Frage von FaZeToFaZe, 128

E-Zigarette schmeckt trotz neuen Verdampfer verkohlt?

Heyho.

Zu Weihnachten hat mir meine Freundin eine elektrische Zigarette geschenkt. Diese besteht einmal aus dem eVic Supreme und dem Delta Tank von Joyetech. Das Modell der Verdampfer sind C3-Köpfe. Nach dem Zusammenbau und dem Update der Firmware habe ich auch schon fröhlich mit einem Liquid angefangen zu dampfen. Die ersten Züge schmeckten wenig nach dem Liquid, später aber stärker. Als ich heute morgen geraucht habe schmeckte ich aber nur diesen kohligen, kratzigen Geschmack, als wäre kein Liquid drin oder die Wattzahl zu hoch! Also schlau gemacht, vielleicht den Verdampfer zu schnell zu hoch geheizt also direkt einen neuen rein. Keine Änderung. Und Ja, er hatte genug Zeit zum "Aufsaugen" des Liquids. Den neuen Verdampfer habe ich auch lächerlichen 3V/6W benutzt und trotzdem durchgehend kohliger Geschmack. Selbst nach Stunden zwischen Einfüllen und Rauchen des Liquids. Meine Frage ist nun: Woran kann das liegen? Habe eigentlich alles durchprobiert.. Vielleicht noch zur Angabe: Die Batterieleistung ist auf 2600mAh gestellt.. Also relativ schwach im Vergleich zu der Maximalleistung (3600mAh denke ich)

Vielen Dank für jede hilfreiche Antwort und schöne Feiertage!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von acoincidence, 94

Entweder hast du die coolste Freundin weit und breit oder es ist deine letzte Chance mit dem Rauchen aufzuhören.
Aber es ist ein Profi gerät was ich noch nicht in der Hand hatte. Meine Tipps sind 1. ein einmal derber verkohlter Kopf ist Geschichte und muss getauscht werden 2. bei meinen Verdampfer muss ich vor Einbau Liquid in die Innenseite (Watte)einträufeln. Da wo eigentlich der Luftweg ist. 3 . Mit deinen mA kann ich nix anfangen. Laut Datenblatt ist Max. 26 Watt angesagt ich würde mit 20watt starten in deinem Fall sogar etwas weniger. 4. die zugtechnik ist wenn du keine Vorkenntnisse hast wichtig. Kurz nach dem betätigen der Feuertaste. Spätestens wenns knistert direkt auf Lunge ziehen. 5. die Luftmengenkontrolle komplett öffnen und erst später oder garnicht mehr verstellen. Viel Glück

Antwort
von CoreBest, 81

Wie viel Nikotin hast Du im Liquid? Sind die Köpfe Dual oder Triple Coil? Welchen Widerstand haben die? Im schlimmsten Fall hat der Verdampfer einen Defekt ab Werk.

Was mir als erstes einfallen würde, wären massive Nachflussprobleme.

Ach ja, 2600mah, oder 3600mah, das sagt nur was über die Kapazität des Akkus aus, nicht über dessen Leistung. Ergo, einer mit 3600mah hält länger als einer mit 2600mah. Die kann man nicht einstellen :o)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 83

Hallo! Kein gutes Geschenk. Apotheken-Umschau : 

Die E-Zigarette wird zunehmend als Alternative zur Tabakzigarette genutzt. Mühlig: "Sie ist zwar vermutlich weniger gesundheitsgefährdend, aber auch nicht völlig unproblematisch. Gesundheitlich ist allein der vollständige Rauchstopp zu empfehlen." Als Entwöhnungsmittel sei die E-Zigarette bislang umstritten. Kritiker weisen darauf hin, dass es keine einheitliche Kontrolle der Inhaltsstoffe und des Nikotingehaltes der eingefüllten Flüssigkeiten gibt.

Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community