Frage von Aesthetic, 38

E-Technik Gleichstromnebenschlussmaschine Pmech?

Hey, verzweifle etwas an dieser Aufgabe! :x

Antwort
von Hamburger02, 21

Boah, du hast genauso eine Sauklaue, wie ich...und dann auch noch so klein.

zu a) Mit dem Drehmoment gehst du in die Kennlinie und entnimmst die zugehörige Drehzahl.

Die mechanische Leistung, genaugenommen die Wellenleistung Pw, berechnet sich zu:
Pw = 2 pi * M * n (n in U/s)

zu b)
Bei einem Wirkungsgrad von 0,85 beträgt die aufgenommene Leistung Pel = Pw/eta

Mit Pel = U * I ergibt sich dann:

I = P / U 

Kommentar von Aesthetic ,

Danke schonmal für deine schnelle Hilfe!

Wenn ich jedoch Werte eingebe, komm ich nicht aufs Ergebnis..

Magst du die Formel mal mit Werten füllen ? :)

Danke!

Kommentar von Hamburger02 ,

Jaja, der kleine Finger...*g*

Diagramm: bei 1/2 Mn beträgt die Drehzahl 900 min-1

daraus folgt:
Pw = 2 pi * 50 Nm * 900/60 s^-1 = 4712 W = 4,712 kW

Pel = Pw / 0,85 = 5,544 kW

I = Pel / U = 5544 W / 400 V = 13,86 A

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community