Frage von Unbek4nt, 42

E-Netz mit LTE oder D-Netz mit 21,6 Mbit/s?

Hallo zusammen,

will mit einen neuen Vertrag anschaffen. Jetzt habe ich die Qual der Wahl:

Lieber schlechteren Empfang auf dem Land, dafür in der Großstadt LTE..

...oder...

lieber auch in ländlicheren Regionen besseren Empfang, dafür aber kein LTE.

Da das hier eine Ratgeber-Plattform ist, würde ich euch gerne um einen Rat bitten. Welchen Vertrag würdet ihr bevorzugen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ShatteredSoul, 25
Schlechter Empfang auf Land, LTE in Großstadt

Es geht bestimmt um das GMX Angebot, oder? ;)

Das hab ich auch. Ich hab mich für LTE entschieden, weil Großstadt.

Soweit ich weiß bekommst du beim D-Netz ab 3GB schon die doppelte Geschwindigkeit, oder? Also 42,2 MBit/s. Übrigens steht bei E-Netz zwar bis zu 25 MBit/s, in Wirklichkeit hat man aber bei jedem Tarif im E-Netz die vollen 50 MBit/s!

Ich würde an deiner Stelle LTE nehmen, wenn es bei dir empfangbar ist. Auf dem Land muss nicht zwingend heißen, dass dort nicht auch LTE geht. Und wenn es nicht geht, dann geht vielleicht immernoch 3G. In der Regel hat man im E-Netz so gut wie überall Empfang, um zu telefonieren. Dann ist es halt vielleicht nur GPRS, aber Telefonieren sollte immer funktionieren. Auf dem Land kann nur das Internet langsamer sein. Also überlege dir, wie oft du in schlecht versorgten Gegenden unterwegs bist und dann wiege ab ;)

Kommentar von Unbek4nt ,

So ähnlich, von web.de. ;)

Was ich aber nicht ganz verstehe bei beiden Angeboten steht 21,6 Mbit/s, aber nur bei einem,dem mit E-Netz, steht auch LTE.

Wo ist da jetzt der Unterschied?

Kommentar von ShatteredSoul ,

Ja, web.de und GMX sind exakt die gleichen Angebote. Beides ist von 1&1.

Bei D-Netz bekommt man halt kein LTE, sondern nur H+. Das hat den Nachteil, dass es langsamer ist und dass es eher überlastet ist als das LTE-Netz, weil die meisten Leute kein LTE haben.

Kommentar von Unbek4nt ,

Aber wenn doch auch beim LTE-Netz die maximale Geschwindkeit bei 21,6 Mbit/s liegt, gibt es letztendlich nur aufgrund der Überlastung und nicht der Schnelligkeit des Internets Unterschiede?

Habe ich das so richtig verstanden?

Kommentar von ShatteredSoul ,

21,6 scheiben die nur, damit man das teure Paket mit 4GB kauft ^^ Ich hab 2 GB und die vollen 50 MBit/s.

Kommentar von Unbek4nt ,

Okay, nur noch einmal ein letztes Mal für mein Gehirn zum mitschreiben. ^^"

Vertrag mit LTE: volle 50 Mbit/s, aus Marketing-Gründen stehen nur 21,6 Mbit/s da.
Vertrag ohne LTE: Angabe ist richtig.

Korrekt? 

Kommentar von ShatteredSoul ,

Ja, voll korrekt Alder ^^

Kommentar von Unbek4nt ,

Danke dir, Meister! xD

Antwort
von Copyyy, 31
Schlechter Empfang auf Land, LTE in Großstadt

Ganz klar E-Netz. Besonders seit der Fusion mit o2 sind die Netze alle gleich (schlecht). Außerdem wird nur noch LTE ausgebaut, schlecht, wenn du das dann nicht empfangen kannst

Ansonsten kannst du online ja mal die (theoretische) Verfügbarkeit in den Regionen, in denen du sie am meisten bräuchtest, vergleichen.

Antwort
von DrBronstein, 6
Schlechter Empfang auf Land, LTE in Großstadt

Das mit dem Land ist mir nicht so wichtig. Lebe in Großstadt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community