Frage von kilian3101, 48

E-Zigarette Liquid richtig auffüllen?

Ich habe mir ne E-Zigarette zugelegt und habe jetzt gerade Wassermelone als Liquid drin, was mache ich wenn ich einen anderen Geschmack haben möchte ? Gibts ne bestimmte art wie ich den "Tank" reinige ?

Folgende E-Zigarette habe ich: http://www.amazon.de/GadgetinBox-Wiederaufladbare-E-Zigarette-Kostenloser-Nikoti...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von acoincidence, 28

Ist kein Problem. Wenn du einen anderen Geschmack willst dann Dampf den Tank einfach leer aber nie trocken dampfen dann verkokelt der verdampferkopf und muss als Ersatzteil ausgetauscht werden. Danach füllst du ein anderes liquid ein. Vielleicht schmeckt es eine weile nah beiden aber da legt sich. 

Niemals mit Wasser ausspülen das bringt nix und sorgt für andere Probleme c

Kommentar von kilian3101 ,

Danke :)

Kommentar von acoincidence ,

Gerne, im Idealfall bist du über 18. und Raucher. Oder willensstark um du eshisha / ezigarette nur auf Partys oder zum chillen zu dampfen. Nimm nach Möglichkeit von nikotinhaltigen liquid abstand. 

Antwort
von Tiveman, 13

Musst dir halt ein anderes Liquid besorgen das du dann dampfen kannst.

Den Tank kann man ganz einfach mit Leitungswasser ausspülen. Aber pass auf das der Verdampfer nicht Nass wird, sonst musst du den erst min. 12 Stunden trocknen lassen bevor du den wieder benutzen kannst.

Antwort
von kilian3101, 21

Das ist kein rauchen...

Antwort
von newcomer, 27

http://www.wiwo.de/technologie/forschung/e-zigaretten-warnung-vor-dampf-von-e-zi...

Warnung vor Dampf von E-Zigaretten

DasErgebnis, so die Krebsforscherin: „Kein einziges dieser Produkte wird
eingeatmet.“ Genau daraus ergebe sich aber die besondere Problematik, so
Pötschke-Langer. Denn die E-Zigaretten-Raucher, die sich selbst als
„Dampfer“ bezeichnen, inhalierten in großen Mengen eine Substanz, die
ganz sicher in den Atemwegen und der Lunge nichts verloren habe.

„Die Hersteller von Propylenglykol warnen in ihren Sicherheitsdatenblättern
ausdrücklich vor dem Einatmen und empfehlen als Erste-Hilfe-Maßnahme
ausreichende Frischluftzufuhr oder die Nutzung von Atemschutz“, so
Pötschke-Langer.

Auch
die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie warnt ganz aktuell mit Hinweis
auf eine gerade im Fachmagazin „Chest“ veröffentlichte Studie an
E-Zigaretten-Rauchern: Darin werde erstmals der vermutete schädliche
Effekt von E-Zigaretten auf die Atmungsorgane nachgewiesen, wofür die
Autoren in erster Linie Propylenglykol, aber auch andere Substanzen in
den inhalierten Dämpfen verantwortlich machten.

Kommentar von kilian3101 ,

??

Kommentar von Helmi123 ,

Du glaubst wirklich, was PöLa von sich gibt?

Dann lies mal hier:

http://blog.rursus.de/2016/01/eiskalt-gelogen-dr-martina-poetschke-langer/

Diese Frau lügt, lässt Tatsachen nicht gelten oder verdreht sie so, dass sie in ihr Weltbild passen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten