Frage von Riojaneiro, 20

EBay keine Verkaufsprovsion?

Hallo ! Ich hab seit Mitte August viel auf eBay verkauft , bin Neueinsteiger und war mir über die Höhe der Verkaufsprovisionen nicht bewusst . Jedoch hab ich eben gelesen auf der eBay Seite , dass eBay vom 1.8-31.12.16 keine Provisionen nimmt .. Stimmt das ? Da stand nur bei Booten Flugzeugen und mobilfunkverträgen (ich denke ein Handy ist nicht mit inbegriffen ?)

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 17

Mal die Begriffe erklären:

  • Einstellgebühr / Angebotsgebühr = das ist das, was Du z.Zt. bei bis zu 300 Artikel pro Monat für das Einstellen / Anbieten Deiner Artikel nicht zahlen musst. Ausnahmen: zweite Kategorie, Sonderwünsche (z.B. Zusatzbilder), manche Kategorien und vieles mehr. Nachzulesen in der Gebührenübersicht bei ebay.
  • Verkaufsprovision = das, was ebay berechnet und kassiert, wenn der Verkauf erfolgreich abgelaufen ist. Aktuell sind das bei den meisten Artikel 10% des Verkaufspreis.
  • Zahlung Verkaufsprovision an ebay = ca. 5 - 7 Tage vor der Abbuchung von dem bei ebay hinterlegten Bankkonto erhält der Verkäufer von ebay eine email, in der die Gesamtsumme aufgeführt ist. Die einzelnen berechneten Positionen sind unter "ebay-Konto" nachzulesen und zu -prüfen.
Antwort
von DarkNightmare, 12

Hi,

dass eBay vom 1.8-31.12.16 keine Provisionen nimmt .. Stimmt das ?

Wobei eBay hier die Angebotsgebühren nennt. Sprich du kannst in dem Zeitraum wohl kostenlos Artikel bei eBay einstellen. 

Im nächsten Absatz wird aber die Verkaufsprovision gennant. Diese schein 10% zu betragen, aber nur wenn du einen Artikel verkaufst.

Also würde ich mal davon ausgehen, dass eBay kein Geld für das Angebot haben möchte, aber sobald du etwas verkaufst, wirst du wohl die 10% an eBay abtreten müssen. 

http://pages.ebay.de/help/sell/fees.html?clk\_rvr\_id=1123527955501&rmvSB=tr...

Gruß

Antwort
von Nemesis900, 7

Wo hast du das bei Ebay gelesen? Überall wo ich nachsehen steht das du die Verkaufsprovision ganz normal zahlen musst. Das einzige was ich für diesen Zeitraum finden konnte ist das du ersten 300 Angebotsgebühren gratis sind.

Antwort
von dresanne, 12

Das steht ganz bestimmt nicht da. In diesem Zeitraum kannst Du kostenlos einstellen, aber verkaufen kostet immer Provision, und zwar 10% in den meisten Kategorien. Wenn Du PayPal anbietest, kostet das noch einmal Extragebühren.

Es empfiehlt sich immer, etwas genau zu lesen.

Antwort
von peterobm, 8

http://pages.ebay.de/help/sell/fees.html

du solltest genauer lesen, du liest richtig, privater Verkäufer (noch)

Kommentar von Riojaneiro ,

Also fallen keine Gebühren an ? Ich bin Privatverkäufer und hab noch keine 300. Artikel verkauft 

Kommentar von peterobm ,

sobald du die 300/Monat ab dem 01.08 erreicht hast, fallen danach Gebühren an

Kommentar von Nemesis900 ,

Das was dort steht bezieht sich nur auf die Angebotsgebühren. Die Verkaufsprovision fällt trotzdem an. Das sind zwei unterschiedliche Dinge.

Antwort
von AmarenaBelly, 7

Ich weiß jetzt nicht genau was du meinst aber die ziehen das jedenfalls bei uns automatisch vom Konto und der Kauf liegt meistens 2 Monate oder länger zurück bevor die mal was abziehen und in rechnung stellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten