Frage von TotoroOwl, 91

eBay Betrug; Wie kann ich vorgehen und wie hoch ist die Erfolgschance da was zu erreichen?

Ich habe vor nun über 5 Wochen einen Artikel bei eBay gekauft der einen ersteigerten Wert von 575 € (inkl. versandkosten) hat. Der Verkäufer hatte mich immer wieder vertröstet, dass der Artikel bald verschickt wird. Nach 3 Wochen ist mir die Geduld geplatzt und ich habe einen Antrag auf Kauf-Abbruch gestellt. Der Verkäufer stimmte dem per Mail zu und versprach mir das Geld sofort zu erstatten. Die Kommunikation verlief bis dato bereits sehr schleppend. Nun sind bereits über 2 Wochen vergangen und der Verkäufer hat mir noch nichts erstattet und meldet sich nicht mehr. Ich habe bestimmt 15 Nachrichten geschickt. Er ist aber noch auf eBay aktiv. Ich habe gesehen dass er 2 Käufe gemacht hat (Bewertungen). Da dr Kauf über eine Überweisung bezahlt wurde, hält sich eBay da nun raus und hat den "Fall geschlossen". Damit komme ich nur leider überhaupt nicht weiter. Ich habe dies bereits zur Strafanzeige bei der Polizei gebracht, aber so wie es sich angehört hat, wird die Polizei da nciht viel tun. Ich müsste eine Zivilrechtlicheklage erstatten um dann eventuell zu scheitern? Wie läuft sowas ab? Hatte schon mal jemandn eine ähnliche Situation? Ich kann mir nicht unbedingt einen Anwalt leisten, aber sehe es auch nicht ein im mein Geld zu schenken. Ich kann nachweisen, dass ich gezahlt habe und dass das Geld nie zurück gekommen ist. Er kann nicht nachweisen jemals etwas versandt zu haben, da keine Sendungsnummer UND er hat per Mail zugestimmt, dass Geld zu erstatten. Kann mir da bitte jemand Hilfe/Rat leisten/geben? Ich bedanke mich jetzt schon mal!

Antwort
von franneck1989, 91

Gerichtliches Mahnverfahren.

Dazu noch einmal sicherheitshalber einen eingeschriebenen Brief an die bei eBay hinterlegte Adresse senden, in welchem du Rückzahlung verlangst und eine letzte Frist (z.B. 7 Tage) setzt.

Danach kannst du (wenn nötig, mithilfe eines Anwalts) das gerichtliche Mahnverfahren anstrengen. Wenn du Glück hast, wird dem Mahnbescheid nicht widersprochen und du erhältst einen vollstreckbaren Titel

Kommentar von TotoroOwl ,

Vielen Dank für deine Antwort. Wie hoch sind denn die Chancen, dass ich mein geld wiedersehe? Oder besteht sogar das RIsiko, dass ich am Ende noch für die Gerichtskosten aufkommen muss?

Ich bin ja definitiv im Recht und es wurd ein Kaufvertrag abgeschlossen. Der Verkäufer hat seine Pflicht nicht erfüllt und bestreitet dies auch nicht. Das kann man alles im Nachrichtenverlauf nachlesen.

Kommentar von franneck1989 ,

Wie hoch sind denn die Chancen, dass ich mein geld wiedersehe?

Die hängen vor allem davon ab, ob beim Gegner etwas zu holen ist und ob die angegebene Adresse stimmt.

Oder besteht sogar das RIsiko, dass ich am Ende noch für die Gerichtskosten aufkommen muss?

Ja, das besteht bei solchen Sachen immer. Ein gerichtliches Mahnverfahren kostet aber ersteinmal nur 32,- für den Mahnbescheid (den kann man notfalls auch ohne Anwalt ausfüllen). Teuer wird es dann, wenn der Gegner widerspricht - dann müsstest du ein Gerichtsverfahren führen und die Kosten dafür natürlich erstmal vorstrecken

Kommentar von TotoroOwl ,

Ok, danke. Dann werde ich das wohl so machen müssen. Wo kann ich denn ein gerichtliches Mahnbescheid beantragen?

Kommentar von franneck1989 ,
Antwort
von Dunacsilla, 54

Teure Gegenstände sollte man mit PayPal bezahlen, dann hat man die Garantie, dass das Geld erst überwiesen wird, wenn der Gegenstand angekommen ist. Nun ist das Kind schon im Brunnen. Am besten du erstattest eine Betrugsanzeige. Hoffentlich sitzt der Verkäufer im Inland, sonst geht das aus wie das Hornberger Schießen. Sogar wenn du selber nicht entschädigt wirst, ist es sinnvoll solche Leute das Leben schwer zu machen, damit sie ihre Tour so nicht fortsetzen können.

Kommentar von youarewelcome ,

das geht auch im Inland bei ner Anzeige aus wie das "Hornbergerschiessen", denn da Ebay den Fall geschlossen hat, wird die Polizei auf den Zivilklageweg verweisen!

Antwort
von dresanne, 79

Das sind leider Vorkommnisse, die immer wieder bei ebay auftauchen. Ich will jetzt keine Predigten halten, dass ich an einen Verkäufer, der kaum ein Bewertungsprofil aufweisen kann, niemals das Geld überwiesen hätte. Die Bewertungen sind immer ein Spiegel für die Zuverlässigkeit eines Verkäufers. Was Dir die Polizei gesagt hat, stimmt. Eine Anzeige bringt Dir Dein Geld nicht wieder. Und oftmals ist es so, dass von diesen Leuten nichts zu holen ist, selbst wenn Du einen Vollstreckungsbescheid hast. Mach es so, wie franneck1989 geschrieben hat.

Kommentar von TotoroOwl ,

Ja das hätte ich auch nicht gemacht wenn er kaum Bewertungen gehabt hätte. Das ist alles etwas merkwürdig, da er 1700x positive Bewertungen hat. Daher bin ich auch verwundert, dass von ihm nichts mehr kommt.

Kommentar von dresanne ,

Kannst Du mal den Verkäufernamen posten, damit man sich den Verkäufer mal ansehen kann?

Kommentar von TotoroOwl ,

ich habe dir Namen und Artikelnummer in einer Freundschaftsanfrage geschickt

Kommentar von dresanne ,

Das ist wirklich seltsam. Der Verkäufer hat ein gutes Profil. Sieht so aus, als ob da was passiert wäre, vielleicht Krankenhaus. Er verkauft nicht viel, aber zuverlässig. Deine Bewertung ist die einzige negative. Lass es erstmal bei der polizeilichen Anzeige, vielleicht wendet sich alles noch zum Guten. Obwohl - nach 5 Wochen wäre ich auch unruhig. Hast Du mal seine Anschrift gegoogelt, ob da eine Telefonnummer zu finden ist? Dann dort mal anrufen.
Er hat ja auch geschrieben: Eine Lieferzeit von 2 bis 3 Wochen ist vorhergesehen,sofern der Zahlungseingang erfolgt ist. Die sind aber auch schon vorbei.

Kommentar von TotoroOwl ,

Ja genau. Das macht mich alles sehr stutzig und er hat seit 2 Wochen nicht mehr geantwortet. Ich habe ebay gebeten eine Mail zu schicken, daraufhin kam aber auch noch nichts. Ich finde das alles sehr merkwürdig. Ich bin sonst auch kein naiver Mensch der wildfremden Geld überweist, aber sein profil sprach eigentlich für ihn und so viele Bewertungen kann man doch nicht faken...? Das macht mich alles sehr nervös

Kommentar von dresanne ,

ebay kannst Du gleich außen vor lassen. Wenn überwiesen wurde, interessiert die das überhaupt nicht.

Antwort
von youarewelcome, 44

Entweder Du lässt über einen Anwalt eine Zivilklage einreichen, was natürlich Geld kostet, denn der Anwalt hat damit ja Arbeit, oder Du kannst Dein Geld "goodbye" küssen, denn Du hast keine Chance es anderweitig zurückzuerhalten.

Ich würde mal anfangen zu denken und in der Zukunft, TEURE Artikel nur noch per Paypal zu zahlen, niemals mit Überweisung.

Also Du hast nur vorgenannte Möglichkeiten, Anwalt oder Geld weg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community