Frage von cleobaby, 716

E Zigarette welche sind gut und wo bekommt man im Internet gute?

Ich wollte mich mal bei euch Informieren wer von euch schon mal eine E Zigarette benutzt und wovon die Qualität anhängt, ist ein 39 Euro Set besser als ein 14 Euro set?

Was muss ich beachten und welche e zigarette ist wirklich leicht zu bedienen habt ihr da tipps und oder rahtschläge vielleicht ja auch ne Internet seite die gut ist?

Habe gehört die Vype soll gut sein aber die wird hier in Deutschland noch nicht verkauft jedenfals kenne ich keine deutsche seite wo sie angezeigt wird.

Antwort
von Johannes888, 553

VYPE ePEN
Ich habe bisher eine Einweg-E-Zigarette von American Streetlife für 7 Euro versucht, die war geschmacklich absolut in Ordnung. Man hatte nur leider sehr wenig davon, maximal 1-2 Tage, vergleichbar mit 5-10 normalen Zigaretten.
Der Vype ePen ist m.E. auch geschmacklich attraktiv, zumindest wenn man bei 12mg Nikotin bleibt.
Habe auch versucht diese Menge zu reduzieren mit der Version von 6mg/ml, aber da fehlte mir das "Kratzen im Hals", das was man üblicherweise vermisst, wenn man von Zigaretten auf E-Zigaretten umsteigt.
Ich war damals echt erstaunt wie gut sich das bei einer E-Zigarette angefühlt hat. Doch halt nur bei der maximalen Menge von 12mg/ml.

Was ich mittlerweile beim ePen von Vype zu bemängeln habe ist, dass oft vorkam, dass ich Liquid am Mundstück hatte. Kann sein, dass ich zu stark daran gezogen hab, was angeblich der Fehler ist, wenn man von normalen Zigaretten umsteigt, aber letztendlich bin ich das Problem nie losgeworden.

Die allergrößte Sauerei gab es beim Transport im Rucksack. Es lag im Kleingeldfach meines Rucksacks zusammen mit Handy und Portemonnaie und es war eine richtige Suppe. Das war nicht mehr die erbsengroße Menge, die beim Ziehen am Mundstück auftaucht. Das war schon vom Gefühl her, dass die halbe eCap ausgelaufen war. Der komplette ePen war glitschig und ganz eingehüllt vom Liquid. Beim Handy und Portemonnaie hatte ich Glück, aber seit dem Vorfall wickel ich den ePen immer in ein Taschentuch ein. Ich plane nun auch in ein hochwertigeres Gerät zu investieren.

Antwort
von Ann1981, 575

Ich habe mir die EasyClick von red kiwi gekauft. Bin damit sehr zufrieden, da sie einfach und unkompliziert zu handhaben ist. Beim Rauchen erinnert sie auch stark an eine richtige Zigarette, was vielleicht aber auch daran liegt, dass ich eine mit einem relativ hohen Nikotingehalt gekauft habe. Vorher hatte ich eine e-Zigarette, wo man das Liquid nachfüllen musste. Das hat mir aber nicht besonders gefallen, da ich damit nicht so gut zurecht gekommen bin und mir das Liquid ausgelaufen ist. 

Antwort
von Helmi123, 542

Welche E-Zigarette gut ist, hängt von Deinen Bedürfnissen ab.

Die Vype ist zwar einfach zu bedienen und nicht teuer, allerdings sind die Folgekosten hoch. Zum mal Ausprobieren reicht sie für einen Anfänger eventuell.

Du kannst hier mal lesen, da wird über die Vype diskutiert:

http://www.e-rauchen-forum.de/showthread.php?tid=101711

Kommentar von Helmi123 ,

Hier ist eine Seite, auf der E-Zigaretten für Einsteiger empfohlen werden:

http://www.e-rauchen-forum.de/showthread.php?tid=102075

Antwort
von Tiveman, 438

Hier gibts ein paar Testberichte.

Was passt musst du selbst nach deinen Gewohnheiten und deinem Tagesablauf entscheiden:

http://esmoketips.com/kategorie/testberichte/

Antwort
von Keen87, 389

Möchtest du den umsteigen oder einsteigen? Also bist du eigentlich Raucher oder nicht?

Kommentar von cleobaby ,

Ich bin derzeitiger raucher aber ich überlege umzusteigen, aber ich will keine 0815 model was nach 4 tagen kaputt geht wo der akku schrott ist usw ich möchte dann schon in was langfristiges investieren.

Kommentar von Keen87 ,

Gegen Ende 2015 kam die Endura T18 auf den Markt, das ist für Umsteiger das zur Zeit geeignetste Gerät. Es kommt vom Zugverhalten her den Zigaretten sehr nah. Bei anderen Geräten muss man sich erst ein anderes Zugverhalten angewöhnen. Beim Dampfen zieht man eher lang (bis zu 10Sekunden) und leicht, entgegen der kurzen, starken Züge bei Zigaretten. Die T18 liegt als Set bei 40Euro, dann sollten noch ein paar Erstazköpfe und Liquid dazukommen, dann wärst du bei 50. Im besten Fall schaust du mal ob evtl ein E-Zigaretten Shop in deiner Nähe ist. Dort kannst du Liquids und Geräte testen. Ich konnte vor kurzem meinen Schwager vom Dampfen überzeugen. Er hatte nach dem Essen schmacht, da hab ich ihm meine alte E-Zigarette gegeben. Da er danach keine Schmacht mehr hatte, wusste er, das er auch Umsteigen kann. Vielleicht hast du auch die Möglichkeit es einfach mal zu probieren? Anfangs wirst du Husten, das ist normal, die Lunge muss sich erstmal daran gewöhnen. Damit du nicht "rückfällig" wirst, empfiehlt sich immer ein zweites Gerät und halt ausreichend Liquid / Ersatzköpfe. An der T18 gibt es von der Qualität nichts zu bemängeln. Sie unterstützt auch das Dampfen, während dem Laden und ist extrem einfach in der Bedienung. Ich könnte dir auch Empfehlung zu noch leistungsfähigeren Geräten geben, das sprengt aber hier den Rahmen. Erstmal ist der Umstieg wichtig und dafür wurde die T18 hergestellt. Das Geld was du anschließend sparst, kannst du immer noch investieren. Ich hab für knapp 120 Euro / Monat geraucht. Da ich meine Liquids mittlerweile selber misch und die Verdampfer selber wickle, komm ich auf 15 - 20 Euro im Monat. Ich kenn dein Rauchverhalten nicht, daran würde man die Nikotinstärke im Liquid wählen. Meist werden 12 - 16mg/ml für starke Raucher angegeben. In meinem Bekanntenkreis sind alle mit 6mg zurechtgekommen und haben später weiter gesenkt. Hoff ich konnte dir helfen, sonst frag ruhig nochmal nach.

Antwort
von HansiKami, 175

Fratzenfackel.de
Da gibt es welche zu kaufen und auch infos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten