Frage von Molly31,

Ebay Artikel zerbrochen angekommen! Was jetzt?

Hallo!

Ich habe eine wichtige Frage! Habe bei Ebay einen Artikel ersteigert, der zerbrochen angekommen ist! Das Paket war nicht sachgemäß verpackt ( der Karton lag Hauteng an).

Ich habe über Paypal gezahlt, dass heißt ich wäre versichert?!

Jetzt sagt der Verkäufer ich hätte es zerbrochen und schiebt mir das in die Schuhe!

Wie gehe ich jetzt vor?

Ich habe bei Ebay Käuferschutz angemeldet! Sie verfolgen den Fall jetzt! Ich hätte aber gerne mein Geld zurück (150euro)! Könnt ihr mir bitte helfen? Danke

Hilfreichste Antwort von Claud18,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich hätte als erstes die Transportfirma kontaktiert, dann erst Ebay und Paypal. Bei DHL senden sie es ein, wo dann beurteilt wird, ob es ordnungsgemäß verpackt war. Du hast dafür aber nur 14 Tage Zeit. Da sie dir das Ergebnis dann schriftlich mitteilen, hast du bei Nichtanerkannung wenigstens etwas in der Hand. Bei Hermes fragen sie ebenfalls ab, wie der Artikel verpackt war, und dann werden sie dir m. E. das Ergebnis per Mail mitteilen. Aber auch hier musst du dich beeilen.

Zerbrechliche Sachen packt man stoßsicher ein, das sollte der Verkäufer eigentlich wissen! Ich denke, bei so einer miserablen Verpackung brauchst du keinen Beweis, dass du es nicht selbst zerbrochen hast. Das Auftreten des Verkäufers ist eine Frechheit. Das Mindeste, was er verdient hat, ist eine negative Bewertung!

Ob du dein Geld wiederbekommst, wenn du ihn verklagst (was ich bei 150.- € durchaus in Erwägung ziehen würde), ist fraglich, da bei Privatverkäufen der Empfänger für das Versandrisiko haftet. Aber es ist schon o.k., dass du es Paypal gemeldet hast. Vielleicht kommen diese ja dafür auf.

Kommentar von Claud18,

Falls es DHL war: An den Empfänger (also dich) zurückschicken lassen, der Brief liegt dann bei. DHL entschädigt im Anerkennungsfall nur den Absender, der Empfänger hat dann doppeltes Pech. Also musst du dich dann doch an den Verkäufer halten.

Kommentar von Molly31,

das schlimmste ist, ich habe für diesen artikel 26 euro sperrgut versand gezahlt! müsste man dann nich als verkäufer erst recht dafür sorgen das alles sicher ist!? ich bin richtig richtig wütend!

Kommentar von Claud18,

Danke für den Stern! Ich hoffe, du konntest wenigstens etwas erreichen.

Antwort von Breslauer1,

Noch ein Tipp. Mir fällt auf, dass der Bieter ue( 1 ) den Preis 5mal höher gedrückt hat. ue( 1 )Anzahl der Gebote: 5 Gebotsaktivität bei diesem Verkäufer: 100%

Antwort von Breslauer1,

Hallo, nachdem ich die Artikelbeschreibung sehen kann, wird vieles klarer.Du hast bezahlt, dann bei Paypal reklamiert. Paypal gibt dir jetzt aber nicht einfach das Geld zurück. Paypal prüft und du musst Nachweise bringen. Wir haben in einem vergleichbaren Fall einen als neu und einwandfrei beschriebenen Fernseher gekauft und der war aber tatsächlich defekt. Und dann ? Paypal verlangte die Rücksendung und den Nachweis dafür. Die Rücksendekosten aber sollte ich tragen. Erst , nachdem ich einen Anwalt eingeschaltet habe, hat der Verkäufer mir einen Rückschein für DHL geschickt. Und mein Schnäppchen bekam ich dann auch nicht, das Gerät war nämlich billig ,aber ein Ersatzgerät hatte der VK nicht. Hier ist die Sache noch schwieriger, denn der private Verkäufer ist nur verantwortlich bis zur Übergabe am Artikelstandort an den Transporteur.Kann man beweisen, dass das Teil unsachgemäß verpackt war? Weshalb du 26 Euro Versandkosten bezahlt hast, ist für mich rätselhaft, in der Artikelbeschreibung steht doch EUR 7,50 - Dieser Betrag wurde doch dann von Paypal auch automatisch eingesetzt. Hat der Verkäufer das geändert ?

Antwort von Chopper1983,

Hast du es per versicherten Versand ersteigert? Wenn ja, MUSS der VK die Ware erstatten bzw. das Geld zurückgeben. Andernfalls hast du leider mit Rosinen gehandelt und somit liegt die Beweislast bei dir, was geringfügig schwierig werden kann, da auf dem Postweg entstandene Schäden in deinen Verantwortungsbereich fallen bei unversichertem Versand - das heißt du hättest auf Risiko gekauft. Wie gesagt, nur bei versichertem Versand wäre da noch was zu holen!

Und wenn er ein gewerblicher Händler ist, muss er ebenfalls Rückerstatten...

Antwort von Breslauer1,

Wenn du mir mal die Ebay-Artikelnummer gibst, kann ich mehr dazu sagen. Es kommt nämlich drauf an: Privat-Gewerblich---oder Versicherter Versand usw. Durch die Artikelnummer outest du dich nicht, weil der Käufername mir ja nur anonymisiert gezeigt wird: Z.B. so: f***n( 152)

Kommentar von Molly31,

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=180565684227&ssPageNam...:MEWNX:IT

das hier ist der link zum artikel! er ist privatverkäufer! und ich habe es ja über paypal gezahlt das heißt ich bin versichert! vielleicht habe ich gute karten!

Antwort von Scanner,

Mache auf jeden Fall Bilder von dem Karton und der Verpackung.

Dann hast Du gute Chancen, das notfalls vor Gericht zu erstreiten.

Antwort von FreeEagle,

Ebay und PayPal haben zunächst mal überhaupt nichts mit deinem Vertragsverhältnis zum Verkäufer zu tun. Soll heißen, die Angelegenheit müsst grundsätzlich ihr beide regeln.

.

Wenn das Ganze über PayPal gelaufen ist, muss der Verkäufer auch versichert (nachverfolgbar) versendet haben.

Hast du die Verpackung direkt beim Empfang des Pakets beanstandet?

Wie lautet die Stellungnahme des Versandunternehmens?

.

ironie ein

Aber da ja schon Ebay und PayPal eingeschaltet wurden, wird sich wohl alles zum Guten wenden. Sind ja schließlich seriöse und sichere Unternehmen...

ironie aus

Antwort von Lotte4,

Bruch ergibt Scherben. Haben die im Paket nicht geklappert? So ein Paket hätte ich nicht angenommen oder sofort in Anwesenheit des Zustellers geöffnet.

Bewahre die Verpackung vollständig auf und versuche eine Schadensmeldung beim Paketdienst.

Wenn es ein Privatverkauf war, hast Du keine Möglichkeit vom Kauf zurückzutreten.

Ob bei Transportschäden der Käuferschutz zum Tragen kommt, wage ich zu bezweifeln.

Antwort von Realito,

1.Ich mache Pakete nie alleine auf. 2 Die Beschädigungen werden Fotografiert. 3. Beschwerde sofort an die Transportunternehmen. 4.Benachrichtigung der verkäufer und e-bay. 5. Nicht gleich zurückschicken.

Antwort von Molly31,

Ich habe dem Verkäufer die fotos geschickt! Er hat darauf nicht reagiert! Also soll ich jetzt paypal einfach mal machen lassen und warten was rauskommt?

mir ist bei Ebay soetwas noch nie passiert seit 11 jahren nicht!

ich danke euch! :)

Antwort von Hyperfrager,

Stimmt du brauchst einen Beweis aber du bist eigentlich versichert.

Antwort von Samantha73,

zurück schicken :)

Kommentar von boriswulff,

Solange Paypal den Fall untersucht bitte auf keinen Fall zurückschicken.

Am besten war eine Freundin beim Empfang des Paketes zugegen, die bezeugen kann, das es schon kaputt ankam.

Kommentar von Molly31,

Ja, zum Glück war meine mutter gerade da :)

Antwort von quaerentivera,

Du brauchst einen Beweis das du es nicht zerbrochen hast, sonst steht es aussage gegen aussage

Antwort von FamoO,

Mit Paypal müsste das eigentlich klappen... schreibe doch mal den Paypal support an und Frage was du für möglichkeiten hast ;) hatte auchmal so ein Fall zuhause und ich hab mein Geld wieder bekommen. ;)

Antwort von fraengl,

Der Käuferschutz von Paypal ist auf jeden Fall die richtige Lösung!!

Antwort von Lea1122,

zurück schicken und geld zurückfordern.

Antwort von macqueline,

Das kannst du nur dem Käuferschutz überlassen, die regeln das.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten