Frage von Nolten, 72

E-BE-Bike Nabenschaltung Warum muss ich bei meinem E-Bike mit Boschmittelmotor,am Berg , raufschalten?

Ich muss am Berg immer einen höheren Gang einschalten bei meinem E-Bike. Wenn ich den niedrigen Gang nehme, trampel ich mich tot. Warum ist das so. Kann mir jemand eine Antwort darauf geben? Das Bike ist neu.Hatte vorher ein normales Fahrrad.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kuku27, 25

Du musst so ein Gerät verstehen. Der Bosch Antrieb verstärkt deine Kraft um ca 60-200%. Nimmst einen ganz leichten Gang und du brauchst mit dem eingestellten Gang nur zB 50W um mit 80 Umdrehungen Pro Minute zu treten dann übernimmt der Motor davon bis zu 34W und du hast so gut wie keinen Widerstand auf den Pedalen. Damit kannst 120 Touren machen ohne hohe Leistung zu bringen.

Daher müssen E.Bikes mit schwereren Gängen gefahren werden wenn du Unterstützung willst.

Das Verhältnis Drehzahl zu Geschwindigkeit ist bei jedem Gang eine feste Einheit. 

Antwort
von Fischmehl, 52

weil das der sinn von kleinen gängen ist, dass sie kürzer übersetzt sind

hättest du jetzt keinen motor, der 75% der arbeit für dich erledigt, wüsstest du den berggang zu schätzen

Kommentar von Nolten ,

Das habe ich  gut verstanden. Ich bin eine 72 J.  Frau und habe nicht die große Ahnung von E-Bike Danke.

Antwort
von Issei2, 46

Immer diese Leute die zufaul sind normal Fahrrad zu fahren sich aber kein auto oder Moped leisten können...

Kommentar von Fischmehl ,

immer diese leuite, die keine 2-3k für ein e-bike haben und es anderen neiden

der normale e-bike kunde hat ein auto UND ein e-bike

und wohnt auch meist nicht in einer mietwohnung

Kommentar von Nolten ,

Du kannst Dir sicher nicht vorstellen,dass man sich Krankheitsbedingt ein E- Bike zulegt. Du bist ja nur neidisch,weil E-bikes zu teuer sind und Du Dir keins kaufen kannst. Sonst hättest Du nicht so blöd geantwortet. 

Kommentar von Fischmehl ,

eben, es gibt menschen, die könnten ohne ebikes gar kein rad mehr fahren

aber sie wollen, dafür sind e-bikes zb sogar richtig gut, auch im "moralischen" sinne

ist doch zb schön, wenn ein paar in den 70ern noch zusammen radtouren machen will und kann

Kommentar von Nolten ,

Danke für Deinen Kommentar. 

Kommentar von Issei2 ,

Ne, bleibe immernoch dabei , das ist einfach ein Mofa...

Kommentar von Nolten ,

Tja,da sieht man wieder,keine Ahnung,aber meckern. Bei meinem Mofa brauch man nicht trampeln.Bei einem E-Bike muss man sogar sehr viel trampeln,sonst kommt man gar nicht vorwärts. Aber glaub Du man ruhig an Dein Mofa. Ich fahre mit meinem Bike und in meinem Alter in der Woche bis zu 200km .Da wir hier nur Berge haben,ist das  sehr viel . Ich glaube, so viel fährst Du sicher nicht Fahrrad, wenn Du überhaupt fährst." Viel Spaß mit Deinem Mofa "

Kommentar von Issei2 ,

Ich habe zwar gesagt das ich Mofa genau so sche´ße finde wie E-Bikes, aber das merkst du ja nicht. Fahre selbst viel Fahrrad und habe keine Probleme zu fahren auch wenn es " Nur " 15 km am Tag sind.

Kommentar von kuku27 ,

wenn du zu deiner Antwort stehst dann bist für mich bist ein dummer Mensch ohne Lernfähigkeit und ohne Takt. Ich führe auch Radtouren und nehme dann Leute mit die nach Bandscheiben und anderen Problemen nicht mehr in der Lage sind so normal mitzufahren. Aber ein wenig Leistung können und wollen sie bringen und nicht nur von einem Mofa das sie transportiert. 80km über die Berge auf einem Pedelec ist mehr Leistung als deine 15km am Tag. Wenn du nur blöd schreiben willst dann such dir eine andere Plattform. 

Wenn du einen Rest von Anstand und Verständnis hast dann entschuldige dich bei der 72 jährigen Dame. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten