E Bike unterstützt nicht richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

An einem der Räder müsste ein Magnet befestigt sein der beim drehen des Rades an einem Sensor vorbeiführt. So erkennt der Tacho wie schnell sich das Rad dreht. Schau mal nach ob dieser Magnet vielleicht verrutscht ist. Der ist im Normalfall an den Speichen mit einer Schraubvorrichtung befestigt. Durch das lösen der Schraube kann man den Magnet auf der Speiche verschieben. Kann auch sein dass der oder der Sensor einfach nur verdreckt ist

Mit allem anderen wäre ich vorsichtig, da man schnell viel kaputt machen kann. Dann doch lieber in einer Werkstatt fragen


Wäre auch interessant welcher Bordcomputer verbaut ist. Wenn der Vorbesitzer zum Beispiel selbst von Intuvia auf Nyon gewechselt hat muss man auch die Software vom Motor anpassen.

Ich halte auch nicht viel von dem tunen. Zum einen ist es illegal, man bekommt Ärger wenn man erwischt wird, zum anderen ist es gefährlich da die Teile (Rahmen, Feder, Bremsen) nicht auf 40km/h ausgelegt sind. Auch kriegst du Probleme mit der Garantie und beim unsachgemäßen rumschrauben kann einiges kaputt gehen, wie du selber siehst. Am besten zu einem Händler gehen der die Tuningeinheit wieder entfernt.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?