Frage von DerHerdIstAn, 16

E-Klavier für Fortgeschrittenen?

Hallo,

Kurze Vorgeschichte (kann man sich glaube ich sparen, die egtl. Frage steht weiter unten):

Ich spiele nun seit 7 Jahren Klavier. Für den Anfang habe ich von meinen Eltern ein Casio CDP-100 für unter 500€ bekommen. Man kauft ja normalerweise nicht gleich das teuerste Klavier wenn man nicht weiß wie es dem Kind gefällt. Aber ich merke schon seit langem die Mängel die es aufweist. Es hat eine 32er Polyphonie was mich sehr stört und die Klaviatur ist nicht mehr aus zu halten so laut wie die beim Spielen klappert. Ich merke jedes mal wenn ich im Klavierunterricht auf einem Yamaha Flügel gespielt habe, merke ich wie schrecklich das Spielgefühl (sprich Tasten Anschlag, Klang, Pedal usw.) auf meinem Klavier ist.

Nun zur Frage: Kann mir jemand ein E-Klavier empfehlen welches eine gute Polyphonie und Klaviatur hat? Es würde nur zum Einsatz kommen wenn ich für mich selbst darauf spiele (täglich) und manchmal wenn jemand zu Besuch da ist. Also es soll nicht für Konzerte oder ähnliches sein. Preislich wäre ich für maximal 1500€ bereit.

Edit: Ich bevorzuge deshalb ein E-Klavier, weil ich dann mit Kopfhörern spielen kann um die Umgebungsgeräusche im Familienhaus von meinen Ohren fern zu halten.

Ich hoffe es findet sich hier jemand der mir helfen kann.

Antwort
von Blinddarm, 11

Warum versuchst Du es nicht mit einem richtigen Klavier? Es gibt auch gute gebrauchte, mit denen das Klavierspiel zum Vergnügen wird. (naja, vielleicht nicht für die Nachbarn)


Aber da Du ja kein Anfänger mehr bist, ist auch das erträglicher für Deine Mitbewohner. 

Kommentar von DerHerdIstAn ,

Ach ja das hätte ich vlt Erwähnen sollen. Ich bevorzuge ein E-Klavier deshalb, weil ich dann mit Kopfhörer spielen kann. Ich lebe in einem 5-Köpfigem Haushalt der mich beim Spielen ohne Kopfhörer mit lästigen Hintergrundgeräuschen stört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten