Frage von sonnenschein144 30.12.2013

e shisha! informationen bitte!

  • Antwort von mglenewinkel 30.12.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Afaik ist die Altersgrenze nicht gesetzlich geregelt, ein seriöser Händler wird Dir aber unter 18 Jahren keine verkaufen.

    Unterschied E-Shisha – E-Zigarette?

    E-Shishas sind nichts anderes als E-Zigaretten, nur unter einem anderen Namen um sie für eine jüngere Zielgruppe interessanter zu machen. Hierbei hab ich allerdings nur Geräte gefunden die auf veraltete Technik beruhen und zu überzogenen Preisen verhökert werden. Die billigen Einweg Dinger mal ganz außen vor lassend. E-Zigarette “rauchen”

    Zu den E-Zigaretten oder Dampfen, da ich das Wort E-Zigarette nicht mag. Es entsteht KEIN Rauch, wenn die Raucht, dann ist das schlecht, denn Rauch entsteht bei Verbrennungen und hier brennt oder glimmt nichts.

    Es wird eine Flüssigkeit erhitzt, die dann verdampft, wähnlich wie bei einem Waserkocher. Es ist allerdings auch kein Wasserdampf mit Geschmack, denn der Wasseranteil beträgt nur so um die 10 Prozent, selten mehr. Inhaltsstoffe von Liquids (E-Flüssigkeiten)

    Das Liquid der Dampfen besteht aus 4-5 Stoffe:

    • Propylenglycol (Propandiol) -> PG
    • pflanzliches Glyzerin -> VG
    • Lebensmittel Aroma (frei von Ölen und Zucker auf Basis von PG)
    • H2O
    • auf Wunsch Nikotin (Konzentration 0mg – 24mg pro 10ml)

    die 5 Stoffe können in unterschiedlichen Verhältnissen vorkommen, zum Beispiel:

    • 50:50 (gleiches Verhältnis von PG und VG, kein Wasser)
    • Tradizionale ( 55% PG, 35% VG, 10% H2O)

    PG dient als Geschmacksträger, für die Dampfentwicklung und für den sog. Throathit, der auch von der Nikotinsträrke abhängig ist.

    Diese Stoffe kommen unter anderem bei Lebensmittel, Kosmetika, medizinischen Inhalatoren oder auch herkömmlichen Zigaretten zum Einsatz. PG in nicht so reiner Form kennt Ihr auch bei Diskonebel, wo das Zeug Literweise verdampft wird. es gibt keine Studien

    Natürlich gibt es keine Langzeitstudien, da diese Geräte noch nicht lange genug existieren, allerdings kann dies schlecht ein Argument dagegen sein.

    Allerdings gibt es bereits eine Menge Studien die ein positives Fazit haben, eine Sammlung diverser Studien von E-Rauchen Warheiten: e-rauchen-wahrheiten.de/doku/studiensammlung.pdf

    Hier habt Ihr auch noch ein bisschen was zum Nachlesen: Die Wahrheit über E-Zigaretten -> wahrheit-ueber-ezigaretten(.)de

    Und hier noch der Artikel “Europäische Ärzte starten Initiative für die eZigarette” -> www.vd-eh.de/de/europaische-arzte-starten-initiative-fur-die-ezigarette(.)html

    Ich muss sagen Zeitungsartikel als Quelle für Studien zu nennen, in denen selbst diese Studien nicht verlinkt sind zum nachlesen ist ziemlich unsinnig, die allgemeine Tenor ist seit zwei Jahren seh rnegativ und die diversen Artikel die immer mal wieder auftauchen wirken voneinander abgeschrieben und in diversenen Dampfer Communities konnte man die schön zerpflücken und widerlegen.

  • Antwort von Robertpcaa 30.12.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ab 18,ja ist schädlich und nein dsrfst du nicht qualmen in der öffentlichkeit ausser du bist schon ueber 18 ,jeder der hier sagt das e shishas nicht schädlich sind hat keine ahnung ! Das is das selbe wie beiden e zigaretten man hat gesagt und gedacht sie sind nicht schädlich aber dabei hat man dann herausgefunden das sie noch schädlicher als normale zigaretten sind und shisha is auch schädlicher als zigarette ! Ich rede keinen mist vertrau mir ;-)

  • Antwort von Larry2014 30.12.2013
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ab 18 und hol dir keine Shishaa

  • Antwort von LukeNike 27.01.2014

    zum Thema Inhaltsstoffe und wo man rauchen darf, habe ich auf www.e-shisha.deutschland.de paar gute Infos zu gefunden.

  • Antwort von clemensw 30.12.2013
    Ab wann darf man eigentlich eine e shisha rauchen /qualmen?

    Seriöse Händler verkaufen nur an Erwachsene.

    Ist sie schädlich? bzw ist nikotin etc enthalten?

    Was die angebliche (Un-)Giftigkeit von E-Shishas / E-Zigaretten betrifft, ist leider viel Unsinn verbreitet worden. Die Geräte enthalten eine Batterie, die Strom liefert und so einen Heizdraht (wie beim Tauchsieder) erhitzt, der Heizdraht ist um einen Docht gewickelt, über den ein Liquid fließt und verdampft wird. Dieser Dampf (kein Rauch!) wird dann inhaliert.

    Das Liquid besteht idR aus Propylenglykol (wird auch in Disko-Nebelmaschinen verwendet), pflanzlichem Glycerin (ist in jeder Hautcreme), Wasser, Aroma und ggfs. Nikotin (für Ex-Raucher, es gibt aber auch nikotinfreies)

    Der Dampf enthält im Gegensatz zu Tabakrauch keinen Feinstaub, kein Teer, kein Kohlenmonoxid und keine krebserregenden Substanzen. Allenfalls kann es zu Problemen kommen, wenn eine Allergie besteht.

    Nikotin ist nur in Liquids enthalten, die für Ex-Raucher bestimmt sind und wird explizit auf der Flasche ausgewiesen.

    Man kann also zumindest davon ausgehen, daß E-Zigaretten weniger gesundheitsschädlich sind als Tabakrauch. Allerdings bedeutet das nicht, daß sie harmlos sind. Es gibt noch keine Langzeitstudien über mögliche Folgeerscheinungen.

    ABER: Von diesen billigen E-Shisha-Schrottdingern rate ich allerdings dringend ab,

    Der Unterschied zwischen E-Shisha und E-Zigarette liegt vor allem in der Qualität der Geräte!

    • E-Shishas sind idR Einweggeräte. E-Zigaretten sind idR wiederverwendbar.
    • E-Shishas haben Batterien. E-Zigaretten haben wiederaufladbare Akkus
    • E-Shishas sind nach der Verwendung komplett als Sondermüll zu entsorgen. Bei E-Zigaretten entsteht kaum Sondermüll (Akku hält ca. 1000 Ladezyklen)
    • E-Shishas gibt es nur mit vorbefülltem Liquid aus chinesischer Produktion ohne Reinheitszertifikate und Qualitätskontrollen. Liquids aus China sind schon öfters durch unerlaubte Zusätze, verbotene Aromastoffe und Verunreinigungen (z.B. Schwermetalle) aufgefallen. Für E-Zigaretten werden Liquids nach DAB-Reinheit angeboten.
    • Bei E-Shishas gibt es 5-6 Geschmacksrichtungen. Für E-Zigaretten werden Liquids in hunderten von Geschmacksrichtungen angeboten.
    • E-Shishas werden billigst angeboten - sind aber auf Dauer teurer als E-Zigaretten. Zum Vergleich: 10 E-Shishas kosten ca. 100€ und enthalten ca. 50 ml Liquid. Zum gleichen Preis bekomme ich 2 E-Zigaretten, Ersatz-Verdampfer und locker 100 ml Liquid!

    Kurz gesagt: E-Shishas sind billiger Ramsch, auf den eigentlich nur Jugendliche reinfallen. E-Zigaretten schädigen die Gesundheit zumindest nicht direkt, aber für den Müll, der hier an Poser verkauft wird, welche gerne cool sein wollen, kann niemand Vorhersagen treffen.

    Darf man sowas in der öffentlichkeit rauchen / qualmen?

    Ja. Allenfalls kann in Restaurants / Kneipen / Diskos etc. der Besitzer auf Grund des Hausrechts den Konsum verbieten. Im Zweifelsfalle also einfach fragen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!