Frage von Paetze96, 48

Ebay Ware "vielleicht" defekt?

Ich habe mal eine Frage. Unzwar habe ich den Fehler gemacht, bei einem Ebay-Kauf, dass ich die Artikelbeschreibung nicht gelesen habe ( hab auch nur für Jemand anderen bestellt, der mir nur den Link geschickt hat und dachte man hätte sich alles durchgelesen ) Tja, jetzt im Nachhinein ist die Nintendo Konsole defekt. In der Artikelbeschreibung stand, dass die Person sich nicht sicher sei, ob defekt oder nicht, weil Sie sich damit nicht "auskenne".. Habe ich noch irgendein Recht auf Geld zurück oder Ähnliches ? Immerhin weicht das "vielleicht kaputt" ja ab auf ganz defekt. Wäre dankbar für Antworten.

Antwort
von newcomer, 37

wenn dann kannste nur über die reguläre Reklamation etwas machen wobei der Anbieter nichts dafür kann wenn ihr solche wichtigen Sachen überließt.

Antwort
von dresanne, 9

Das kannst Du Dir gleich für die Zukunft merken: Wenn der Verkäufer schreibt, dass er sich nicht auskennt oder keine Möglichkeit zum Prüfen hatte - dann ist das Teil immer defekt.
Nimm es als Lehrgeld. Der Verkäufer kann nichts dafür, wenn Du die Beschreibung nicht liest.

Ehe man auf bieten oder kaufen drückt, jedes Wort von Anfang bis Ende lesen!

Antwort
von Peterlustig369, 38

Wenn in der Beschreibung nicht  steht Privtakauf: Rücktausch ausgenommen oder sowas frag doch einfach den oder die Verkäuferin ob du das Gerät zurück senden kannst. Und falls du mit PayPal bezahlt hast kannst du das Geld sowieso einfach zurück holen. Sonst sieht es aber leider schlecht aus 

Antwort
von blackforestlady, 18

Wenn sie schon defekt dazu schreibt, kann man sicher sein, dass das Gerät richt einwandfrei funktioniert. Daher hast Du kein Anrecht das Gerät wieder umzutauschen. 

Antwort
von Margita1881, 18

...dass ich die Artikelbeschreibung nicht gelesen habe

für diese Nachlässigkeit kann der VK nichts.

Immerhin weicht das "vielleicht kaputt" ja ab auf ganz defekt...... jetzt im Nachhinein

das ist Dir nun bewusst, nachdem Du jetzt die Artikelbeschreibung gelesen hast.

Und nein, Du hast kein Recht auf Geld zurück oder ähnliches. Du hast einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag abgeschlossen.

Richtig erkannt: Dein Fehler und Lehrgeld bezahlt.

Antwort
von railan, 18

...dass die Person sich nicht sicher sei, ob defekt oder nicht, weil Sie sich damit nicht "auskenne"..

Das ist die typische Formulierung für kaputt..

Nach meinem Rechtsverständnis kein Anspruch auf Wandlung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten