Frage von MRleonchen, 100

E-zigarette Zusammenstellung Empfehlungen?

Hallo, Ich möchte mir eine e Zigarette anschaffen um Geld und Lebenszeit zu sparen darum bräuchte ich ein wenig Hilfe bei der Zusammenstellung der Komponenten. Für eine starke dampfproduktion wird im Internet ein möglichst geringer Widerstand empfohlen wie es zum Beispiel beim Aspire Atlantis der Fall ist. Dazu bräuchte man wohl noch einem kompatiblen Akku. Am liebsten hätte ich einen 18650 oder ähnlich da diese ja standarsiert sind und somit hoffentlich günstig auszutauschen. Regelbar wäre auch gut um die dampfproduktion ein bisschen unter Kontrolle halten zu können. Es geht mir hierbei nicht hauptsächlich um eine dichten Dampf sonder eher um ein gutes Dampf/preis Verhältnis. Der preis für alles zusammen sollte maximal 100€ betragen sehr gerne auch günstiger. Des weiteren wollte ich nach einer Empfehlung für günstige gute liquids fragen auf Glycerin Basis. Vielen dank schonmal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JuraErstie, 67

Na dann fangen wir mal an.

Als Box/Mod kann ich dir zum iStick TC100W, der Wismec Releaux RX200 oder dem Cuboid raten.

Als Verdampfer: entweder der EHPRO Bachelor, bleibt auf Dauer günstig und ist gar nicht mal schlecht für den Anfang. Für den meisten Dampf mit Fertigcoils empfehle ich den TF-V4 von Smoktech. Einziger Nachteil: die Coils sind verdammt teuer, müssen aber auch nur einmal im Monat getauscht werden.

Zum Liquid. Dein Verbrauch steigt mit leistungsfähigen Verdampfern. Heißt: Lern selber zu mischen. 1 Liter Base kostet je nach Nikotingehalt zwischen 15 und 30€ und die entsprechenden Aromen dazu machen 5€ pro 100 ml aus. Damit kommste deutlich günstiger weg.

Wenn du eher auf Geschmack als auf Dampfmenge gehen willst, kannst du dir verschiedene Verdampfer angucken; gibt momentan ziemlich viele für gutes Geld. Je mehr Ohm du hast, desto geringer wird dein Liquidverbrauch und Akkuverbrauch werden.

Behalte im Hinterkopf, dass du eine Menge Geld als Folgekosten ausgeben wirst, wenn du bei Fertigcoils bleibst. Also: sobald du dich sicher genug fühlst, lerne selber zu wickeln und hol dir demnächst einen Griffin 25.

Wünsche dir viel Spaß und lass die Finger von den Kippen :)

Kommentar von MRleonchen ,

Vielen Dank für die Antwort habe mich damals für den Cubis entschieden und als Mod einen Istick Pico dazu bestellt. Kann den Cubis allerdings absolut nicht weiterempfehlen. Der Verdampfer hat einige Probleme im Design sodass die Verdampferkamer in der Regel geflutet wird und man erstml eine Ladung heisses Liquid in den Mund kriegt. ´Habe mir vor kurzem einen Geekvape Tsunami RDA zugelegt und kann das Teil nur weiterempfehlen. Auch an Einsteiger wenn man bereit dazu ist sich zumindest ein bisschen mit dem Thema ausseinander zu setzen.

Antwort
von Helmi123, 57

Die eVic VT mini ist ein sehr beliebtes Modell, besonders mit dem Cubis Verdampfer:

http://www.dampfplanet.de/Joyetech-eVic-VTC-Mini-Cubis-Kit

Das Set kostet knapp 70 €. Akkus kommen noch extra dazu, zu empfehlen sind die Sony US18650VTC5 2600 mA/ 30A.

Die eVic VT mini gibt es auch mit anderen Verdampfern, von denen der eGo ONE Mega aber weniger zu empfehlen ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten