Frage von Stanleygute, 45

Ebay-Verkauf: Die Ware versendet (gewerbl.), Käufer behauptet die Sendung kam ohne Inhalt?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich verkaufe die Ware gewerblich über Ebay. Der Käufer kauft die Ware am 10.11 und am 20.11. Die Ware die er zum ersten Mal gekauft hat, hat er erhalten. Die vom 20.11 nicht. Der Käufer behauptet, dass die Sendung ohne Inhalt zugestellt wurde. Ich habe Zeugen die beim Verpacken und bei der Übergabe bei der Deutsche Post dabei waren. Die Ware wurde 100% reingelegt und versendet. Der Käufer sagte die Sendung wurde auf dem Weg zu ihm nicht geöffnet, nicht beschädigt, er will keine Fotos von der Verpackung schicken, will überhaupt nicht helfen, keinen Nachforschungsauftrag erstellen, stellt mir in Schuld, dass ich die Ware bewusst nicht reingelegt habe um ihm zu betrügen, schreibt, dass ich schnell reagieren muss sonst wird er rechtlich gegen mich vergehen, also setzt unter Druck und will dass ich ihm die Ware erneuert versende. Fall bei Ebay hat er sofort geöffnet, bin sicher dass bald noch 2 negative Bewertungen kommen.

Von mir wurden bereits hunderte Sendungen Weltweit versendet, noch keine negative Bewertung und noch keine einzige Sendung verloren gegangen oder ohne Inhalt kam.

Wie sollte ich weiter vorgehen?

Antwort
von martinzuhause, 26

teile ihm schriftlich über ebay mit das er fotos der verpackung senden soll.

du hast da erst mal zeugen und einen nachweis über die lieferung . steht das gewicht der sendung nicht auf dem einlieferungsbeleg?

Antwort
von dresanne, 21

Du bist als gewerblicher Verkäufer dafür verantwortlich, dass die Ware in die Hände des Käufers gelangt. Das sind Deine Pflichten als Händler. Dir bleibt nichts anderes übrig, als die Ware noch einmal zu versenden oder den Betrag zurück zu erstatten.

Kommentar von dresanne ,

Hast Du die Sendungsnummer bei ebay hinterlegt?

Kommentar von Stanleygute ,

ja, wie gesagt, die Sendung kam, jedoch ohen Inhalt (zumindest ist die Behauptung)

Kommentar von dresanne ,

Sofern mit PayPal gezahlt wurde und Du die Sendungsnummer hinterlegt hast, wird der Fall wahrscheinlich für Dich entschieden werden. Nachforschungsantrag musst Du als Verkäufer stellen, das kann nicht der Käufer. Ist aber in diesem Fall unnötig, weil die Sendung ja nicht verloren gegangen ist. Wenn er weder bereit ist mitzuarbeiten oder ein Foto zu senden, brauchst Du auch nichts weiter zu unternehmen.

Schreibe ihm, wenn er rechtlich gegen Dich vorgehen will, so wird ihm sein Rechtsanwalt erkären, was seine Pflichen zur Mitarbeit sind.

Antwort
von GanMar, 30

Du hast doch sicher noch den Einlieferungsbeleg. Steht da kein Gewicht drauf? Wenn die Ware schwer genug gewesen sein sollte, dann sollte sich das Gewicht auf dem Einlieferungsschein deutlich von einem leeren Pappkarton unterscheiden. Eventuell wäre das ein Ansatz...

Kommentar von Stanleygute ,

Groß Brief Einschreiben + Übergabe. Kein Gewicht auf dem Beleg eingegeben! Die Ware selber hat auch ca. 3gr gewogen.

Kommentar von GanMar ,

Okay - dann scheidet das natürlich aus.

Antwort
von joheipo, 25

Der Käufer scheint ein Pfiffikus zu sein, der seine eingebildeten Rechte überbewertet.

Zunächst einmal hat er eine Art Mitwirkungspflicht. Also hätte er die Versandverpackung bei Verdacht auf Manipulation bereits bei der Zustellung beim Zusteller reklamieren müssen.

Die Verpackung selbst ist auch ein Beweismuttel. Daß er das zurückhält, läßt den Verdacht aufkommen, daß er die Sendung in einwandfreiem Zustand erhalten hat und jetzt darum pokert, einen kostenlosen "Ersatz" für angebliche Nichtbelieferung zu schnorren.

Um was für einen Artikel handelte es sich? War auf der Versandverpackung der Inhalt erkennbar? Hätte man die Packung ohne großen Aufwand berauben können?

Und letzlich: Paypal-Zahlung oder Überweisung?

Kommentar von Stanleygute ,

es handelt sich um ein speziell gefertigtes teil aus plastik. Brauchen nicht unbendingt alle Postboten zu klauen. :) Verpackung war 100% ok, sagt er. Nun ohne Inhalt... das wird mir in Schuld gestellt. Zahlung PayPal :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community