Frage von MinzeMonte, 566

eBay Kleinanzeigen Betrug, kann man da was machen?

Hallo, Ich habe gestern auf eBay Kleinanzeigen gestöbert und ein sehr günstiges iPhone gefunden. Ich habe mir gedacht bei einem Preis von 250€ sollte ich sofort zuschlagen, der Verkäufer/Betrüger wohnte jedoch am anderen Ende von Deutschland, so fragte ich ob er das iPhone auch versenden könnte. Nachdem ich Kontakt mit ihm aufgenommen hatte, hat er mich auf WhatsApp angeschrieben, und sagte dass es leichter wäre, dort zu schreiben. Nach kurzen Verhandlungen haben wir uns auf den Preis geeinigt. Er fragte ob ich das Geld über PayPal senden könnte, woraufhin ich zu stimmte. Er fragte daraufhin ob ich es über "Freunde und Familie" senden könnte. Ich willigte ein. Anschließend habe ich ihm das Geld auf sein PayPal Konto überwiesen und habe seitdem nichts mehr von Ihm gehört. Ich habe schon versucht den PayPal Käuferschutz zu aktivieren, jedoch habe ich diese Option bei meiner Transaktion leider nicht, da ich es ja über "Freunde und Familie" gesendet habe. Kann ich irgendwie mein Geld zurück zu erlangen? Beziehungsweise macht es Sinn zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten? Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen. Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von franneck1989, 537

Kann ich irgendwie mein Geld zurück zu erlangen?

Die Aussichten sind sehr schlecht.

Vermutlich wurde ein gehacktes PayPal-Konto verwendet, oder die Anmeldung erfolgte mit gefälschten Daten, oder es wurde ein unwissender Mittelsmann zur Geldwäsche benutzt. Den wahren Täter zu ermitteln dürfte kaum gelingen, darüber hinaus müsstest du dein Geld zivilrechtlich einklagen. Ohne Erfolgsgarantie

Daher mein Rat: Hake es als Lehrgeld ab und sei in Zukunft vorsichtiger. Vor allem die allgegenwärtigen Sicherheitshinweise sollte man lesen und beherzigen, anstatt sie einfach wegzuklicken.

Antwort
von ninamann1, 465

Nein , nicht schon wieder jemand

Die Anmeldungen erfolgen anonym.

Bitte bei eBay-Kleinanzeigen nur Waren gegen Geld = kein Versand.

eBay-Kleinanzeigen schreibt in den Sicherheitshinweisen:

eBay Kleinanzeigen ist ein Online-Marktplatz und funktioniert wie der Anzeigenteil in Ihrer Tageszeitung. Käufer und Verkäufer kommen zusammen, verhandeln, kaufen und verkaufen.

eBay Kleinanzeigen nimmt nicht an der Transaktion teil.

 In den meisten Fällen wird die Ware persönlich abgeholt bzw. die Dienstleitung erbracht und vor Ort bar bezahlt.

Dies ist auch die sicherste Art der Abwicklung.

Deswegen werden auf eBay Kleinanzeigen auch keine persönlichen Daten abgefragt. Die Registrierung erfolgt unter Angabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes.

 Persönliche Daten wie Name, Adresse oder Telefonnummer übermitteln die Vertragsparteien, wenn sie sich über die Abwicklung einig geworden sind, direkt..

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/sicherheitshinweise.html

Polizeiliche Anzeige ist die einzige Möglichkeit 

Antwort
von Allexandra0809, 415

Warum nur gibt es immer wieder Leute, die meinen, bei ihnen ist alles anders?

Ebay Kleinanzeigen ist für Abholung und Barzahlung gedacht.

Antwort
von Longe1971, 316

Sorry du wurdest Opfer eines Internetkriminellen der vermutlich mit gehackten Paypal Konten Geld erbeutet und das direkt auszahlt. Da du das Geld per "Freunde und Familie " geschickt hast besteht kein Käuferschutz, Paypal wird dir kaum helfen können. Wenn jemand schon sagt nur per Freunde und Fam schicken würde ich direkt passen. Ich würde es normal schicken und die Gebühren mitbezahlen dann bist du immer auf der sicheren Seite und kannst das Geld wieder zurückholen da du dann den Käuferschutz hast. Geh mal zur Polizei am besten.

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 282

Das ist toal schief gelaufen, Du kannst ihn nicht mal anzeigen, denn das Geld hast Du ihm "geschenkt". Diese Funktion ist wirklich nur für Familie und Freunde gedacht, genauso wie es dort steht. Das Geld ist auch nicht zurück buchbar. Das nächste Mal fragst Du hier vorher, ehe Du auf so eine Masche reinfällst.

Antwort
von Carlystern, 295

Nein du bist selber schuld. Man holt ware persönlich ab und wenn zu weit schaut man in seiner Nähe. Bei kleinanzeigen gibt es obendrein kein Kauferschutz. Die Anmeldung dort erfolgt anonym. Verbuche es daher als Lehrgeld und hoffentlich war es dir auch eine Lehre!

Antwort
von Francesco1996, 333

Hallo,
Du hast die Nr von ihm, geh damit zur Polizei & schilder denen das. Aber man muss schon sehr naiv sein, wenn man sowas über WhatsApp handelt. Und dann auch noch überweisen über die Option "freunde und Familie" >.>

Antwort
von railan, 302

Jeden Tag die gleiche Leier...

Aber, ich meine von gestern bis heute - meine Güte, vielleicht arbeitet der Gute ja zwischendurch.

Auf die Idee, nach einem Tag Käuferschutz aktivieren zu wollen oder zur Polizei gehen zu wollen, kann eigentlich nur ein Kind kommen...


Antwort
von heurekaforyou, 240

Du solltest dich sofort mit PayPal persönlich in Verbindung setzen.

So wie du den Fall beschreibst handelt es sich ganz offensichtlich um einen Betrug der sog. Nigeria-Conection".

Und natürlich musst du den Fall auch eBay-Kleinanzeigen melden.

Oft kommen die Betrüger aus dem Ausland. Über die Polizei kannst du jedoch prüfen lassen wer sich hinter der angegeben Adresse  befindet, die für den Account benutzt wurde.

Doch die Chancen das Geld zurück zu bekommen sind oft sehr gering.



Antwort
von Mepodi, 250

Tja das ist genau das was man nicht machen soll. Du hast dich kein bisschen abgesichert und kannst jetzt leider nichts mehr machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community