Frage von Bachatatanzmaus, 47

Ebaykäufer erwartet Rückerstattung,Ware ist aber nicht zurückgekommen,was tun?

Ich bin privater Ebay Verkäufer und habe bei Ebay zwei Halstücher verkauft,Warenwert ca. 50 Euro.Der Käufer schrieb,die seien nicht wie abgebildet und er schickt eins davon zurück,oder beide,das wüßte er noch nicht.Ich war einverstanden. Dann hat er wohl wahrscheinlich beide mit Einwurf Einschreiben zurück geschickt.Allerdings kamen sie hier nicht an,hatte auch keine Abholkarte im Briefkasten und laut Post,werden sie 7 Tage auf dem Postamt gelagert und gehen dann an den Absender zurück.Das ganze war im November/Dezember 2015.Also müßte der Absender sie ja zurückerhalten haben,denn jetzt haben wir März 2016.Heute kam nach 4 Monaten Funkstille eine Nachricht vom Käufer,das er mich wegen Internetbetrug angezeigt habe.Aber ich kann doch kein Geld zurücküberweisen,wenn ich die Halstücher nicht zurückerhalten habe.Das ist doch kein Betrug.Wahrscheinlich sind die Tücher längst wieder bei dem Absender gelandet.Was hab ich nun zu befürchten?

Antwort
von dresanne, 22

Von dem Einwurfeinschreiben müsste eine Sendungsnummer existieren, die Dir der Käufer zur Verfügung stellen müsste. Ist das nicht der Fall, hat er wahrscheinlich nichts abgeschickt und will billig einkaufen.
Du hättest Dich schon nicht auf solche halbe Sachen einlassen müssen, wie "er schickt beide oder eins, das weiß er noch nicht". Entweder er sendet beide zurück oder behält sie. So ist die Regel.
Da musst Du noch ein wenig dazulernen.

Antwort
von XiMazine1, 29

Er kann dir da rechtlich nix ! Er hat keinen Nachweis das du die Tücher zurück erhalten hast und er müsste auch vorweisen können Sie verschickt zu haben. Wäre es ihm ernst hätte er nicht 4Monate gewartet und für 50€ macht niemand so nen Aufstand. Entweder will er einfach nur an Geld kommen oder dich verängstigen. Würde dir trotzdem nen Anwalt aufsuchen. Ob du jetzt hin gehst oder erst wenn du Post von seinem Anwalt oder der Polizei kriegst bleibt dir überlassen. Aber ich würde mir keinen Kopf machen. Entweder kommt nix und selbst wenn kann er dir auch gar nix sofern du nix verbrochen hast.

Antwort
von Peter501, 30

Nichts - ohne Ware gibts auch kein Geld.

Antwort
von TostyZOfficial, 26

Vorerst, ich hab da nicht wirklich so viel Ahnung ...

… aber es ist verständlich dass du das Geld nicht zurück überweist bevor du die Ware wieder hast.

Wenn er die Ware noch hat, hast du (soweit ich weiß) nichts zu befürchten, da du die Ware erst zurückbekommen müsstest bevor du das Geld zurück überweist.

Und Internetbetrug ...?

Also naja, ich schätze, wenn du die Ware wirklich noch nicht hast, hast du auch nichts zu befürchten.

Bin mir halt nicht zu 100% sicher.

Antwort
von Carlystern, 18

Was ich eher glaube, dass diese Persondich linken möchte und garnicht verschickte. Denn ein Einwurf Einschreiben ist nachverfolgbar. Er möchtedie Tücher für lau.


Überweise ja nichts!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten