Frage von jason212, 94

eBay Problem Verkäufer droht mit seinem Anwalt?

Hallo,

ich habe einen Rechner gekauft und wollte es wieder verkaufen und habe einfach den Button zum wiedereinstellen verwendet. Die Bilder habe ich vom Verkäufer übernommen. Nun wurde mir mit Anwalt gedroht daraufhin habe ich sofort die Auktion beendet. Es stand nirgendwo dass seine Bilder geschützt sind und die Bilder sind amateurhaft gemacht. Er meinte erst will er 300€ dann 600€ und letztendlich h wollte er sich mit 200€ zufrieden geben

Soll ich mir den Ärger sparen und einfach das Geld überweisen oder was soll ich tun bin echt ratlos gerade Smiley (traurig)

Daraufhin habe ich natürlich sofort die Auktion beendet.

Lieben Dank

Antwort
von GanMar, 37

Es stand nirgendwo dass seine Bilder geschützt sind

Das muß auch nirgendwo stehen, denn Fotos sind "automatisch" urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung "fremder Fotos" ist zunächst grundsätzlich nicht erlaubt, es sei denn, der Urheber hat die Nutzung durch eine entsprechende Lizenz erlaubt oder die Schutzfrist ist abgelaufen - letzteres ist bei Fotos von Personal-Computern aber nicht möglich.

Antwort
von Hoerbmarley, 29

Also: Ja,  du hast Urheberrecht verletzt. Nein,  du solltest nicht zahlen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er einen Anwalt einschaltet ist sehr gering. Denn: Ihm steht ein Anspruch auf Unterlassen zu §1004 BgB. Dem bist du aber schon nachgekommen. Also alles gut. Theoretisch hat er einen Anspruch auf Schadensersatz, aber nur wenn ihm auch ein Schaden entstanden ist. Den muss er beweisen und einen Schaden kann ich nicht erkennen. Also nicht zahlen. 

Antwort
von timdegu, 51

Also ich würde nicht drauf eingehen er will nur an Geld kommen. Lass es erstmal ruhen. 

Außerdem denke ich, dass er keinerlei Beweise hat, dass du die Bilder verwendet hast. 

Mach neue Bilder und stell den PC wieder rein.

Antwort
von Birgit41, 53

Bilder, die Du nicht selbst gemacht hast, dürfen nie ohne Erlaubnis einfach benutzt werden. Aber ich würde mir jetzt auch nicht so einen Kopf darum machen und auf gar keinen Fall Geld überweisen!

Antwort
von Margita1881, 40

Die Bilder habe ich vom Verkäufer übernommen

Sehr dumm; bist Du schon volljährig?

Es stand nirgendwo dass seine Bilder geschützt sind

Es muss auch nirgends stehen; das regelt das Urhebergesetz, auch egal, ob die Bilder amateurhaft oder perfekt sind.

Das ist Bilderklau.

Antwort
von martinzuhause, 52

da musst du erst mal garnicht drauf reagieren. er droht nur mit einem anwalt.

es ist unwahrscheinlich das er überhaupt einen beauftragt und noch unwahrscheinlicher das er das durchsetzen kann

mache einfach neue bilder von dem rechner und setze das angebot dann damit neu rein

Antwort
von nettermensch, 46

das macht man ja auch nicht, ich würde mich da irgendwie einigen.

Antwort
von reck1234, 56

Nimm es einfach raus.
Mach doch deine eigenen Bilder

Kommentar von Margita1881 ,

Nimm es einfach raus.

Damit ist die Angelegenheit allerdings nicht vom Tisch !

Stichwort: Urheberrechtsverletzung

Kommentar von martinzuhause ,

das muss dann aber erst mal verfolgt werden. der "urheber" ist da in der beweispflicht das seine bilder da veröffentlicht wurden.

und für einen "schadensersatz" muss er diesen natürlich ebenfalls nachweisen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community