Frage von ka2rug, 251

Was kann passieren wenn ein Käufer über ebay-Kleinanzeigen per Paypal zahlt?

Ebay Kleinanzeigen Käufer zahlt mit PayPal. Was passiert wenn ich die Ware verschicke? Könnte er dann Käuferschutz beantrage und  die Ware einfach behalten?

Also der Käufer zahlt mit PayPal. Ich versende die Ware zu ihm. Was passiert wenn er Käuferschutz erhält und die Ware nicht zurückschickt. Kann ich dann irgendwie dagegen vorgehen?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für PayPal, 230

Als Privatverkäufer verkaufe ich nicht per Paypal-Zahlung, weil die Sache meistens schlecht für Verkäufer ausgeht.

Auch bei Kauf ebay-Kleinanzeigen kann der Käufer einen von der Beschreibung abweichenden Artikel an Paypal melden. Es handelt sich dann zwar um eine Einzelfallentscheidung, aber das nützt dem Verkäfuer wenig.

Ich gehe davon aus, dass Dir die Verkäuferschutz-Richtlinie bekannt ist und Du die Ware nur per nachverfolbaren versichertan Versand auf den Weg bringst

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/sellerprotection-full?locale.x=de_DE

sowie dann die Trackingnummer bei Paypal hinterlegst.

Antwort
von RyanHoitar, 189

Ich verkaufe immer mal etwas über Kleinanzeigen , biete auch PayPal an . Der Käufer hat die Wahl zwischen 'Waren & Dienstleistungen' und 'Freunde & Bekannte' .

Bei letzterem Fallen KEINE PayPal-Gebühren (geringer Prozentualer Anteil) an und in dieser Sparte greift auch kein Käuferschutz. Sein Geld ist weg und kann ohne driftigen Grund nicht einfach zurück geholt werden.

In der Sparte 'Waren & Dienstleistungen' allerdings wird die Ware bezahlt und von PayPal maximal 21Tage verwahrt. Entweder bestätigt der Käufer den Erhalt der Ware innerhalb der 21 Tage und die Transaktion ist abgeschlossen , oder die 21 Tage sind verstrichen und es wurde keine Beschwerde eingereicht , so gehört das Geld voll und ganz dir. Wie oben schon erwähnt möchte PayPal Chatverläufe und 'Beweise' weswegen das Geld zurückgesendet werden soll !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community