E-Zig ohne Nekotin trozdem schädlich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. Wie wäre es wenn man erst mal guckt ob das Thema schon behandelt wurde:

https://www.gutefrage.net/frage/ist-das-rauchen-einer-e-zigarette-ohne-nikotin-schaedlicher-als-bei-einer-eshisha?foundIn=notification-center#answer-183391450

2. Ausserdem sind die roten Punkte ein Effekt der sich nur auf die Haut bezieht. Das kann verschiedene Ursachen haben z.B. Pupertät, Ausschlag durch Allergien und X andere Gründe. E-Zigaretten bzw. das enthaltene Glyzerin kann alerdings auch eines dieser Gründe sein ;)

3. Niemand hat jemals behauptet E-Zigs wären absolut unschädlich. Nach deiner Aussage warst du auch vorher scheinbar kein Raucher. Also meine Frage warum man überhaupt mit E-Zigs anfängt und vor allem ohne Nikotin. Nur weil andere auch so etwas machen? Man muss nicht jeden Kram nachmachen, aber von 15 jährigen kann man glaub ich auch nichts anderes erwarten........

4. E-Zigaretten sind nach wie vor (und das wird sich auch nicht ändern) eine weniger schädliche Alternative für Tabakwaren. Somit sind E-Smoke Produkte nicht dafür gedacht Nichtraucher zum Rauchen zu motivieren.

Mir als überzeugter Dampfer geht mir das ehrlich gesagt ziemlich auf den Keks das ich als Ex-Raucher (15 Jahre lang) jetzt mit beschaffungsproblemen zu kämpfen habe weil Kinder in der heutigen Zeit einfach keine normalen Hobbys mehr finden.......

Man hätte im ürbigen auch bevor man damit anfängt einfach mal [ E-Zigarette schädlich ] in google eingeben können und 3 Beiträge dazu Lesen können. Dann wüsstest du auch das es hin und wieder vorkommt das einige Leute Allergien auf bestimmte Inhaltsstoffe im Liquid haben können (PG,VG oder Aromastoffe).

Im übrigen gibt es seit November ein Abgabeverbot für alle unter 18 Jahren was Hard und Software für E-Smoke Produkte betrifft......

Was die anderen Beiträge angeht möchte ich mal anmekren das unser Essen auch zum größten Teil aus "Chemie" besteht und da fragt keiner so genau ob es das Essen war wenn jemand mit 25 Jahren Leukämie bekommt. So ziemlich in allem womit wir tagtäglich in Kontakt kommen ist mit chemischen Stoffen belastet die in dieser Form nicht in der Natur vorkommen. Da wäre ja z.B. BPA und BPB in PE und PP Produkten (z.b. Trinkflaschen aus Plastik). In allen Getreide Produkten gibt es hohe Konzentrationen von Pestiziden,Fungiziden und Herbiziden. In Fleisch große Mengen von metabolisierten Arzneimittelwirkstoffen usw usw usw.............

Auch das große Gerücht "die chemie in E-Zigaretten wäre nicht erforscht" ist absoluter Blödsinn. E422 [VG] und E1520 [PG] sind zugelassene Lebensmittelzusatzstoffe wie auch die meist synthetischen Aromastoffe. Jedes der zugelassenen Stoffe ist relativ gut erforscht und PG und VG wird seit vielen Jahrzehnten (vor allem in Lebensmitteln) eingesetzt.

Was man bisher weis ist, dass die bakterienhemmenden Stoffe VG und PG Einfluss auf die Zellsterblichkeit nehmen und sich das Blutbild beim Dampfen geringfügig verändert (zahl roter Körperchen verringert, weiser erhöht). Weiterhin ist bekannt das bei Menschen mit PG Allergie schwere Wechselwirkungen beim Gebrauch von PG haltigen Liquids auftreten können. Davon abgesehen sind E-Zigaretten ob nun kurz oder langfrißtig weit weniger riskant als der Gebrauch von Tabakwaren.........

Bei Nutzung einer E-Zigarette weit ausserhalb der vorgesehenen Parameter und gewöhnlichen Betribspsannungen (3,7 Volt ist normal) können ausserdem aus bestimmten Zerfallsprodukten des Glyzerins Nitrosamine entstehen. Dies passiert jedoch nich bei einer normalen Handelsübrlichen E-Zigarette sondern nur bei sogenannten Mods (z.B. BoxMod's) wo der User die Spannung bzw. Leistung manuell Regeln kann. Hier wird das Liquid mal eben mit bis zu 5-10 Volt beheizt was dann eben auch andere, nicht erwünschte Nebenprodukte erzeugen kann.

Die Rolle des Nikotins spielt weiterhin eine stark untergeordete Rolle. Die offiziell angegeben letale Dosis liegt weit jenseits der realen. Die abbauzeiten sind relativ kurz und Nikotin ist keinesfalls krebserregend. Vielmehr gehört Nikotin zu den pharmakoligisch aktiven Substanzen welches auch bei vielen präparaten zugesetzt wird um den Blutdruck wie den Herzrhytmus zu erhöhen. Weiterhin steigert es kruzfrißtig (wie Koffein) die konzentrationsfähigkeit. Nach abklingen der Wirkunge jedoch tritt (wie bei Koffein) eine Phase von Konzentrationsschwächen auf. Hier hat Nikotin (wie auch Koffein) eine ähnliche Wirkung wie ein Amphetmin mit extrem kurzer Wirkdauer. Alles in allem ist das Nikotin dem Koffein sehr ähnlich. Beide Stoffe können im Übrigen bei exzessivem Gebrauch im übrigen zu langfrißtigen, irreparablen Nervenschäden führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mal die ezig besser weg. Die ist eigentlich für Raucher gemacht die vom Glimmstängel weg wollen. Wozu dampfst du die wenn du kein nikotinjunkie bist ?   Wenn du das nächste mal beim Hausarzt bist dann. Kläre mal deine Beschwerden mit ihm ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Sobald Fremdstoffe durch Deine Lunge ziehen ist das schädlich. Spiegelonline sagt : 

Auch wer ein Liquid ohne Nikotin auswählt, inhaliert nicht reinen Wasserdampf, sondern ein Chemikaliengemisch. Zwar sei die Menge der Kanzerogene, die in den Liquids und im Aerosol (also Dampf) einiger E-Zigaretten gefunden wurden, gering. Es gebe jedoch keinen Schwellenwert für die krebserregenden Stoffe, schreibt das DKFZ. "Daher kann, besonders bei Dauerkonsum, eine Krebsgefährdung nicht ausgeschlossen werden."

Daneben enthalten die Liquids größere Mengen Propylenglykol, das auch in Theaternebel eingesetzt wird. Menschen, die diesem regelmäßig ausgesetzt seien, leiden laut DKFZ vermehrt an akuten und chronischen Atemwegsreizungen. Wie genau der Stoff wirkt, wenn ihn Menschen wie bei E-Zigaretten längere Zeit inhalieren, das wissen Mediziner jedoch nicht.

Sicher wird auch die Ausdauer leiden, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Folgen dieses chemischen Gemischs sind noch nicht in dem Ausmaß erforscht wie beim "echten" Rauchen. Gerade was die Langzeitfolgen bzw Spätschäden angeht kann es noch nicht allzu viele Informationen geben, da diese Technik eben relativ neu ist. Wenn du es nicht brauchst dann lass es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör auf zu rauchen und ich denke du meinst Nikotin?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dom99x3
11.12.2015, 01:03

Werde es denk ich auch lassen hat mir nichts gebracht wolte es mal austesten ob das was für mich ist ausserdem wolte ich denn grund des Rauchens so ein bissel kennenlernen und ich hab gemerkt das da nur der geschmack halt anders ist sonst nichts und warm wird einem auch nicht^^

1

wieso machst du denn sowas? ezigs sind dazu da, um mit dem rauchen aufzuhören, nicht um einfach so rumzunuckeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?