Frage von MiriRoh, 25

E-Books, aber welches ist zu empfehlen?

Hi Leute,

Hätte mal eine Frage zu E-Books. Welche sind richtig gut und welceh unterschiede gibt es? Welches E-Book könnt ihr empfehlen und warum?

Lg

Expertenantwort
von Rubezahl2000, Community-Experte für Buch, 6

Du meinst sicherlich einen Ebook-Reader (=Lesegerät). Anschließend brauchst du viele eBooks (=digitale Bücher), um sie auf dem Ebook-Reader zu lesen :-)

Es gibt 2 unterschiedliche Systeme, die leider NICHT miteinander kompatibel sind:

1.) Kindle ist nur ein spezieller Ebook-Reader für Kindle eBooks von Amazon. Das allgemein handelsübliche eBook-Format "EPUB" kann Kindle nicht lesen. Deshalb ist ein Kindle nur geeignet für Amazon-Fans, die ihre eBooks für immer nur bei Amazon kaufen wollen.Die Kindle eBooks haben ein spezielles, Amazon-eigenes Format, das auch nur Kindle Reader lesen können.

2.) Die unabhängigen Ebook-Reader (Tolino, Kobo, Pocketbook,...) lesen das handelsübliche Ebook-Format "EPUB".
Mit diesen Readern ist man an KEINEN bestimmten Shop gebunden, sondern
kann bei beliebigen Ebook-Shops kaufen (Thalia, Hugendubel, Weltbild,...
alle außer Amazon)
Mit diesen Ebook-Readern kann man auch eBooks aus der Onleihe der Stadtbibliothek (www.onleihe.net) lesen, das spart viel Geld, wenn man einen Bibliotheksausweis hat ;-)
Kindle kann die Onleihe NICHT nutzen, weil Kindle das Format nicht lesen kann :-(

Einige Reader-Modelle haben Zusatz-Funktionen:
Z.B. wasserfest, einige haben Audio-Funktionen (mp3), einige können eBooks vorlesen (TTS), einige haben auch Spiele (Sudoku, Schach, Solitär,...),...
Die meisten Zusatz-Funktionen bieten die Reader der Marke Pocketbook.


Ebook-Reader sind zum Lesen viel besser geeignet als ein Tablet
, da sie ein augenschonendes E-Ink Display haben und eine Akku-Ladung mehrere Wochen hält.

Ich hab den Pocketbook Touch Lux 3 und bin total happy damit; der ist jeden Tag im Einsatz :-) Ich lese damit hauptsächlich eBooks aus der Onleihe der Stadtbibliothek, kostenlos online ausgeliehen.


Hier gibt's viele weitere Info's:
http://allesebook.de/ebook-reader-vergleich/

Kommentar von eddiefox ,

Hallo Rubezahl,

beim Stöbern bin ich auf deinen Beitrag gestossen.
Ich bin dabei, mir einen neuen Ebook-Reader auszusuchen.

Ich habe seit einigen Jahren den PB 912 Pro mit 9,7 Zoll Bildschirm.
Bin zufrieden damit.

Mit der Zeit habe ich das Bedürfnis bekommen, mir einen kleineren Reader anzuschaffen, der zum Mitnehmen bequemer sein wird als der grosse 912.

Zum Aussuchen und Vergleichen ist der Link (allesbook), den du gepostet hast, wirklich hilfreich. Vielen Dank!

Gruss

Antwort
von dragonflyamber, 15

Im Format gibt es die kindle e-books (Amazon) und allgemeine ebub-e-books. Letztere sind verkäuferunabhängig. Die Reader sind teurer, dafür kannst du dann aber entscheiden wo du deine E-books kaufst. Du kannst dann auch eigene Dateien auf dem reader öffnen (pdf, epub). Kindle hat den Nachteil, dass du dann an Amazon gebunden bist und nur dort kaufen kannst, Bücher die Amazon nicht anbietet (z.B. fremdsprachige Literatur) kannst du so nicht lesen...
Wenn es dich inhaltlich interessiert, guck einfach mal was du so als "normales" Buch gekauft hättest - sowas gibts dann auch als ebook. Deinen Geschmack kann ich leider nicht über das Internet erraten...

Kommentar von MiriRoh ,

ok.Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten