Frage von afgmastom,

Ebay artikel nicht erhalten

Habe ein ebay artikel nicht erhalten. Nach drei wochen hat die verkäuferin gesagt sie hätte es vergesen weil sie ein todesfall in der familie hatte. nach vier wochen hat sie gesagt sie hätte es abgeschickt und wen es bei mir nicht angekommen ist ist die Post schuld. Dan habe Ich ihre bewertungen angeschaut kamm öfters vor das sie artikel zu spät schickt und ausreden hat wie todesfall lag im krankenahus war krank. auch das käufer artikel nicht erhalten hat kamm 2 mal vor. Habs ebay gemeldet. bei bewertung geschriben das dich es seit 2 MOnaten nicht erhalten habe. hat sie mich noch blöd aneschrien was ich mir denke sie schlecht zubewerten. Kann ich kein beleg verlangen das sie es tatsächlich bei der Post abgegeben hat. kann e bay nicht mehr machen als ok wir haben es aufgeschrieben war leider nicht versichert das artikel

Hilfreichste Antwort von chiko08,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das du so ein Bewertung abgegeben hast war richtig gewesen. das du es per post(unversichert bestellt hast war ein fehler...) alternativ du hättest das per paypal bezahlt.. dann hättest du das geld zurück bekommen Wenn du die Ware wirklich nicht erhalten hattest kann man mindestens nach dem beleg fragen du musst gucken wann sie das verschickt hat, sie hat bestimmt per mail dir bescheid gegeben überprüf ob das übereinstimmt. wenn sie kein beleg vorzeigt hast du das recht auf dein Geld kommst locker mit ne gericht verfahren durch...

Antwort von Chico2505,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

klar, wenn sie das paket wirlich abegeschickt haben sollte, dann müsste sie auch ein beleg bekommen haben. da steht auch eine verfolgungsnummer drauf, mit der du dann übers internet nach vollziehen kannst, wo sich das paket grade befindet.... aber wahrscheinlich hat sie auch dafür wieder eine blöde ausrede...

Antwort von puresteel,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wärst du mal so nett, den ebay-benutzernamen hier zu posten? du kannst letztendlich nicht viel machen. anzeige lohnt sich ja bei drei-euro-artikeln nicht. hast du denn bei ebay meldung wegen eines nicht erhaltenen artikels gemacht?

Antwort von MissCosmo,

Die Polizei/Staatsanwaltschaft ermittelt den Geldempfänger ganz einfach durch die Bankdaten. Es lohnt sich immer denjenigen anzuzeigen, da es ja sein kann, dass er bereits bekannt ist! Dann ist dein Artikel (egal wie viel/wenig er wert ist bzw. gekostet hat) kein Peanut mehr sondern ein wiederholter Betrug.

Geld bekommst du allerdings nur durch eine Zivilklage (also mit Anwalt).

Um welchen Betrag geht es denn?

Kommentar von stroemy,

Da wird kein Staatsanwalt was machen, da er Unversichert nahm. Selber schuld!

Antwort von tanztrainer1,

Mit welchem Paketdienst wurde das denn verschickt? Hatte immer nur Probleme, wenns über Hermes ging. Hab dann später eine Ersatlieferung erhalten, dann allerdings über einen anderen Paketdienst!!

Kommentar von tanztrainer1,

Also ich schau immer erst auf die Bewertungen, bevor ich auf was biete und dann meist auf solche Dinge, die ich dann ohne große Probleme selbst abholen kann und dabei dann bar zahle. Dabei hab ich schon recht viele nette Menschen kennengelernt. Verbuch das, wenns denn gar nicht klappt auf Lehrgeld!!

Antwort von afgmastom,

darf man den ebay benutzernamen überhaupt weitergeben? also von jemand anderen? ja ich habe gemeldet das ich den artikel nicht erhalten habe, aber ebay hat nix gemacht

Kommentar von puresteel,

natürlich darfst du das.. schreib ihn mal hier hin bitte

Antwort von afgmastom,

Ist nicht viel zu lesen kommt hilft mir weiter ist interesant

Antwort von Manu96,

bist du der simon oder was?

Antwort von Knopers,

oh..^^

Kommentar von puresteel,

alles lesen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten