Frage von beta4wolf, 51

E-Bass an einem Gitarrenverstärker?

Ich habe schon so einiges zu E-Bässen an Gitarren AMPs gelesen, doch lagen die Meinungen und Aussagen oftmals ziemlich weit auseinander. Mein Frage ist einfach nur, ob ich einen E-Bass an den Gitarren AMP Spider IV 15 von Line6 anschließen könnte, ohne dass die Membran des Verstärkers kaputt geht . Hierbei ist mir die Soundqualität völlig egal, da ich dieses "Setup" nur zu Hause zum Üben benutzen würde. Falls jemand Ahnung hat, werde ich über dessen Antwort freuen :)

Antwort
von Pustefixx09, 28

Also Notlösung auf Zimmerlautstärke: ok. Aber der Klang wir wirklich SEHR schlecht sein. Ich glaube der Spider ist doch ziemlich klein, oder? Damit Bässe gut kommen, brauchst du viel Volumen. 

Naja, aber ein neuer Lautsprecher für einen Spider kostet ja nicht die Welt...

Versuch aber so schnell wie möglich einen Bassamp zu bekommen. 

Antwort
von Floddi, 41

Hi ich hab einen 15w fame Verstärker am Anfang benutzt und vom Ton hat sich nicht geändert. Nach knapp nem halben ja hab ich mir dann aber doch ein Warwick geholt, weil ich es nicht Herausfordern wollte. übergangsweise ist es eine gute Lösung

Antwort
von OnkelSchorsch, 33

Ja, kannst du, da geht nix kaputt. Klingt nur bescheiden, aber kaputt geht nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community