Frage von wolkenfrei2015, 79

ebay Käufer zahlt nicht - was tun?

Ich habe ein Problem mit einer ebay Käuferin. Vor ca. 1 Woche gingen ein paar Auktionen aus meinen privaten Verkauf zuende. Die besagte Dame hatte mehrere Sachen für eine höhere Summe ersteigert. Bis heute konnte ich leider keinen Zahlungseingang vermerken.

Ich habe sie Ende letzter Woche (weil auch die Frist von 3 Tagen verstrichen war, wie ebay immer angegeben hat) sie angeschrieben und gefragt, wo das Geld bleibt. Sie würde die Woche überweisen. Aber die Bank bucht ja nun nur noch bis morgen. Also hatte ich heute auch noch mal angeschrieben (bis jetzt aber keinerlei Reaktion) das ich das Geld spätestens morgen noch auf mein Konto haben möchte, ansonsten muss ich das leider ebay melden.

Insgesamt war das inklusive Porto eine Summe von fast 14 Euronen, außerdem gehen ja bei mir dann noch die Gebühren davon ab. Wenn ich bis morgen das Geld nicht drauf habe (wovon ich fast bei ihren trotz positiven Bewertungen ausgehen kann), wie kann ich das mit dem Verkauf am besten machen? Bislang haben immer eigentlich alle bezahlt. Zudem hatte ich ihr auch geschrieben, das es natürlich als Päckchen vor Weihnachten nicht mehr rausgehen wird. Es waren mehrere Gebote auf den Sachen drauf.

Kann ich das evtl. Anfang des Jahres den Kauf mit der Käuferin rückgängig machen (ist ja privat) und die Artikel dann neu einstellen? Mit einem Hinweis das ebay natürlich zu melden und wie verhindere ich, das die besagte Dame erneut bei mir bieten kann? Gibt es da auch eine Sperre? Außerdem hatte ich ihr noch geschrieben, wenn man das nicht bezahlen kann, dann soll man auf die Sachen auch nicht bieten, ich bin deswegen so kurz vor Weihnachten natürlich schon angesäuert.

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 29

(weil auch die Frist von 3 Tagen verstrichen war, wie ebay immer angegeben hat)

Tja, nur hat ebay in dieser Richtung keine Rechtskraft. ebay bietet nur die Verkaufsplattform und hat in dem Kaufvertrag, den Käufer und Verkäufer gem. BGB geschlossen haben, nichts zu suchen. ebay berechnet diese sehr bedenkliche Zahlungsfrist für Paypal-Zahlungen.

Wenn ich bis morgen das Geld nicht drauf habe (wovon ich fast bei ihren
trotz positiven Bewertungen ausgehen kann), wie kann ich das mit dem
Verkauf am besten machen?

Hast Du in Deinem Angebot ein Zahlungsziel genannt? Ich gehe davon aus: nein und dann kommt ein Käufer erst nach 30 Tagen in Verzug.

Kann ich das evtl. Anfang des Jahres den Kauf mit der Käuferin
rückgängig machen (ist ja privat) und die Artikel dann neu einstellen?

Nein, Du kannst den Kaufvertrag lösen, jedoch nur mit korrekter Fristsetzung (ausgeschriebens Datum, ca. 10 Tage) und dem Hinweis, dass das Geld bis dahin auf Deinem Bankkonto sein muss.

Ist die Käuzferin nicht einverstanden, solltest Du eine Nachfrsit setzen. Wenn auch diese ohne Zahlung verstreicht, teile ihr mit, dass mangels Zahlungseingang der Kaufvertrag von Dir als gelöst betrachtet wird.

Erst danach kannst Du über den / die Artikel wieder verfügen.

Mit einem Hinweis das ebay natürlich zu melden

Wenn keine Zahlung eintrifft, meldest Du natürlich einen nichtbezahlten Artikel, damit die Verkaufsprovision wieder gutgeschrieben wird.

und wie verhindere ich, das die besagte Dame erneut bei mir bieten kann?

Du solltest den Nickname auf die Liste der unerwünschten Bieter setzen um weitere Bietversuche zu verhindern:

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BidderBlockLogin

Naja, mit der roten Bewertung auf Grund Deines ungeduldigen und nichtgerechtfertigten Verhaltens wirst Du leben müssen.

Antwort
von dresanne, 27

Hast Du in Deinen Angeboten ein Zahlungsziel gesetzt? Nein? Nach 3 Tagen anzumahnen ist nicht richtig und das kann sich auf die Bewertung negativ auswirken. Wer schnelles Geld braucht, da ist ebay nicht das richtige dafür.
Ich schreibe in meine Angebote immer: Vorkassefrist innerhalb von 7 Tagen. Ist nach diesen 7 Tagen kein Geld eingegangen, schreibe ich den Käufer an, ob er mit der Bankverbindung nicht klar kommt oder ob er einen Zahlendreher hatte. Daraufhin wird dann meistens ganz schnell reagiert und das Geld kommt.
Wenn das Geld nach 14 Tagen noch nicht da ist, eröffne ich einen Problemfall über einen nicht gezahlten Artikel. Den kannst Du nach 4 Tagen mit Verwarnung an den Käufer schließen und Du bekommst Deine Verkaufsprovision wieder. Mit dieser Methode bin ich immer gut gefahren. Leider häufen sich die Nichtzahler auf ebay.


Kommentar von wolkenfrei2015 ,

die ebay Zahlungserinnerung zu zahlen steht doch das die laut ebay automatisch an den Käufer geschickt wird und ich bin auch ein durchaus kulanter Mensch keine Frage, aber nach über 1 Woche sollte eigentlich schon alles bezahlt sein. Eben kam auch eine höhere Summe innerhalb 2 Tagen auf mein Konto. Wenn morgen noch keine Gutschrift drauf ist, werde ich mich an den Support wenden  

Kommentar von dresanne ,

Was soll Dir der Support nützen? Vertane Zeit. Melde doch, wie ich schrieb, einen Problemfall über einen nicht bezahlten Artikel. Bei ebay läuft alles automatisch. Ebay selbst hat mit Deinem Verkauf nichts zu tun. Ebay stellt nur die Plattform, damit Du Deinen Artikel einstellen kannst. Alles andere ist eine Angelegenheit zwischen Dir und dem Käufer.

Antwort
von larry2010, 25

nicht umsonst empfiehlt ebay persönliche abholung und bezahlung.

die woche überweisen, heisst, sie kann auch morgen nachmittag noch die überweisung abgeben. von daher solltest du mit dme meldne noch abwarten.

Kommentar von macqueline ,

Persönliche Abholung und Bezahlung gilt nur für ebay Kleinanzeigen, nicht für normales ebay!

Antwort
von Carlystern, 17

Falls du kein Zahlungsziel angegeben hast, hat der Käufer 30 Tage Zeit. Erst danach kommt er in Verzug.

Antwort
von PSchulz1999, 35

Ich würde die Dame von einem Anwalt abmahnen lassen, wenn es sich finanziell lohnt. Auf jeden Fall würde ich das dem Ebay Support melden und dann mal die fragen, was du in die Richtung Stornieren machen kannst:

LG Paul 

Besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch

Kommentar von wolkenfrei2015 ,

15 Euro einen Anwalt abmahnen lassen, das  lohnt ja nicht mal richtig bei der niedrigen Summe. Nur ich will noch verhindern, das sie bei mir weiterhin bieten kann. 

Kommentar von PSchulz1999 ,

15 Euro lohnt sich nicht, Das stimmt.

Ich würde dennoch den Ebay Support anschreiben. Am Besten Jetzt noch (Ich glaube die sind bis 20Uhr da). 

Die können dir da sehr gut weiterhelfen.

Ich hatte schon mal ein ähnliches Problem bei meinem Vater, der etwas verkauft hatte und dann 2 Monate auf das Geld gewartet hatte.

Kommentar von ronnyarmin ,

2 Monate ist ein anderer Zeitraum als die eine Woche, um die er hier geht. Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage. Daran kann auch ebay zum Glück nichts ändern.

Inwiefern der ebay-support das Geld der Käuferin herbeischaffen könnte, müsstest du erklären.

Kommentar von PSchulz1999 ,

Es ging darum, dass die Dame nicht mehr mitbieten kann.

Antwort
von macqueline, 25

Üblicherweise kann der Zweithöchste Bieter zu seinem Gebot den Zuschlag bekommen. Ruf bei der ebay Hotline an, die beraten dich. 

Kommentar von ronnyarmin ,

ebay gibt keine Rechtsberatung. Und den Kaufvertrag, dessen Zahlungsfrist 30 Tage beträgt, lösen, kann ebay auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten