Frage von Dominik986, 159

[ebay Betrug] Wie gehe ich weiter vor?

Hallo, ich wurde bei ebay betrogen.

Es geht um folgende Auktion:

http://www.ebay.de/itm/111794513354

Hier hatte ich besagtes Produkt gekauft. Es wurde Lieferung vor Weihnachten versprochen, via Post (siehe Auktion). Alles was es vor Weihnachten gab war allerdings ein Key. In der Anzeig steht dieser wird nur AUF WUNSCH vorab gesendet, dieser Wunsch wurde zu keiner Zeit geäußert. Der Verkäufer schickt mir die Produkt Key Card noch nach, allerdings kam sie nach Weihnachten an, da ich keine Verwendung mehr dafür habe, habe ich ihm gesagt ich mache von meinem Widerrufsrecht Gebraucht. Laut ebay bietet er dieses bis ein monat nach dem Kauf an.

Der Verkäufer stellt sich aber quer. Widerrufsrecht bedeutet ich brauche keine Gründe, ich hatte ihm die Gründe sogar geschildert, allerdings weigert er sich den Artikel zurückzunehmen, bzw mir mein Geld zu erstatten.

Ebay und Paypal fühlen sie auch nicht Verantwortlich wegen Käuferschutz. Laut ebay/paypal liegt der Fall dass der Artikel von der Beschreibung abweicht nicht vor.

Obendrein steht da auch noch Artikelstandort München, was völliger Bullshit ist. Der Verkäufer sitzt in Polen und versendet aus Polen. München gehört nicht zu Polen in meinen Augen. Da ebay mich allein lässt und drauf verweist dass sie lediglich die Plattform stellen ist so die Frage wie gehe ich weiter vor. Denke nicht dass ich ohne Anwalt noch was erreichen kann und irgendwelche weiteren Druckmittel gibt es nicht.

Habe dem Verkäufer jetzt letztmalig aufgefordert mir mein Geld zurückzuüberweisen bis zum 15.01.2016.

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 47

Du gehst gar nicht weiter vor. du hast keine Handhabe.

Den von Dir zitierten Satz aus dem Angebot:

Lieferung: Vollversion - Für 1 Pc.

Lieferung des Activation Card  per Post, auf Wunsch, koennen wir im voraus, per Email in PDF/Jpeg file schicken,


kann man auf Grund der Kommasetzung auch anders lesen, als Du ihn verstanden hast.

Wer sich ein Angebot nicht korrekt durchliest, ist selber Schuld, wenn es nicht so klappt, wie er sich das wünscht.

Bei einem Verkäufer, der München als Artikelstandort angibt, dessen Account in Polen angemeldet wurde, dessen Widerrufsbelehrung in polnischer Sprache in das Angebot gefügt wurde und der als Pflichtangabe zur Anbieterkennung eine polnische Anschrift angibt, kaufe ich nicht, wenn mir das zu widersprüchlich ist.

Kommentar von Dominik986 ,

Wie willst du es denn anders lesen/verstehen? Selbst wenn die Grammatik falsch ist. Wie gesagt habe es leider zu spät gesehen dass er in Polen sitzt, sonst hät ich da net gekauft. Warscheinlich hat er nur Artikelstandort München angegeben damit sein Zeug bei ebay Deutschland auftaucht. Der Kollege von oben fasselt da ja was von seriös noch. Mir Rätselhaft wie er dazu kommt.

Antwort
von FranzPS, 22

Guten Tag, theoretisch magst du recht haben, wenn die Lieferung per Post der Hauptbestandteil ist, und die vorab-Mail optional, dann hat man eine den Key im Hardware-Format erstanden. Wenn dann noch vereinbart war, dass das gekaufte Produkt vor Weihnachten geliefert werden soll, so ist die Vereinbarung augenscheinlich nicht umgesetzt worden.

Aber nichts desto trotz muss ich jetzt mal fragen, geht es dir nur ums Prinzip? Dann würde sich der Aufwand nicht lohnen. Nutzen konntest du den key ja schon vor Weihnachten. Ich meine damit, dass du jetzt aus der Perspektive eines Außenstehenden keinen Nachteil im Nutzen des Produkts hattest.

Oder was ist der Hintergrund, dass die Lieferung des Codes im realen Zustand wichtig war?!

Kommentar von Dominik986 ,

Der Hintergrund ist der dass es ein Geschenk sein sollte. Daher war es zum einen wichtig dass das ganze noch vor Weihnachten ankommt, und zum anderen dass ich eben die Product Key Card erhalten, die ich einpacken und verschenken wollte. Ich habe mir dann den Artikel noch woanders besorgen müssen. In der Auktion steht auch drin dass die Product Key Card Hauptbestandteil ist. Der Verkäufer hat sich nicht an die Vereinbarung gehalten, und da ich auch noch kurzfrisitg dann den Artikel bei einem anderen Verkäufer besorgen musste ist die Situation nunmal einfach unbefriedigend und ich finde das Mindestes was hier drin sein sollte ist, dass ich mein Geld zurück bekomme. Hauptgrund für mein Kauf war die Product Key Card und Lieferung vor Weihnachten. Dies wurde versprochen, traf aber letztendlich nicht ein.  Es ist mir unbegreiflich wie manche das nicht verstehen können. Ich sehe absolut nichts seriöses bei dem Verkäufer. Ebenso hätte eine versiegelte Product Key Card man umtauschen können. Diesen Key wollte ich vorab per Mail nicht!

Antwort
von dresanne, 38

Sei mal mit dem Wort Betrug ein wenig vorsichtiger. Hier liegt absolut kein Betrug vor. Du hast den Key - und es stand extra dabei, dass kein Datenträger dabei ist. Wenn Du nicht richtig lesen kannst, ist das nicht die Schuld des Verkäufers. Und ein Produktkey unterliegt nie dem Widerrufsrecht, weil man ihn ja theoretisch benutzen und dannzurückgeben kann. Ich weiß nicht so recht, was Du eigentlich willst. Den Key hast Du - nichts anderes wurde verkauft.


Kommentar von Dominik986 ,

"Lieferung des Activation Card  per Post, auf Wunsch, koennen wir im
voraus, per Email in PDF/Jpeg file schicken, "   Bitte lesen sie die Auktion mal genau durch

Antwort
von RK1998, 73

Theoretisch muss der Verkäufer den Artikel zurücknehmen, wenn auf der Seite steht, dass er Produkte bis einen Monat danach zurücknimmt. Dass Ebay und Paypal sich nicht verantwortlich fühlen ist mal wieder klar... 
Es kommt aber noch drauf an, ob sich ein Anwalt lohnt... Meistens ist der ja teurer als den Artikel zu behalten... Ich denke, eine wirkliche Lösungen wird es da nicht geben, außer dem Verkäufer klar zumachen, dass er verpflichtet ist seine gegebenen Rahmenbedingungen einzuhalten, ist ja sowas ähnliches wie ein Kaufvertrag.

Kannst ja mal gucken, ob der Verkäufer zuckt, wenn du auf einen Anwalt ansprichst... ;)

Antwort
von Wissensdurst84, 52

Bei Keys gibt es kein Widerrufsrecht. Es wird ausgeschlossen.

Deutlich zu lesen in der Widerrufsbelehrung



Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen - zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind; - zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen. Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen - zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden; - zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Ende der Widerrufsbelehrung


Der Verkäufer ist eigentlich seriös, ich kaufe dort selbst mein Key für Norton.

Anwalt lohnt sich nicht, du müsstest in Polen klagen. Da dort der Sitz des Verkäufers ist. Wegen 37 Euro lohnt sich das in keinster Weise.

Außerdem steht hier drin



Produkt beinhaltet nur einen Produkt Schlüssel (Product Key) - keinen Datenträger. 

Software steht zum Download zur Verfügung.


Also es ist klar formuliert.


Kommentar von Dominik986 ,

Der Verkäufer spricht nichtmal richtig deutsch sondern übersetzt sich den Text per google. Zumindest ist das mein Eindruck.

Wäre er seriös würde er nicht Artikelstandort München angeben wenn er aber in Polen sitzt. Wäre er seriös würden seine Mails nicht in unterirdischem Deutsch sein. Obendrein wieso schreibt er mir das nicht? Er schreibt mir nur "ich nich verstehe wieso nicht Artikel wollen" Also wenn DAS Seriös sein soll dann weiß ich auch nicht mehr.

Hatte zuspät gesehen dass es ein Pole ist, sonst hät ich da nicht gekauft.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Wenn ein Key zugesendet wurde per Email gibt es kein Rücktritt. Wenn du es nicht akzeptierst schalte einen Anwalt ein. Prozessrisiko in meinen Augen ca. 500-700 Euro.

Kommentar von Dominik986 ,

Ich wollte den Key nicht per email haben! Da steht überhaupt nix in seiner Beschreibung. Da steht auf WUNSCH. Ich habe dies nicht gewünscht. Es soll also legal sein einfach Leuten unaufgefordert nen Key zu schicken und dann ist man fein raus?

Kommentar von Dominik986 ,

Sorry aber bitte lese doch mal richtig. Ich bemängel nicht dass es keinen Datenträger gibt. In der Auktion steht dass die Produkt Key Karte per POST gesendet wird und auf WUNSCH vorab per email der Key geschickt wird. Daran hat er sich NICHT gehalten und das kann ich notfalls belegen..

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Wo ist das Problem? Du hast ihn per Email bekommen. Es steht doch klar drin in der Auktion nur per Email. Im Text. Erbsenzählerei.

Kommentar von Dominik986 ,

Eben nicht. "Lieferung des Activation Card  per Post, auf Wunsch, koennen wir im
voraus, per Email in PDF/Jpeg file schicken, "  Daran hat er sich nicht gehalten.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Produkt beinhaltet nur einen Produkt Schlüssel (Product Key) - keinen Datenträger. 

Software steht zum Download zur Verfügung.

Kommentar von Dominik986 ,

Es geht nicht um einen Datenträger, wie oft denn noch. Per Post ist also ne email für sie?

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Die frage habe ich dir beantwortet. Steht oben. 

Wenn du es nicht akzeptierst schalte einen Anwalt ein. Prozessrisiko in meinen Augen ca. 500-700 Euro.

Die Frage wurde beantwortet.

Kommentar von Dominik986 ,

Das werde ich tun. Dennoch frage ich micht wieso sie irgendwas von Datenträgern schreiben, wenn es darum gar nicht geht. Und was es an ""Lieferung des Activation Card  per Post, auf Wunsch, koennen wir im
voraus, per Email in PDF/Jpeg file schicken, "  Daran hat er sich nicht gehalten." zu drehen gibt kann ich auch nicht nachvollziehen. Dort steht PER POST(!) und AUF WUNSCH(!) voraus per Email. Das hat er NICHT getan. Darum geht es und um nichts anderes.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Wenn du es nicht akzeptierst schalte einen Anwalt ein. Prozessrisiko in meinen Augen ca. 500-700 Euro.

Die Frage wurde beantwortet.

Kommentar von Wissensdurst84 ,

Denk dran, dass du auch einen vereidigten Dolmetscher beauftragst der die Klage in Polnisch formuliert, wenn du keinen polnischen Anwalt hast.

Denk auch dran, dass die Klage ca. 80 Euro kostet. 

Antwort
von Night13, 18
  1. Ein Betrug liegt hier in keinster Weise vor!
  2. Wo liegt dein Problem? Du regst dich ernsthaft darüber auf, dass dir ein Verkäufer, den bestellten Produkt-Key bereits im Vorraus per E-Mail schickt (Was bei bloßen Produkt-Keys ohne Datenträger heutzutage vollkommen normal ist (auch wenn es nicht angegeben ist), so dass du nicht erst auf die Activation Card warten musst?! 
  3. Wie die anderen bereits schrieben. 
    Widerrufsrecht ist zu 100% ausgeschlossen.
  4. Eine Rückzahlung steht dir in keinster Weise zu. 
  5. "Laut ebay/paypal liegt der Fall dass der Artikel von der Beschreibung abweicht nicht vor." - Das ist korrekt! Du hast den bestellten Key erhalten. - Sowohl per Mail, als auch per Activition Card.
  6. Den Anwalt kannst du dir sparen. Der wird dir nicht helfen können (oder wollen).


Kommentar von Dominik986 ,

Du verstehst es auch nicht: Eine Product Key Card ist versiegelt. Sprich man hat die Gewissheit eben dass man nur selbst den Key hat. Woher weiß ich bitte schön jetzt dass der Verkäufer den gleichen Key nicht lustig auch an andere weiter verkauft? Wenn du neues versiegeltes Spiel kaufst, ist es dann auch okay wenn der Verkäufer für dich die Folie schon aufmacht? Oder willst du nicht auch das haben wofür du bezahlt hast.  Mit anderen Worten der Verkäufer macht das Spiel auf, und sagt dir dann "ätsch kannste net umtauschen, das Siegel ist ja schon beschädigt" Was soll das sein wenn nicht Betrug?

Kommentar von Night13 ,

Das die Product Key Card versiegelt ist ... schön und gut. Dies kann dir jedoch auch nicht die vollkommene Sicherheit geben, dass davon nicht noch ein zweites Exemplar existiert und im Umlauf ist. Keys werden heutzutage, wie bereits gesagt immer per Mail verschickt. Und ja, ein gewisses Risiko besteht immer, aber gewerbliche Verkäufer können es sich nicht leisten, einen über Ohr zu hauen. Das die Activation Card, die offenbar ein Weihnachtsgeschenk sein sollte, ein paar Tage zu spät angekommen ist, mag ärgerlich sein. Aber da liegt die Schuld nicht beim Verkäufer, sondern beim Post/Paketdienst. Und das Post um die Feiertage rum, sich etwas verspätet kann ist normal und bekannt. Außerdem sind die Lieferdaten bei EBay nur ungefähre Angaben und ohne Gewähr. Und nochmal bei einem anderen Verkäufer hätte es auch nicht gekauft werden müssen. Man kann auch mal ein Geschenk verspätet über reichen.

Kommentar von Dominik986 ,

Okay mit anderen Worten sie wollen sagen dass Microsoft wirklich 2mal den selben Key in Umlauf bringen wird haha. Dass der Betrug schon beim Hersteller anfängt?

Keys werden nicht immer per Mail geschickt. Lese dir bitte mal die Bedingungen von Microsoft dazu durch. Keys von deren alleine zu verkaufen ohne Datenträger bzw Lizenznachweis ist so oder so eine Grauzone. Und wegen der späten Lieferung liegt die Schuld beim Verkäufer. Du willst mir also ernsthaft sagen dass ein Paket von Polen nach Deutschland es innerhalb von 1-2Tagen schafft? Der Artikelstandort war auch mit München angegeben, verschickt hat der Kerl es aus Polen. Kein Wunder dass das Länger dauert. Also auch hier meine Schuld wenn der Artikelstandort Deutschland ist, muss ich also damit rechnen dass die Ware von sonst wo abgeschickt wird? Obendrein was ist an "garantierter Lieferung vor Weihnachten" jetzt miss zuverstehen?

Kommentar von Night13 ,

"Okay mit anderen Worten sie wollen sagen dass Microsoft wirklich 2mal den selben Key in Umlauf bringen wird haha. Dass der Betrug schon beim Hersteller anfängt?"

Kann mich nicht daran erinnern, dies jemals geschrieben oder behauptet zu haben. Aber wenn man es nötig hat, jedem das Wort im Mund herumzudrehen ... bitte, aber ohne mich.

"Du willst mir also ernsthaft sagen dass ein Paket von Polen nach Deutschland es innerhalb von 1-2Tagen schafft? Der Artikelstandort war auch mit München angegeben, verschickt hat der Kerl es aus Polen. Kein Wunder dass das Länger dauert. Also auch hier meine Schuld wenn der Artikelstandort Deutschland ist, muss ich also damit rechnen dass die Ware von sonst wo abgeschickt wird?"

Wo habe ich dies bitte geschrieben? Wenn Leute anfangen irgendetwas hinzu zu dichten, geht mir das ebenfalls gegen den Strich.

Mir wir das hier einfach zu blöd. Es wurde alles geschrieben, was geschrieben werden musste. Wenn du meinst, einen Anwalt einschalten zu müssen, dann bitte tue dies. Aber stell dich darauf ein, dass dies umsonst sein wird und du dein Geld auch einfach aus dem Fenster schmeißen könntest.

Antwort
von Dominik986, 50

Die Frage ist ob die Polizei dafür zuständig ist. Ich glaube eher nicht. Obendrein sitzt der Kerl in Polen, was es nicht einfacher macht.

Antwort
von Mikromenzer, 50

Nehme dir am besten einen Anwalt. Der soll en Schreiben aufsetzten und sich um die Rückerstattung kümmern. Ob dir das  36€ wert ist, musst du selbst beurteilen

Für Softwaredownloads und Produktkeys, gibt es im Übrigen kein Wiederrufrecht, das schließt das Fernabsatzgesetz kategorisch aus.

Kommentar von Dominik986 ,

Steht aber dick und fett in der Auktion. Obendrein selbst wenn nicht, bleibt immer noch die Sache dass die ganze Sache nicht der Beschreibung entsprach. Er hat mir kommentarlos den Key geschickt, laut seiner Beschreibung macht er das nur auf Wunsch, ich hab den Wuscnh aber net geäußert. Normalerweise bekommt man bei dem Produkt so ein Kärtchen wo der Key drauf steht und das ganze ist versiegelt.

Kommentar von Mikromenzer ,

Wie gesagt: Nehme dir am besten einen Anwalt.

Kommentar von Dominik986 ,

Ja das werde ich tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten