Frage von KarstenF, 17

E-Mail-Newsletter: Wann reichte ein einfaches Opt-in?

Liebe Experten,

wenn sich jemand im Internet für einen Newsletter einträgt, muss man demjenigen erst einmal eine neutrale Mail schicken, in der er nochmals die Eintragung bestätigen muss (Double-opt-in-Verfahren). Denn es könnte ja irgendjemand seine Daten eingetragen haben.

Wenn ich jedoch ein Seminar durchführe und die Teilnehmer machen auf der Teilnehmerliste mit dem Kugelschreiber einen Haken bei "Newsletter", dann müsste das doch ausreichen, damit es rechtlich in Ordnung ist, oder?

Viele Grüße

Karsten

Antwort
von Ifm001, 11

Ein Seminar-Teilnehmer Jann also keine fals he eMail-Adresse hinschreiben? Alleine um selbst einen verlässlichen Datenstamm zu haben, würde ich das unabhängig der rechtlichen Situation immer(!) per E-Mail bestätigen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community