Frage von ThePunkyNerd, 17

eBay Gebührenproblem?

Hallo, ich habe ein Problem bei eBay. Ich habe einen Artikel eingestellt, der auch verkauft wurde (für 800€). Der Käufer meldet sich nicht und ich habe schon einen Fall zum Abbrechen der Transaktion eröffnet. Der Käufer reagiert auch hierauf nicht und deswegen ist die Transaktion immernoch im Status, dass der Käufer das Geld immer noch überweisen muss, was aber nicht passieren wird. Jetzt möchte eBay von mir Gebühren für die Angebote erhalten, die ich aber nicht zahlen will und kann, da der Artikel zwar verkauft, aber nicht bezahlt werden kann und die Transaktion nicht beendet wird.

Was soll ich jetzt machen?

MfG,

Antwort
von dresanne, 7

Wenn Dein Abbruch nach 10 Tagen abgeschlossen ist, wird Dir das Geld wieder zugebucht.

Der Abbruch war nicht nötig und dauert lange. So verhält man sich bei Nichtzahlern:
Sollte der Käufer nicht zahlen, eröffnest Du nacherfolgloser Mahnung einen Nichtzahlerfall. Den kannst Du nach 4 Tagen schließen, bekommst Deine Verkäuferprovision und der Käufer erhält seine wohlverdiente Verwarnung. Hat der 2 Verwarnungen, kann er fast ein Jahr lang nichts kaufen auf ebay, da man diese Käufer autmatisch aussperren kann. Dann setzt Du ihn auf Deine Sperrliste, damit er nicht mehr bei Dir bieten kann

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?BidderBlockLogin

Und denke daran den Kaufvertrag noch schriftlich zu kündigen! Wenn du den rechtsgültigen Kaufvertrag nicht rechtsgültig gelöst hast, dann kann der Käufer seinen Anspruch auf Lieferung über die komplette Laufzeit der Verjährung (laufendes Jahr + 3 Jahre = 31.12.2019) geltend machen.

Antwort
von Biberchen, 8

Wenn du einen Fall eröffnet hast und er noch offen ist, dann werden keine Gebühren verlangt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community