Frage von skynyrd 09.04.2010

E-Herd Anschluß

  • Antwort von moewie 09.04.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    einen E-Herd schliesst man gar nicht selbst an - viel zu gefährlich, dass darf nur ein Elektriker

  • Antwort von tierfreund1973 09.04.2010
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ich würde mich nicht trauen, den Herd selbst anzuschließen! Lass das lieber einen Fachmann machen, der sich damit auskennt!

  • Antwort von Dea2010 09.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    E-Herd ist ein Starkstromgerät. Das sollte nur ein lizensierter Elektriker mit Rechnungsstellung anschliessen! Schon aus versicherungstechnischen Gründen... Ich hab dafür 27€ (incl. Anfahrt und MWSt) bezahlt.

  • Antwort von Mizi59 09.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    E.-Herd = Starkstrom.....Und Starkstrom ist Elektriker-Sache.

  • Antwort von Trollhasser 09.04.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Den brauchst du nicht.

  • Antwort von Phoenix29 09.04.2010

    Wenn die drei Kabel Phasen sind, kannst Du Null und Erde brücken. Du solltest es aber lieber von einem Fachmann machen lasen.

  • Antwort von HeikoG 09.04.2010

    Nullleiter wird bei Drehstromanschluss nicht gebraucht! Der Herd hat außerdem ein Klemmfeld mit Brücken! Die Brücken müssen entsprechend für 380V 3 Phasen Betrieb gesetzt sein! Wenn du den falsch anschließt, dann kocht der nur sich selbst!

  • Antwort von Strolchi09 09.04.2010

    Dürfen E-Herde nicht ausschliesslich von Fachleuten angeschlossen werden ?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!