, 43

Mach einen Fall bei ebay auf. Das was der Verkäufer gemacht hat ist illegal und du kannst dein Geld zurückverlangen.

Kommentar von franneck1989 ,

Nicht jede Gebrauchsspur muss angegeben werden. Das ist noch lange nicht illegal

Antwort
von bluber46, 56

Wenn du die Anzeige noch hast und der Käufer es als nicht Defekt angegeben hat, ist es Betrug.

Dulde keine betrug! Schreib ihm das,ansonsten zur Polizei. Bei mir musste der Verkäufer meinen Anwalt mit bezahlen.

Kommentar von franneck1989 ,

Wenn du die Anzeige noch hast und der Käufer es als nicht Defekt angegeben hat, ist es Betrug. 

Blödsinn.

Mach dich mal schlau, welche Voraussetzungen für einen Betrug erfüllt sein müssen.

Kommentar von bluber46 ,

Das selbe Problem hatte ich auch.
Anfang 2015.
Das Handy hatte einen Wasserschaden und in der Anzeige stand nichts.

Ich habe mein Geld und die Anwaltskosten wieder bekommen.

Kommentar von franneck1989 ,

Trotzdem ist nicht jeder Defekt ein Betrug. Zunächst einmal ist das reines Zivilrecht, wie in deinem Fall auch

Antwort
von signk, 39

Ich würde vorschlagen, ihr beiden sprecht wie 2 Erwachsene mal miteinander und macht nicht so nen Kinderkram indem hier jeder seinen eigenen Thread zu dieser Thematik aufmacht. 

Wie ich im anderen Thread gelesen habe, wurde dir Rücknahme angeboten..!! Nimm sie an, macht nicht unnötigerweise ein Fass auf.. - ihr habt doch beide keine Ahnung, sonst würdet ihr hier nicht nach der Rechtslage fragen. 

Markiert nicht unnötigerweise den 'harten'.., geht aufeinander zu, regelt das wie Erwachsene - Gerät zurückschicken, kriegst deine Kohle zurück, und fertig.  Versandkosten für die Rücksendung, da kann man sich auch einigen (wenn man sich einigen WILL), denke ich. 

Danach geht jeder seinen Weg und gut iss.. 😁 

"Problem" gelöst, oder!!??? 

Kommentar von KleinerPenner ,

Ich habe schon mehrere Mails geschrieben, der Händler antwortet aber nicht.

Kommentar von signk ,

Genau dasselbe behauptet der Händler im anderen Thread hier über dich!! 

Er hat dir Rücknahme angeboten.., du antwortest aber nicht.. 

Habt ihr beiden Kommunikationsprobleme?!  Tja, dann würde ich vorschlagen, ihr antwortet euch hier gegenseitig im jeweiligen Thread des anderen und regelt das. 

Kommentar von KleinerPenner ,

Link?

Kommentar von signk ,

---

Kommentar von signk ,

EBay, Problem mit Käufer, was soll ich tun?

Antwort
von Jurahelfer, 38

Hallo,

um was für einen Defekt handelt es sich den bei dem Handy?

Gruss Jurahelfer

Kommentar von Jurahelfer ,

Ich denke es handelt sich hier um das selbe Handy wie in dem anderen Post vom Verkäufer. Nachdem ich mir ein Bild über die Sache gemacht habe, versucht du den Verkäufer in schlechtes Licht zu rücken. Wenn dir dieses Handy nicht gefällt oder was auch immer, warum erwirbst du es? Die Rechtslage gibt hier dem Verkäufer recht und auch wenn das Bild des Handys verschwommen war, so hat er auf Gebrauchsspuren hingewiesen und auf dem Bild welches du dem Verkäufer wohl zukommen gelassen hast ist eindeutig nur eine Gebrauchsspur. Ein Defekt liegt erst vor wenn die Nutzung des Gerätes dadurch beeinträchtigt oder überhaupt nicht möglich ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community