Ebay - Käufer will nachträglich Rabatt wegen angeblichem Defekt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde weiter anbieten den Fehler zu beseitigen.

Am Ende ist da nichts und er will nur "Geld sparen". Solche Leute gibt es ja, egal ob gutes Deutsch oder nicht...

Du hast ja deine Nachrichten als Beweis, dass du versucht hast was zu unternehmen (falls er bei Ebay Stress macht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die Antworten bisher. Bitte meinen Text lesen. Die Zahlung lief per Überweisung und nicht via Paypal!
Die Gewährleistung habe ich nicht ausgeschlossen. Das hab ich vergessen.

Aber ich hab ja auch kein Problem damit, die Sache rückgängig machen, wenn das Handy wirklich diesen defekt hat. 

Aber ich will nicht im voraus erstatten und dann hör ich vermutlich nie wieder was von dem. 

Okay, ich werde dass dann so machen wie hier empfohlen. 
Rückgabe anbieten (habe ich bereits 2 mal) ansonsten nichts weiter. Es steht ihm ja frei, sich bei ebay zu beschweren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm das geld wenn pberhaupt erst geben wenn er dir den fehler beweist und hast du in die beschreibung geschrieben dass es keine garanrie und zurückerstattung gibt? Das ist kmmer von vorteil lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie verhalte ich mich nun richtig?

Kontakt abbrechen. Selbst wenn der Mangel tatsächlich vorhanden sein sollte hast du das Recht zur selbstständigen Nachbesserung. Das muss er dir einräumen

Gewährleistung wurde zudem hoffentlich ausgeschlossen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da reagierst du nur drauf indem du du ihm noch mal anschreibst und anbietest das erdas gerät zur prüfung an dich zurückschicken kann. sollte der fehler da nachweisbar sein bekommt er sein geld wieder. aber erst dann.

oder er behält es wie es ist. ohne "nachzuverhanden". das verscuhen inzwischen immer mehr. den fehler wird es garnicht geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du als Privatverkäufer jegliche Gewährleistung ausgeschlossen hast musst du gar nichts erstatten, insbesondere bei Defekten auf die du beim Verkauf hingewiesen hast. Wenn du allerdings gewerblicher Verkäufer bist kommst du aus der Gewährleistung nicht heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder er schickt das Gerät zurück, oder er behält es so wie es ist.

Ich würde ihm auf keinen Fall Geld zurückerstatten. Du weißt ja nicht ob es wirklich diesen Defekt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Privatverkäufer musst du keine Gewährleistung übernehmen. Du wärst ihm sogar entgegengekommen. Sollte er weiterhin Probleme machen, dann schalte E-Bay mit ein. Für sein Recht zu kämpfen lohnt sich. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von franneck1989
14.06.2016, 10:23

Als Privatverkäufer musst du keine Gewährleistung übernehmen.

Doch. Wenn man sie nicht explizit ausschließt, haftet man 2 Jahre für Sachmängel

1

Antworte gar nicht mehr, heb den Schriftwechsel aber auf.

Du hast ein Angebot gemacht, welches er abgelehnt hat bzw. auf welches er gar nicht reagiert hat. Dann muß der Käufer eben die Konsequenzen ertragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung