Frage von 0neir0naut, 58

Ebay gebühr doch nicht abgezogen?

Neulich hatte ich nen Artikel eingestellt für den man bieten konnte. Hab einen mindestbetrag hingeschrieben über den man drüber bieten sollte. Hab den Betrag dann verändert nämlich verringert und da stand es fallen gebühren an ... (20cent glaub?). Der Artikel wurde nicht verkauft. Aber ebay hat doch keine gebühren verrechnet (über PayPal)?

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 20

ebay sendet Dir einmal im Moment eine Hinweis-email, dass Deine Rechnung abgebucht werden wird. Das ist dann ca. 5 Tage später der Fall.

Den Rechnungsbetrag kannst Du in Deinem ebay-Konto überprüfen.

http://pages.ebay.de/help/sell/pay-fees.html

Datum der Rechnungserstellung

Wir erstellen Ihre Rechnung je nach Rechnungszyklus am 15. oder am letzten Tag des entsprechenden Monats. Die Fälligkeit Ihrer Rechnung ist daran geknüpft, wann Sie die Rechnung erhalten.

Beträge unter EUR 1,00 werden erst später abgezogen, wenn andere Beträge dazu gekommen sind. Sonst ist der Buchungslauf teurer aus der Ertrag.

Kommentar von 0neir0naut ,

Es war 29€. Da stand 20cent gebühr. Wird es aber jetzt nur einmal abgezogen, ja? Ich hab sonst nichts eingestellt. Und werde ich per Mail benachrichtigt?

Kommentar von haikoko ,

Ich gehe davon aus, dass der Mindestpreis, den Du angegeben hat EUR 29,00 war.

Von ebay wird eine Gebühr von EUR 0,20 dafür erhoben.

Diee Gebühr wird irgendwann von Deinem Konto abgezogen, weil ebay unter EUR 1,00 keine Abbuchungen vornimmt.

Kommentar von 0neir0naut ,

Startpreis, nicht mindestpreis. Sorry. Bin noch Laie

Kommentar von WosIsLos ,

Moment = Monat

Antwort
von Lupulus, 25

Ebay rechnet einmal pro Monat mit dir ab. Das kann also noch dauern.

Kommentar von 0neir0naut ,

Aber unverbindlich ?

Kommentar von Lupulus ,

Was meinst du bitte? Die Ebayrechnung ist sehr verbindlich.

Antwort
von dresanne, 22

Für die Funktion Mindestpreis bezahlst Du immer, und zwar ganz schön, egal ob Du verkaufst oder nicht verkaufst. Ebay zieht die Rechnung einmal im Monat von Deinem Konto ab, nicht jede Aktion extra. Wenn Du wieder einstellst, wähle einen erhöhten Startpreis, das kostet Dich keine Zusatzgebühr.

Kommentar von 0neir0naut ,

Wie jetzt einmal im Monat???!

Außerdem war das nur einmal und ich meinte doch startpreis (wo liegt bei startpreis oder Mindestpreis der Unterschied? Jedenfalls meinte ich den betrag, abdem man bieten kann).

Kommentar von Lupulus ,

Wie jetzt einmal im Monat???!

Es gibt eine Rechnung pro Monat. Nicht zwei, nicht hundert, sondern eine. Natürlich nur, wenn es auch was abzurechnen gibt.

Kommentar von dresanne ,

Da hast Du Dich unglücklich ausgedrückt. Startpreis und Mindestpreis ist ein großer Unterschied, finanziell gesehen. Wenn Du einen Mindestpreis festlegst (der für Bieter unsichtbat ist), bekommt keiner den Gegenstand, der nicht mindestens Deinen Mindestpreis geboten hat. Aber diese Funktion kostet Geld. Bei erhöhten Startpreis liegt das klar da.

Kommentar von 0neir0naut ,

ZB stand da von mir 25€ und dann könnte man bieten und ich hab es etwas billiger gemacht.

Kommentar von dresanne ,

ok, sag mal, bist Du überhaupt volljährig?

Kommentar von 0neir0naut ,

Ejm, ja? Ich bin 21 und hab halt noch nie was VERkauft

Kommentar von dresanne ,

Wenn Du den Artikel nicht verkauft hast, kommt keine Rechnung. Ich glaube, der erste Verkauf auf ebay ist komplett frei.

Antwort
von herja, 28

Die Rechnung kommt schon noch, musst eben ein bisschen warten.

Kommentar von 0neir0naut ,

Das ist bestimmt 2 Wochen her.

Kommentar von herja ,

eBay erstellt monatliche Rechnungen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten