Frage von ProteinHans, 67

eBay Verkauf, Probleme mit Käufer?

Hallo

Ich habe bei eBay etwas verkauft. In der Beschreibung wurde geschildert das es sich um ein Teil handelt.

Z.B:
Verkaufe einen Frontscheinwerfer, alles i.O, nichts kaputt.

Jetzt kommt der Verkäufer:" da fehlen zusätzliche Teile wie Vorschaltgerät.
Dieser möchte das Geld zurück haben.

Ich bin der meint das er wusste das er nur auf einen Scheinwerfer bietet, nichts weiter.

Soll ich ihm das Geld erstatten?

Antwort
von ronnyarmin, 13

Ohne Vorschaltgerät kann der Scheinwerfer nicht betrieben werden. Also gehört das dazu. Zumal 'alles dran' ist. Darüber hinaus wird der Scheinwerfer ohne Mängel angeboten, folglich muss er einwandfrei funktionieren. Wie sollte er das ohne Vorschaltgerät?

Und bei einem Startpreis von 120€ kann man meiner Meinung nach ebenfalls erwarten, einen vollständigen Scheinwerfer zu bekommen.

Was hat dich daran gehindert zu schreiben, dass das Vorschaltgerät nicht zum Lieferumfang gehört? Du siehst selber, zu welchem Missverständnis deine fragmentarische Beschreibung führt.

Ich würde ihm Kaufpreis und Versandkosten erstatten. Und zwar aus einem weiteren Grund:

Du hast die Gewährleistung nicht ausgeschlossen. Sollte an dem Scheinwerfer innerhalb der nächsten 6 Monate (oder sind es 2 Jahre?) etwas kaputt gehen, müsstest du die Reparaturkosten tragen. Alleine wegen dieses Risikos wäre ich froh, den Verkauf rückgängig machen zu können.

Die Kosten für die Rücksendung hättest du dann auch zu tragen. Sieh es als Lehrgeld an, zukünftig eine aussagekräftigere und eindeutige Beschreibung abzugeben.

Antwort
von ninamann1, 30

Ich vermute Du bist ein Privat Händler . Da ist Rücknahme erstmal ausgeschlossen , es sei denn , der Artikel entspricht nicht der Beschreibung

Zur bessern Beurteilung wäre der Link zum Artikel, oder die Artikelnummer hilfreich 

Kommentar von ProteinHans ,

Hallo,
Art Nr
281977579031

Kommentar von ninamann1 ,

Er ist davon ausgegangen, das es komplett ist , das er nicht ohne Vorschaltgerät funktioniert , hätte  mit angegeben werden müßen

Kommentar von dresanne ,

Stimmt, danke, habs gefunden.
Vielleicht hat sich der Käufer den Satz: "Alles dran, nichts gebrochen" anders ausgelegt.

Kommentar von ProteinHans ,

Das kann auch sein, dabei waren damit die Halterungen gemeint

Kommentar von ninamann1 ,

dresanna hart recht , so kann man es auch sehen

Kommentar von ronnyarmin ,

Das kann auch sein, dabei waren damit die Halterungen gemeint

Davon steht nichts in der Beschreibung. Wenn man erst deuten muss, was gemeint war, war die Beschreibung schlecht.

Antwort
von dresanne, 24

Die Artikelnummer stimmt nicht. Das kommt wirklich auf Deine Beschreibung und Dein Foto an, sonst kann man das nicht beurteilen. Wenn der Scheinwerfer ohne das Vorschaltgerät nicht funktioniert, hätte das erwähnt werden müssen.

Kommentar von ProteinHans ,

Im Grunde wurde es so geschrieben wie oben erwähnt.
Zusatzteile sind teile die zusätzlich erworben werden müssen.
Wenn ich aber schreibe Scheinwerfer, dann handelt es sich nur um einen Scheinwerfer, nichts weiter.
So ist meine Auffassung

Kommentar von dresanne ,

Wenn auch auf dem Foto nichts anderes als der Scheinwerfer zu sehen war, hätte der Käufer zumindest vor dem Kauf nachfragen müssen.
Nun ist es aber so: Sollte der Käufer per PayPal bezahlt haben, meldet er einen Fall über einen abweichenden Artikel und erhält sein Geld wieder.
Bei Überweisung schreibst Du ihm freundlich, dass er genau das gekauft hat, was Du angeboten hast.

Kommentar von ninamann1 ,

Doch , sie stimmt , Du musst nur die Suche eingrenzen 

Kommentar von ProteinHans ,

Wurde per Überweisung bezahlt.
Ich bin halt der Meinung, wie auch erwähnt wurde, das man sich vergewissern muss. Da diese Teile zusätzliche Teile sind

Kommentar von ninamann1 ,

Es hätten 2 Worte  genügt " Ohne Vorschaltgerät "

Kommentar von dresanne ,

Zerbrich Dir nicht mehr den Kopf und lehne sein Ansinnen ab. Manchmal läuft das alles auch nur auf eine primitive Preisdrückerei heraus.

Kommentar von ProteinHans ,

Es hätte auch nur ein Satz genügt: ist es dabei?
Logischer Menschenverstand sagt, dass düse Art von Scheinwerfer nicht für 120 Euro zu erwerben sind.

Ich danke für Eure Antworten

Antwort
von vikodin, 34

wenn verkauf von privat dann musst du definitv nicht... ansonsten auf AGB hinweiden und sagen es stand in der beschreibung, dass nur ein scheinwerfer verkauft wird... 

Kommentar von ronnyarmin ,

Was hat der Streitpunkt, dass der Lieferumfang nicht der Beschreibung entspricht, mit einem Privatverkauf zu tun? Nichts.

Ebenso interessieren die AGB (von ebay, oder welche meinst du?) nicht bei einem Kaufvertrag, der nach dem BGB abgeschlossen wurde.

Kommentar von vikodin ,

bei privatverkauf gibt es keine 14tägige rückgabe wie bei einem händler... das hat es damit zu tun... 

was zugebenermaßen die 2te aussagen bei mir wirklich hinfällig macht... ein händler müsste aus o.g. Grund die ware zurücknehmen jedoch nicht eine privatperson außer es wäre anderster beschrieben oder durchgehend falsch dargestellt worden sodass man von betrügerischer absicht ausgehen könnte... 

Kommentar von ronnyarmin ,

Naja, man kann auch aufgrund eines Irrtums Etwas falsch beschreiben. Dann steckt keine Betrugsabsicht dahinter. Oder aus Gedankenlosigkeit eine unvollständige und damit falsche Beschreibung abgeben, so, wie es meiner Meinung nach hier geschehen ist.

Ein Rückgaberecht gibt es nie. Höchstens ein Widerrufsrecht.

Das hat aber nichts mit einem Sachmangel aufgrund einer falschen Beschreibung zu tun. Den kann man immer reklamieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community