Frage von Baby2013, 429

Ebay Abmahnung von Steffen Hösel was tun?

Hallo,

heute bekam ich eine Abmahung von o.g. Person, die ohne Anwalt Abmahnungen versendet und wohl bekannt dafür ist. Bei mir liegt folgender Grund für die Abmahnung vor:

  1. Falsche Umsatzsteuer ID angegeben: Falsch, die habe ich seit über 20 Jahren.
  2. Falsche Steuerangabe. Das ist leider richtig. Im Forum wurde ich darauf hingewiesen, dass dort 20 % Ust. steht. Kann das aber bis heute nicht ändern. War so von Ebay vorgegeben. In der normalen Beschreibung gab ich immer 19 % an, doch sieht man das bei Aufruf nicht.
  3. Falsches Widerrufsrecht. Ich habe angegeben, dass die Ware zurückgegeben werden kann, ich aber die Kosten für das Porto nicht übernehmen werde. Ich wusste nicht, dass das nicht erlaubt ist.

Nun habe ich gelesen, wenn die Abmahnung mit einem Betrag ins Haus kommt, sollte man sofort handeln, nur dann muss nicht bezahlt werden. (Info Internet).

Jetzt meine Frage: Stimmt das so? Gilt die Info schon als Abmahnung? (Wollte es ändern, aber es ging nicht, durch einen Todesfall habe ich ebay vergessen). Oder gilt der Brief als 1. Abmahnung, da nur hier mit einer Geldstrafe bis xy gedroht wird?

Ich habe panische Angst, denn ich habe dieses Geld nicht. Habe die Artikel aus dem Shop genommen und werde ihn auch löschen lassen. Reicht das aus? Komme ich so um die Bezahlung herum?

Ich weiß nicht mehr weiter und weine mir die Augen aus. Ja, das hilft mir nicht weiter. Aber zur Zeit bekomme ich es fast täglich knüppeldick und mir geht die Kraft aus.

Muss ich dennoch bezahlen oder nicht? Bitte helft mir, ich kann nicht mehr.

Danke

Antwort
von dresanne, 300

Da siehst Du wohl einiges falsch:

Falsches Widerrufsrecht. Ich habe angegeben, dass die Ware zurückgegeben
werden kann, ich aber die Kosten für das Porto nicht übernehmen werde.
Ich wusste nicht, dass das nicht erlaubt ist.

Deswegen bist Du bestimmt nicht abgemahnt worden, da stimmen andere Passagen in Deinem Widerrufsrecht nicht.

Und auch, wenn Du sofort handelst, entbindet Dich das nicht von der Zahlung. Ein eigener Anwalt kann zwar die Summe drücken, das gleicht sich aber wieder aus, weil Du ja diesen Anwalt auch bezahlen musst.

Wenn Du schon bescheid wusstest, dass da einiges nicht stimmt, dann musste es irgendwann knallen. Warum bist Du nicht dem Händlerbund beigetreten? Die schützen Dich vor Abmahnungen.

Kommentar von Baby2013 ,

Doch. Genau das gab die Person (kein Anwalt) als Begründung an.

Antwort
von marcgreen, 265

Wenn dir dein Nachbar ne Abmahnung in den Briefkasten wirfst schaltest du da auch gleich einen Anwalt ein. Nichts anderes ist dieser Steffen Hösel.

Hier ein Auszug aus dem Link:

Auch Sie haben eine Abmahnung von Steffen Hösel erhalten?

Sie sollen eine Unterlassungserklärung mit einer Vertragsstrafe
unterschreiben sowie Abmahnkosten erstatten, und das alles innerhalb
weniger Tage?

Sie möchten sich vorher mit einem Rechtsanwalt beraten, am besten mit einem Spezialisten?

Dann rufen Sie uns doch einfach an!

Wir kennen den Abmahner und haben bereits beraten bzw. vertreten.

Hast du eine Unterlassungserklärung bekommen oder wurden dir Abmahngebühren (Gebühren von Privatperson) in Rechnung gestellt?

Antwort
von noname68, 269

wenn du dich als gewerblicher anbieter nicht an komplett alle vorschriften und regeln hältst, dann machen leider solche "jäger" sich ein hübsches geschäft draus, diese verstöße formell zu rügen und abzumahnen.

leider ist das legal und du wirst wohl in den sauren apfel beißen müssen. zahlst du nicht, kann dich dieser abmahnanwalt auf zahlung seiner gebühr verklagen, die steht ihm formaljuristisch zu, auch wenn er sich in einigen punkten (aber eben nicht in allen) geirrt haben sollte.

Kommentar von Baby2013 ,

Habe gesehen, dass ich mit dem Widerspruch Recht hatte. Neue Änderung, die diese Person nicht berücksichtigt hat.

Antwort
von Matzeee12345, 254

Hört sich irgendwie nach Betrug an lass dich vll von einem Anwalt beraten.

Antwort
von Isafraral, 232

Wende dich an die RGO ev bekannt als Ring Gewerbetreibende im Onlinehandel ev

Antwort
von AmazonNeinDanke, 233
Kommentar von Baby2013 ,

Danke für den Link. Kannte ich schon. Gibt noch einen zweiten Anwalt, der diesen Herren durch viele Mandanten kennt. Der scheint damit sein Zubrot zu verdienen.

Antwort
von jessnessa71, 283

Lass dich nicht hinters Ohr hauen, gibt viele Faker. Widerrufsrecht ist erneuert worden und DU hast Recht

Kommentar von Baby2013 ,

Du hast Recht, habe gesehen, dass viele Firmen genau das gleiche Schreiben aufgesetzt haben wie ich. Bleibt nur die Sache mit der MwSt. Im Feld habe ich den richtigen Satz eingegeben, beim Vordruck von Ebay kann ich das nicht ändern. Bin ich dann im Recht oder muss ich das Geld wegen der Steuer bezahlen?

Danke auf jeden Fall für den Hinweis.

Antwort
von Baby2013, 204

Danke für eure Antworten.

Dieser Herr ist kein Anwalt, sondern eine Privatperson. Nur dürfen diese auch abmahnen.

Er ist bei mind. zwei Anwälten bekannt, da sich viele Leute an diese wenden. Werde ich wohl auch machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten