Frage von geranonymous, 100

Ebay Betrüger England - kann ich über Ebay+Paypal bedenkenlos zugreifen?

Hi, ich möchte ein Instrument über Kleinanzeigen kaufen.Der Verkäufer schreibt sehr schlecht deutsch (google Übersetzer?) und möchte mir das Instrument verhältnismäßig preiswert anbieten.Natürlich ist das ja eine Masche der "Nigeria"Verkäufer.

Allerdings bietet er mir das Angebot über ein Ebayverkauf an, mit Paypalzahlung!Er würde mir über Ebay ein Angebot schicken und den Kauf über Ebay abwickeln.Seine Bewertungen sind dort alle positiv.

Da die Summe 1xxx€ beträgt, wollte ich hier nochmal nachfragen!Kann ich über Ebay+Paypal bedenkenlos zugreifen?

Danke!

Antwort
von ronnyarmin, 41

Mir käme die Sache auch komisch. Allerdings sehe ich den Haken nicht, denn du kaufst über ebay (nicht ebay Kleinanzeigen) und zahlst mit papypal. Da hast du Käuferschutz.

Vielleicht haben andere user Erfahrungen in einem solchen Fall gemacht?

Expertenantwort
von dresanne, Community-Experte für PayPal, 40

Neiiin! Sofort Kontakt abbrechen, das ist die Nigeria-Connection!

Kommentar von geranonymous ,

Ich würde ja etwas über Ebay+Paypal kaufen.

Aber ich lasse die Finger davon, danke an alle

Kommentar von dresanne ,

Da wird dann als nächstes ein unbefugter Zugriff gemeldet und Du bist Dein Geld auch los. Aber mein Beitrag vorhin stimmte nicht ganz, ich dachte, Du verkaufst, jedoch Du willst kaufen. Ebay wickelt keine Käufe ab von einer privaten Seite, alles Lügen! Sehr vernünftig, dass Du die Finger davon lassen willst.

Antwort
von geranonymous, 69

Schon, aber auch wenn man das über die offizielle Ebayseite mit Paypal abwickelt?

Kommentar von dresanne ,

Alles Trick

Antwort
von troublemaker200, 27

über 1000 EURO? Lass es oder versuch Dich irgendwie abzusichern.

Antwort
von ciubacka, 52

Ob die Chose koscher ist, kann man nur sehr schwer beurteilen.

Verdächtig ist jedenfalls, daß der Verkäufer zunächst in den Ebay-Kleinanzeigen inseriert hat, denn die sind durchweg deutschsprachig und richten sich an einen deutschsprachigen Leserkreis.

Ebay und Paypal sind seriöse Plattformen und insbesondere Paypal bietet ja die Geld-zurück-Garantie.

Ich würde trotzdem die Finger von diesem "Schnäppchen" lassen.

Antwort
von Carlystern, 36

Bloß nicht! Auch wenn er dir über dem normalen ebay dir eine Nachricht schicken würde hättest du keinerlei Schutz. Da kannst du dein Geld gleich zum Fenster raus werfen. Der erste der unterm Fenster vorbei läuft gehört s

Antwort
von Plsdiekthxbye, 59
Kommentar von geranonymous ,

Schon, aber auch wenn man das über die offizielle Ebayseite mit Paypal abwickelt?

Kommentar von Plsdiekthxbye ,

Ich kann dir aber gleich sagen das diese Masche immer über England gefahren wird.

Teure Dinge meist noch Seriös wirkend noch dann über eBay anbieten und mit guten Konten noch täuschen sowie die Preise extrem niedrig anbieten!

Die Konten haben meist Fake Bewertungen. Zudem kann man auch über Paypal betrügen, gerade mit Ausländischen Konten mit den diese oftmals verbunden sind bringt dir dann kein Käuferschutz mehr etwas.

Kommentar von Plsdiekthxbye ,

Allein schon eine Klausel im Paypal AGB ermöglicht es Betrügern im Ausland leichtes Spiel zu treiben.

In den AGB heißt es das bei einem Käuferschutz Antrag dieser muss innerhalb von 10 Tagen nach der Abwicklung der Zahlung schriftlich in Luxemburg eingereicht sein.

Dies ermöglicht Leuten gerade aus dem Ausland viele Möglichkeiten zu Betrügen, schon allein mit Versandt hinhalten ect.

Desweiteren ist eine total gängige Masche jene. Im Ausland wird unter falschen Namen ein Konto eröffnet. Dieses wird mit dem Paypal Account verbunden. Du zahlst dann deinen Betrag X, dieser wird dann erwartet und vom Konto genommen. Nachdem wird das Konto wieder geschlossen.

Nachverfolgung ausgeschlossen!

Kommentar von ronnyarmin ,

Der Käufer beantragt Käuferschutz, paypal gewährt ihn. Paypal überweist ihm das Geld auf sein paypal-Konto zurück und belastet das Konto des Verkäufers mit dieser Summe.

Ist es dann nicht das Problem paypals, das Geld vom Verkäufer zurückzufordern?

Ich will deine Antwort nicht kritisieren, sondern stelle sie zur Diskussion, weil ich nicht weiss, ob du Recht hast.

Kommentar von Plsdiekthxbye ,

Eben nicht, Paypal hat da riesen Spannen drinnen mit dem Käuferschutz.

Erstmal muss es das Konto dann noch geben wenn du etwas zurück fordern möchtest. Zweiten hat die Beantragung alleine schon seine Tücken. 

Eine kleine Einführung dabei hier.

http://www.aufrecht.de/medienauftritte/der-grosse-paypal-bluff-unbegrenzter-kaeu...

Antwort
von geranonymous, 28

Danke, sage sofort ab! 

Dachte Ebay haftet für sowas!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten