Ebay Käufer zahlt nicht was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beim Handeln über ebay schliesst du mit deinem Handelspartner einen Kaufvertrag gemäss BGB ab

Die 'Spielereien', die ebay ermöglicht hinsichtlich eines nicht bezahlten Artikels melden, einen Fall eröffnen usw. haben nichts mit diesem Kaufvertrag zu tun. Die dienen nur dazu, dass du die Verkaufsprovision von ebay erstattet bekommst.

Du hast den Artikel verkauft, somit gehört er dir nicht mehr. Das gilt unabhängig davon, welche Möglichkeiten ebay anbieten, und auch unabhängig davon, ob der Käufer gezahlt hat. Alle Ratschläge, die diesen Umstand nicht berücksichtigen, sind falsch, Beachte sie bitte nicht.

Was du tun kannst: Der Käufer hat 30 Tage Zeit zu zahlen. Danach kannst du ihm per mail eine Zahlungsfrist setzen. Kommt er auch dieser nicht nach, musst du die Zahlung per Einschreiben anmahnen. Du musst nachweisen können, dass der Käufer dieses Schreiben erhalten hat. Beim Anschreiben per mail ist dieser Nachweis nicht möglich.

Verstreicht auch diese Mahnung ohne Reaktion, darfst du den Artikel erneut anbieten.

Du könntest auch die Zahlung über ein gerichtliches Mahnverfahren einfordern. Die Kosten müsstest du vorstrecken. Ist der Käufer zahlungsunfähig, bleibst du darauf sitzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nutzt du mit 15 Ebay? Du verbaust fir damit deine ganze Zukunft wenn du dich vertragsbruchig verhalst. Im übrigen wird Ebay von dir demnächst eine Ausweiskopie fordern und dann heißt es byby.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von honigbiene5
26.03.2016, 12:15

Ich bin doch keine 15 Jahre! Außerdem woher willst du das wissen?

0
Kommentar von Carlystern
26.03.2016, 12:57

Doch bist du du brauchst nur in deine Fragen zu schauen

0
Kommentar von Carlystern
27.03.2016, 13:55

Ja klar träume weiter

0

Nach 4 Tagen kannst du den Fall schließen und erhälst die Provision zurück. Den Artikeln kannst du dann wieder neu bei eBay einstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von honigbiene5
24.03.2016, 20:54

Also kann ich praktisch ohne das Einverständnis des Käufers den Artikel wieder einstellen?

0
Kommentar von Mynxx
24.03.2016, 20:55

Nein erst musst du paar Tage warten und ihn deshalb anschreiben. Kommt keine Antwort öffnest du einen Fall, diesen kannst du erst nach 4 Tagen beenden

0
Kommentar von Mynxx
24.03.2016, 21:00

Dann kannst du den Fall schließen m. Beachtet dabei den richtigen hacken zu setzen. Anschließen kriegst du eine Email und du kannst deinen artikel Wiedereinstellen.

0
Kommentar von Mynxx
24.03.2016, 22:46

Klar wenn der Fall geschlossen ist, kann man es als Kaufabbruch ansehen

0

Wenn Du den Fall geschlossen hast, kündigst Du extra noch per Mail den Vertrag und hebst Dir die Mail gut auf. Nicht dass es ihm irgendwann einfällt trotzdem noch zu zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Woche warten, dann schickt man eine Nachricht, dann nochmals eine Woche warten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von honigbiene5
24.03.2016, 20:57

Ja das habe ich doch schon ... das ist jetzt ein einhalb Monate vorbei

0

Moment mal nicht voreilig werden. Wenn du keine Frist im Angebot gesetzt hattest, hat der Käufer 30Tage Zeit zu bezahlen. Geduld sollte man schon aufbringen. Wie lange ist es denn her?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von honigbiene5
24.03.2016, 20:55

verkauft wurde es vor ein einhalb monaten

0

Es wird halt auch ein Kind sein. Lass es deine Eltern regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von honigbiene5
25.03.2016, 16:32

Solche dummen Sprüchen brauche ich hier echt nicht. Außerdem dürfte das "Kind" noch gar nichts kaufen.

0
Kommentar von Carlystern
26.03.2016, 12:58

Deine Fragen sagen alles.

0

Was möchtest Du wissen?