Frage von MrPot, 80

Ebay-Kleinanzeigen was verkaufen - wie sicher mit Paypal?

Hallo,

wie sicher ist es denn auf Ebay-Kleinanzeigen was zu verkaufen? Ich möchte dort was verkaufen, und jemand möchte von mir mein Paypal Account damit er das Geld überweisen, und schließlich ich ihm die Ware verschicken kann.

Doch wie sicher ist sowas? Habe ich noch nie gemacht, denn bisher habe ich nur Bargeld angenommen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von haikoko, Community-Experte für Ebay & PayPal, 51

Vergiss es. Barzahlung bei Abholung und fertig.

Eine Betrugsgefahr ist nicht auszuschliessen und dann bist Du Ware und Geld los. Halte Dich an die Sicherheitshinweise für Verkäufer und Käufer:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/sicherheitshinweise.html

Der Interessent hätte verschiedene Möglichkeiten um einen Betrug zu versuchen. Schlussendlich erfolgen die Anmeldungen bei ebay-Kleinanzeigen anonym.

Kommentar von haikoko ,

Danke für den Stern.

Antwort
von simonwiengarten, 55

Bar machen viele, da kann man sich sicher sein, na ja, es sei denn, du erhältst Falschgeld.

Dann machen viele PayPal, weil sie dann auf einer sicheren Seite sind, falls der Verkäufer der Betrüger ist und nicht verschickt, so sind sie dann über den Käuferschutz bei PayPal abgesichert.

Und wenn ihr euch Geld schickt, dann "Geld an Freunde senden", denn das kostet keine Gebühren.

Kommentar von MrPot ,

Okay, aber ich bin ja in diesem Spiel der Verkäufer. Welche Daten von PayPal muss er denn wissen?

Kommentar von simonwiengarten ,

Der Käufer braucht lediglich deine E-Mail-Adresse, die du bei PayPal hinterlegt hast.

Dann gibt er in seinem PayPal-Konto die Adresse ein und sagt, wie viel Geld, dass wird dann verschickt und du kannst innerhalb weniger Minuten den Eingang auf deinem PayPal-Konto sehen. Wenn du sicher gehen willst, kannst du auch erst das Geld von PayPal auf dein Bankkonto überweisen lassen und dann erst die Ware verschicken.

Antwort
von Mignon4, 55

Ebay-Kleinanzeigen warnt immer wieder davor, dass viele Betrüger unterwegs sind und dass Ware nur gegen Bargeld ausgehändigt werden sollte. Bleibe dabei. Der Käufer hat dann die Möglichkeit, die von dir angebotene Ware zu prüfen und du hast die Sicherheit, dein Geld zu erhalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community