Frage von UroborusONE, 89

Ebay Käufer will Rückerstattung noch 3 Wochen Nutzung vom "als Ersatzteil/defekt" verkaufstes Galaxy S4 haben. Wer ist im Recht?

Ebay Käufer kauft ein Galaxy S4 unter der Kategorie "als Ersatzteil/defekt" bei mir und erhält es auch. Am S4 war nur der Lautsprecher defekt da er komische Nebentöne von sich beim bedienen gab. Der Artikel war unter "Handys ohne Vertrag" und "als Ersatzteil/defekt" inseriert. Der Käufer erhält den Artikel und meldet sich nach 3 Wochen mit einem eröffneten Fall bei Ebay dass das S4 Empfangsprobleme hat. Das hatte es bei mir nie gehabt. Nach mehreren Nachrichten wurden wir uns nicht einig und er hat mir eine negative Bewertung gegeben und droht mit Rechtsschutz und Anwalt. Ich hatte ihm gesagt das ich das zurück nehmen würde wenn es nach 2-3 Tagen gemeldet würde aber nach 3 Wochen werde ich da etwas skeptisch ob er die Wahrheit sagt.

Wer ist da im Recht?

Antwort
von Interesierter, 41

Zwei Punkte fallen mir an deiner Artikelbeschreibung sofort auf.

Zum Einen habt ihr die gesetzliche Sachmängelhaftung nicht ausgeschlossen. Damit stehst du in der Gewährleistung.

Zum Anderen hast du den Defekt genau beschrieben und auf den Lautsprecher begrenzt.

Falls das Gerät bei Übergabe tatsächlich weitere Defekte aufwies, musst du dafür geradestehen.

Die Beweislast für das Vorhandensein des Mangels bei Übergabe liegt beim Käufer.

Warum der Käufer sich erst jetzt meldet, kann verschiedene Gründe haben. So könnte es sein, dass der Käufer das Gerät zur Reparatur gegeben hat und er nun von der Werkstatt erst Bescheid über den weiteren Defekt erhielt. Der Beweis wäre also durchaus möglich.

Kommentar von UroborusONE ,

Er hatte das Gerät in den 3 Wochen in Benutzung und meint das der Fehler mal auftrat und dann wieder nicht und dann wieder usw. bis er sich bei Ebay mit einem Fall eröffnen gemeldet hat.

Antwort
von DerOnkelJ, 43

Hast du im Anzeigentext auch geschrieben dass Rücknahme ausgeschlossen ist? Als Privatperson bist du zur Rücknahme nämlich nicht verpflichtet. Und wenn du das Gerät explizit als defekt eingestellt hast dann wusste das der Käufer auch!
Dass der Käufer sich nach 3 Wochen erst meldet macht mich auch stutzig.

Es ist schwer nachzuvollziehen woher jetzt dieser angebliche Defekt kommt.

Hast du Fotos vom Handy gemacht? Nicht dass der Käufer sich noch ein ganz anderes Handy besorgt hat das eben diese Macke hat, und dir das in die Schuhe schieben will.

Ich würde es drauf ankommen lassen, ich denke nicht dass der Käufer eine Chance hat.

Antwort
von Almalexian, 46

Es kommt darauf an was genau ihr im Kaufvertrag vereinbart habt. Wenn es in der Defekt-Kategorie gelistet ist kann ein Defekt sich genausogut auf den Empfang beziehen, außer eben es wurde explizit nur der Lautsprecher als defekt beschrieben. ist das der Fall muss dir der Käufer nachweisen dass der Defekt bereits bei Warenübereignung bestand und vorallem am handy selbst liegt. Kann er das, musst du nachbessern, also zb reparieren. Kann er das nicht, hat er Pech. Eine Beweislastumkehr für die ersten 6 Monate gibt es in dem Fall nicht, da du ja wohl privat verkauft hast.

Antwort
von wxdf1, 28

An Deiner Stelle würde ich bei ebay anrufen (033203 851134) und sachlich erklären, dass der vom Käufer angezeigte Mangel zum Verkaufszeitpunkt nicht bestanden hat.
Ich hatte einmal einen Streit auf anderem Gebiet, wo die Käuferin eine negative Bewertung unter wüsten Beschimpfungen abgegeben hatte. Die Mitarbeiterin der Hotline war sehr freundlich und ebay hat die Käuferin dann aufgefordert, sachlich zu bleiben und zu berücksichtigen, dass gebrauchte Geräte nach einem Kauf auch mal kaputt gehen können, was der Verkäufer nicht voraus sehen konnte. Die Käuferin war danach lammfromm und hat ihre negative Bewertung zurück genommen.

Kommentar von UroborusONE ,

Danke aber da komme ich gerade leider nicht durch. Ich versuche es später nochmal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community