Frage von Panki94, 27

Ebay Rückerstattung zahlen wegen Fehlproduktion - bin ich nun wirklich verpflichtet?

Ich habe vor über 1woche einen Pullover in Gr. 6XL für Herren verkauft. Der Pullover war neu aber leider ohne Etikette. Der Käufer will jetzt sein Geld wieder haben da im inneren auf dem Schild 4XL steht obwohl der Pullover im Nacken ein großes Schild hat auf dem 6XL steht. Von den Maßen her ist es auch definitiv eine 6XL. Er meint dazu auch noch das der Pullover getragen ist. was nicht sein kann da mein dad nach dem Kauf verstorben ist. Allerdings riecht der Pullover nun total getragen nachdem er ihn mir zurück geschickt hat. Bin ich nun wirklich verpflichtet ihm das Geld und die erneuten Versandkosten zu erstatten? (bin privat verkäufer und in meinen anzeigen steht immer: Keine Garantie, Rücknahme oder Umtausch.)

Danke im vor raus :)

Antwort
von ronnyarmin, 27

Keine Garantie, Rücknahme oder Umtausch ist bei Privatverkäufen eine überflüssige Angabe, da diese Rechte sowieso nur freiwillig gewährt werden können.

Allerdings stellt der Privatverkauf keinen Freibrief für eine falsche Beschreibung dar.

Du schreibst, dass der Pullover zwei Größenangaben enthält: 4XL und 6XL. Welche davon stimmt? Da der Pullover nach dem Kauf bei dir nicht getragen wurde, kannst du nicht wissen, ob er tatsächlich 6XL ist.

Welche Größe hat er nun wirklich? Du weisst es nicht. Der Verkäufer behauptet 4XL, womit er nicht der Beschreibung entspricht.

Tatsache ist: Entspricht der Pullover nicht der Beschreibung, z.B. wegen einer falschen Größenangabe, bist du verpflichtet, dem Käufer Kaufpreis und Versandkosten zu erstatten. Er hat ja nicht das erhalten, was du ihm laut Kaufvertrag angeboten hast.

Möchtest du den Pullover darüber hinaus zurückgeschickt haben, musst du auch diese Kosten tragen.

Was riecht total getragen bedeutet, müsstest du erklären. Ohne den Pullover angezogen zu haben lässt sich die Gößenangabe nicht überprüfen.

Kommentar von Panki94 ,

Wie gesagt von den Maßen her ist es definitiv eine 6XL. Ich habe es mit einem weiteren Artikel verglichen. Mit "riecht total getragen" meine ich das er teilweise nach schweiß und wirklich extrem nach Männer Parfüm riecht. Daher würde ich meinen das er ihn getragen hat.

Kommentar von ronnyarmin ,

So, wie es sich anhört, hat der Käufer den Pullover getragen, will ihn nun nicht mehr und hat ihn unter dem Vorwand, die Größenangabe würde nicht stimmen, zurückgeschickt.

Sofern du nachweisen kannst, dass der Pullover die genannte Größe 6XL hat, lag kein Sachmangel vor; die Reklamation war also unbegründet

Im Moment hast du Geld und Pullover? Um welche Summe geht es insgesamt?

Kommentar von Panki94 ,

Ja derzeit habe ich den pullover und ihm noch nichts zurück gezahlt. Kaufpreis war 15€ + 4,90€ Versand und dazu würden nun noch der rückversand kommen also möchte er 23,85€ von mir.

Kommentar von ronnyarmin ,

Das ist nun keine wirklich große Summe.

Wenn du nach wie vor davon überzeugt bist, dass die Artikelbeschreibung zutreffend war, würde ich es auf eine Klage des Käufers ankommen lassen und erstmal nichts zurückzahlen. Ob er klagt, ist bei 23,85€ sowieso fraglich.

Deiner Ansicht nach hat er ja den laut Kaufvertrag angebotenen Artikel bekommen. Damit kann er machen, was er will. Wenn er den nun nicht mehr haben will und dir zurückschickt, ist das sein Privatvergnügen, für das du nicht bezahlen musst.

Antwort
von dresanne, 17

Wenn der Käufer mit PayPal bezahlt hat, wird PayPal das Geld rücküberweisen, sofern er einen Fall öffnet.
Hat er überwiesen, würde ich schreiben, dass der Pullover nicht in dem von Dir versendeten Zustand zurückkam. Und dafür kannst Du eine entsprechende Nutzungsgebühr abziehen. Sonst reißen hier solche Sitten ein wie in den Versandhäusern, wo die Käufer getragenes Zeug zurücksenden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten