Frage von sweetmelonxx3, 94

Ebay, wie erinnert man den Käufer an Zahlung und wie oft sollte man?

Hallo, Mein Käufer hat jetzt seit 18 Tagen nicht gezahlt und ich war jetzt schon sehr geduldig aber es kommt nix. Die Option "Zahlungserinnerung senden" die Ebay automatisch beim Artikel zur Verfügung stellt, ist auch von selber verschwunden, wobei ich nicht weiß warum. Ich habe vor 4 Tagen eine Message an den Käufer geschrieben, keine Meldung. Soll ich jetzt gleich einen Fall machen oder weiter an Zahlung appellieren? Und was schreibe ich am besten? Mich nervt es so gewaltig, dass diese Art von Käufer sich nicht vorher überlegen können was sie haben wollen. Ich verstehe nicht wie ein Erwachsener Mensch so unverantwortlich ist und kein Pflichtbewusstsein hat. Das Problem hat ja nur der VK. Die Gebühr wurde natürlich schon abgebucht. -_- LG.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo sweetmelonxx3,

Schau mal bitte hier:
Internet Recht

Antwort
von ninamann1, 53

Du kannst einen Fall öffnen , 18 Tage ist lange genug 

Ich verstehe nicht wie ein Erwachsener Mensch so unverantwortlich ist und kein Pflichtbewusstsein hat

Das weißt du ja nicht , es gibt genügend Kinder , die sich mit falschen Daten angemeldet haben . Es gibt auch Spassbieter .

Lese das :

http://www.ebay.de/gds/Umgang-mit-NICHTZAHLER-SPASSBIETER-und-Co-/10000000002719...

und auch das 

http://www.ebay.de/gds/30-Vertragsstrafe-fuer-Spassbieter-ab-sofort-zulaessig-/1...

Antwort
von Margita1881, 44

... wie ein Erwachsener Mensch so unverantwortlich ist

das wäre die Frage, ob es nicht doch ein Kinderkäufer war; könnte man am Artikel fast erraten: Handy?

Ich würde nach dieser langen Zeit - ohne Reaktion des Käufers - einen Fall eröffnen; die Verkaufsgebühren bekommst Du nach entsprechender Zeit - ob sich der rührt oder nicht - wieder erstattet.


Kommentar von sweetmelonxx3 ,

Nicht schlecht, es ist in der Tat ein Handy. Ich bin einfach mal davon ausgegangen, das es sich um einen normalen Käufer handelt, da er bis jetzt nur positive Käuferbewertungen hat. Aber gut, mein Glück ist nicht das Beste.

Kommentar von Margita1881 ,

Leider sind die Accounts von Kindern nicht zu erkennen; seine positiven Bewertungen: offensichtlich hat er bis jetzt bezahlt.

Schau mal die vielen Kinderfragen zu ebay/PayPal hier; der jüngste angemeldete war 11 Jahre alt. Solche Fragen kannst hier lesen "....ich habe aus Versehen gekauft.....will die Ware jetzt doch nicht....auf meinem (Taschengeld) Konto sind nur 5€....muß ich zahlen oder gibt mir ebay das Geld....was soll ich tuen/tuhen..."

Ich würde den ebay Support anrufen, die sollen mal den Kleinen überprüfen (fordern einen Ausweis an); viele Kinder werden  erwischt und dann lebenslänglich gesperrt.

Schau hier, ganz frische Frage

https://www.gutefrage.net/frage/darf-ich-mir-ein-ebay-account-mit-13-machen?foun...

Kommentar von sweetmelonxx3 ,

Interessant! Das dieses Problem so häufig auftritt hätte ich mir nie vorgestellt. Darauf muss man erstmal kommen. Danke dir, jetzt habe ich weiteres Wissen angehäuft :). LG.

Kommentar von Margita1881 ,

Sehr gerne @sweetmelone und LG zurück.

Schau einfach hier öfters vorbei und nimm als Thema ebay dazu, da wird Ihnen geholfen:)

Antwort
von kevin1905, 26

Die Spaßbieter und Abbruchjäger-Thematik liegt ja aktuell mal wieder beim BGH.

Du kannst dem unterlegenen Bieter den Artikel anbieten.

Und deinem Käufer einen gerichtlichen Mahnbescheid über die Differenz schicken. Ob das wirtschaftlich sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt.

Kommentar von Glyphodon ,


Du kannst dem unterlegenen Bieter den Artikel anbieten.


Aber erst nachdem der Rücktritt vom Kaufvertrag erfolgt ist.

Sonst sind am Ende 2 Kaufverträge zu erfüllen.

Antwort
von BernhardBerlin, 39

Schreib dem Käufer noch mal eine Mail und setze ihm einen zeitnahen letzten Termin, max. 7 Tage. Mach ihm klar, daß Du bei weiterem Totstellen danach einen Streitfall bei Ebay eröffnen wirst.


Antwort
von Odenwald69, 39

gibt halt wie immer viele Spassbieter,  nach 18 tagen würde ich den artikel wieder neu einstellen , immer wichtig alles über das ebay system.

Nach meiner 15 Jahrenlangen ebay erfahrung ist es kommischer weise besonders schlimm mit ware bis 20 euro, ab 100 euro wird in der regel sofort bezahlt.

ansonsten mache ich viel mitterweile über das Amazon Marketplace , da nie probleme mit Zahlungen, und bequemer mit dem einstellen.

Kommentar von Glyphodon ,

nach 18 tagen würde ich den artikel wieder neu einstellen

Und was machst du, wenn am 20. Tag die Zahlung des Käufers eingeht?

Dann mußt du liefern weil ein Kaufvertrag besteht.

Zusätzlich zur Falleröffnung wegen Nichtzahlung muß ein genau datierte, angemessene Frist zur Zahlung gesetzt und die Folgen bei Nichteinhalten der Frist angekündigt werden.

Z.B. Rücktritt vom Kaufvertrag.

Erst wenn der Rücktritt vollzogen ist darf der Artikel wieder eingestellt werden.

Bei "billigen" Artikeln kann dies per Email erfolgen, bei teuren Artikel würde ich ein Einschreiben vorziehen.

Antwort
von Alsterstern, 34

Für mich würde es da nur eins geben: Problem melden...nicht gezahlt und fertig. Er hat ja Zeit sich zu äußern. 18 Tage sind genug.

Antwort
von Gerrit2013, 48

Nimm E-Mail Kontakt auf. Du kannst ja mit Rechtsmitteln drohen. Dass du deinen Anwalt einschalten wirst wenn das Geld nicht in so und so viel Tagen bei dir ankommt.

Kommentar von sweetmelonxx3 ,

Das lohnt sich nicht wirklich bei dem Artikel. Ich wäre froh wenn ich die Gebühr wieder kriege und erneut einstellen kann ohne großen Stress. lg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community