Frage von lsfarmer, 68

Ebay Gewerblich oder nicht?

Ich habe mal so überlegt, ob es als gewerblich gilt, auf "normal" Ebay ab und an mal PC Konvolute zu kaufen und die einzelnen Teile dann auf Ebay Kleinanzeigen zu verscherbeln.

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 25

Du hast doch aus Deinen verschiedenen ebay-Frage heraus bereits die notwendigen Links erhalten, um auch diese Information zu finden, u.a. auch:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/allg\_1.html


Wann liegt ein gewerbliches Handeln auf dem eBay-Marktplatz vor?

Sie handeln typischerweise gewerblich, wenn Sie:

* Artikel kaufen, um sie wieder zu verkaufen


Was hast Du denn vor:

- Als Käufer vom Kauf zurückzutreten?
- Ein Objektiv zu kaufen?
- Die Versandzeiten der Lieferdienste ermitteln?
- Bezahlen bei einem Kauf über ebay?

Gib mal Butter bei Fisch.


Kommentar von lsfarmer ,

ich bin neu und wollte mir Sachen für Fotografie und Computer kaufen und habe ein Konvolut gesehen, bei dem ein Paar teile sind, die ich nicht Brauche und würde sie über die örtlichen Kleinanzeigen verkaufen um etwas vom Kaufpreis wieder rein zu holen, weil der mir so zu teuer ist. ich will mich nicht bereichern.

Kommentar von haikoko ,

Dann lass vorläufig kaufen und verkaufen sein und beobachte nur. Vielleicht bin ich übervorsichtig. Bevor ich 2001 bei ebay angefangen habe zu handeln (kaufen und verkaufen), habe ich erst wochenlang nur geschaut, gelesen usw. Die AGB habe ich mir damals ausgedruckt, die Hilfe / Hilfetexte hatte ich schnell gefunden und die rechtlichen Hinweise später.

Es liegt nicht an Dir zu entscheiden, ob Du Dich bereicherst. Es sind die Finanzämter, die Dir eine Gewinnerzielungsabsicht unterstellen und dann hast Du arge Probleme das Gegenteil zu belegen.  Die Finanzämter haben gute Suchtools, mit denen die verschiedenen Verkaufsseiten durchforstet werden.

Kommentar von haikoko ,

Du solltest Dir mal das durchlesen, ehe Du von einem angebotenen Konvolut verblendet wirst:

http://www.chefkoch.de/forum/2,31,168824/Was-bedeuten-die-Wortlaute-bei-Ebay-Bes...

Kommentar von lsfarmer ,

das habe ich im vorraus geschaut.

Antwort
von timo1211, 37

http://pages.ebay.de/rechtsportal/allg_1.html

Lese dir das mal durch. Das wird immer im Einzelfall beurteilt und kommt wirklich auf die Menge an. 2 mal im Jahr okay 2 mal im Monat schon zu viel und kann als gewerblich eingestuft werden.

Kommentar von GanMar ,

und kommt wirklich auf die Menge

Nein, in diesem Fall sicher nicht.

Hier ist ein ganz anderer Umstand zu betrachten:

Wer Ware anbietet, die er nicht zum Eigenbedarf erworben hat, sondern mit dem Ziel, sie weiterzuverkaufen, handelt gewerblich.

Es gibt weitere Möglichkeiten des gewerblichen Handelns, aber allein der Umstand des Einkaufs zum Weiterverkauf reicht aus, um die Bedingung des gewerblichen Handels zu erfüllen.

Antwort
von franneck1989, 25

Sachen mit der Absicht zu erwerben, sie gewinnbringend weiter zu verkaufen, ist eindeutig gewerbliche Tätigkeit. Auf die Menge kommt es dabei nicht an

Kommentar von lsfarmer ,

ich wollte mir eine Sammlung kaufen und das nicht benötigte wieder einstellen um die kosten zu senken.

Antwort
von simonpf1982, 37

Ja, auf jeden Fall ist das gewerblich! Im Grunde und vereinfacht gesagt, handelt man gewerblich, wenn man öfters und regelmäßig Sachen auf Ebay oder anderen Plattformen verkauft und sich damit was dazuverdient.

...ist jetzt wirlich sehr vereinfacht ausgedrückt.

Antwort
von GanMar, 15

Wenn Du Ware mit dem Zweck kaufst, sie wieder zu verkaufen, dann ist das eine typisch gewerbliche Handlung.

Antwort
von Soldier79, 33
Kommentar von lsfarmer ,

Also auch wenn ich so alle halbe jahr mal was an und verkaufe?

Kommentar von Soldier79 ,

Du kaufst ja ein, um gewinnbringend zu verkaufen. Schon das allein genügt, um das Ganze gewerblich anzumelden. Sonst hinterziehst Du Steuern.

Kommentar von lsfarmer ,

Ich verkaufe ja keine unmengen. wird sich so um die 15 teile im Jahr bewegen.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

@isfarmer:

was an dem Satz: "du kaufst ja ein, um gewinnbringend zu verkaufen. Schon das allein genügt, um das Ganze gewerblich anzumelden" (Antwort von @soldier79) ist unverständlich?

Kommentar von Soldier79 ,

Sag das nicht mir, sondern dem, der die Gesetze macht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten