Frage von dererikson, 17

E-Gitarre: Bässe bei Palmmutes "furzen"?

Hallo, ich habe folgendes Set-Up : -Esp LTD MH100 Qmnt in ein Orange Micro Dark, das in ein Behringer Mischpult, dieses splitet das sifnal dann in eine Ashdown 4x10er Box die als Subwoofer dient, und eine Marshall 4x12, ich habe über das Mischpult einen Optimalen Equilizer für einen normalen Klang, allerdings furzt die Marshall box bei Palmmutes wo die E-Saite eingebunden ist. Falls ich den Bass rausdrehe ist es nicht so schlimm, allerdings klingt es dann schlecht, Bei meinem Mischpult ist die signalanzeige durchgehen rot, also ist das signal zu leise, allerdings kann ichs ja nicht leiser machen weil es sonst zu leise ist, logischer weise.

Antwort
von Giustolisi, 8

Klemm die Box direkt an den Orange. Ein Subwoofer ist zum Gitarre spielen absolut unnötig, denn der macht nur Probleme.
Wenn eine Anzeige beim Mischpult rot ist, bedeutet das, dass etwas übersteuert, das Signal also zu stark ist.
Der Micro Dark hat am Kopfhörerausgang (den du wahrscheinlich benutzt) eh keine Boxensimulation, deswegen dürfte es insgesamt bescheiden klingen.

Kommentar von dererikson ,

es hat boxensimulation,  und ich habe es ans mischpult über den normalen ausgang angeschlossen. wenn ich es nur an die marshall box anschliese klingt es totat schlecht und nur mittig und hat null attack

Kommentar von Giustolisi ,

Ich hab das Teil hier, der hat keine Boxensimulation.
Wenn du den Boxenausgang ans Mischpult angeschlossen hast, dann wundert es mich nicht, dass alles nur übersteuert.
Deine Marshall Box klingt wahrscheinlich einfach mittig und der Orange sowieso. Wenn du keinen mittigen Sound haben willst, brauchst du einen anderen Verstärker und eine andere Box.
Du hast offensichtlich alles falsch gemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten