Frage von Jackson997, 131

ebay gebot gestrichen falscher gebotsbetrag?

Hallo habe gestern in ebay gebot für ein auto abgeben aber nach 14 stunden habe ich das gebot zurückgenommen weil es nicht mehr wollte grund habe ich falscher gebotsbetrag geschrieben jetzt hat der verköufer mich angeschrieben er meint er geht zum anwalt ich kann doch machen was ich will oder?

Antwort
von INVLBlackFox, 77

wenn du ein gebot abgegeben hast und der verkäufer durch dein nich ernst gemeintes angebot verlust macht da er es jetzt dir "versprochen" hat und du die summe nicht zahlst, er es aber jemand anders verkaufen könnte der die summe bezahlt musst du ihm den verlust ersetzten soviel ich weis

Kommentar von Jackson997 ,

auktion läuft noch ich muss nichts machen bis vor 12 std vor auktion ende kann ich machenn was ich will sonst würde es ja nicht ebay anbieten wenn die es anbieten dann ist es so

Antwort
von peterobm, 65

Nö, du kannst nicht machen was du willst, du hast mit Sicherheit die Summe 2x bestätigt. Damit liegt ein verbindlicher KV vor.

Nicht mehr möglich bei 14 Std. 

Kommentar von Jackson997 ,

jaja deswegen konnte ich gebot zurücknehmen

Antwort
von dresanne, 36

Gebote sind verbindlich. Man sollte sich schon sehr genau überlegen, auf was man bietet. Wenn Du angegeben hast, dass Du einen falschen Betrag angegeben hast, hättest Du umgehend mit dem richtigen Betrag korrigieren müssen. Du hast dem Verkäufer die Auktion zerschossen und darüber ist er bestimmt nicht glücklich.

Antwort
von GanMar, 75

Du kannst machen, was Du willst. Das hast Du ja. Du hast einen Preis auf ein Auto geboten. Und damit hast Du etwas getan, was eine rechtliche Konsequenz hat.

Du kannst nun zwar sagen, daß Du Dich bei der Zahl verschieben hast. Das ändert aber vermutlich in diesem speziellen Fall nichts an der Konsequenz. Du bekommst das Auto trotzdem und mußt es auch bezahlen. Die Ausrede mit dem falschen Gebotsbetrag wird Dir kein Richter glauben. Wenn man eine Null zuviel geschrieben hat, dann merkt man das innerhalb von wenigen Sekunden und nicht erst nach 14 Stunden. Und dann korrigiert man eben den Gebotsbetrag und zieht nicht das komplette Gebot zurück.

Kommentar von Jackson997 ,

ihr seit ja nicht mehr normal auktion läuft noch wieso sollte ich das auto kaufen wenn es nicht beendet ist lies mal die bedinungen hab es schon geklärt

Kommentar von peterobm ,

ihr seit ja nicht mehr normal auktion läuft noch

warum steht das nicht in der Frage? damit ist wohl jemand anders nicht normal ^^ 

schon ein eklatanter Unterschied

Kommentar von GanMar ,

"Sie haben versehentlich einen falschen Gebotsbetrag eingegeben (z.B. 99,50 Euro anstatt 9,95 Euro). Korrigieren Sie in einem solchen Fall den Gebotsbetrag sofort."

Hast Du den Gebotsbetrag denn entsprechend korrigiert? Das geht nun aus Deiner Darstellung des Falles nicht hervor und somit nehmen wir natürlich an, daß Du das auch nicht getan hast. Aber wenn wir aufgrund mangelnder Erklärung Deinerseits von falschen Voraussetzungen ausgehen müssen, kannst Du natürlich keine korrekte Antwort erwarten.

Kommentar von Carlystern ,

GanMar les mal richtig die Frage. Er hat geschrieben das er den Artikel nicht möchte und aus dem Grund falsche Angaben gemacht hat wie er hat ausversehen ein falsches Gebot  gemacht. Somit hat er seine Pflichten nicht erfüllt un ein neues Gebot abgegeben. Er meint ja er ist im Recht!

Kommentar von GanMar ,

Ich habe die ursprüngliche Frage sehr wohl gelesen und auch verstanden. Ich wollte klarzustellen, daß das tatsächliche Verhalten des Fragestellers durchaus darauf schließen läßt, daß er eben nicht ein fehlerhaftes Gebot abgegeben hat, wie er es ebay vorspielen möchte.

Antwort
von Carlystern, 41

Dein Verhalten ist mehr als kindich. Du kannst nicht machen was du willst. Du willst es nur nicht und hast betrogen indem du angabst ein falsches Gebot gemacht zu haben. War aber nicht so du willst dich nur davon drücken und das funktioniert so nicht. Ich würde auch rechtlich gegen dich vorgehen und gebe dm Verkäufer 100% recht. Bei einem angeblichen Falschgebot (ausversehen ein oder zwei Nullen zuviel, Komma an falscher Stelle) kann man es zurückziehen. Ist aber verpflichtet danach  gleich ein richtiges Gebot abzugeben. Das  hast du nicht getan und darauf gibt es Konsequenzen ob es dir passt oder nicht. Du hast dich falsch verhalten!

Antwort
von noname68, 55

ebay hat regeln und zeitlimits für das zurücknehmen von geboten. wenn du das problemlos machen konntest, war es auch regelgerecht und der verkäufer kann dich nicht belangen.

Kommentar von Jackson997 ,

genau so ist es der soll gehen wohin er will

Kommentar von ronnyarmin ,

Die Regeln, die ebay aufstellt, gehen gerne mal am Gesetz vorbei. So auch hier.

Nur, weil ebay etwas ermöglicht, heisst das nicht, dass es rechtmäßig ist. So auch hier.

Antwort
von Jackson997, 57

nein läuft noch 3 tage warum hab ich das möglichkeit dann zum zurückziehen das gebot ????wenn es nicht gehen würde könnte ich es nicht zurückziehen

Kommentar von INVLBlackFox ,

wenn es nicht beendet is is es eig schnuppe

Kommentar von Carlystern ,

Nein ist auch dann nicht schnuppe.

Antwort
von dafee01, 51

Nein, das kannst du nicht! Mit deinem Angebot bist du eine Verpflichtung bzw. Vertrag eingegangen. Bei ebay kann man nicht bieten und dann zurückziehen wie man grade lustig ist.

Kommentar von noname68 ,

da liegst du leider falsch, das geht innerhalb von bestimmten bedingungen schon,  schau mal bei ebay rein und suche nach "gebot zurücknehmen"

Kommentar von ronnyarmin ,

Die Bedingung lautet, nach der Rücknahme das richtige Gebot abzugeben.

Antwort
von alicar, 57

War die Auktion bereits beendet? Um welche Beträge handelt es sich?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten