Frage von CaptainLeviii, 30

Dyskalkulie Test für 18+?

Hey. Ich wollte fragen, ob es nun einen Test gibt bei dem man herausfinden kann ob man Dyskalkulie hat. Ich bin nun 20 Jahre alt. Vor einem Jahr hab ich schon mit dem Arbeitsamt darüber geredet, dass bei mir seit der Grundschule die Vermutung besteht, dass ich eben eine Mathe Schwäche habe. Ich musste mich an ein PC setzen und ein paar Aufgaben machen. Natürlich wusste ich das meiste nicht und bei der Auswertung redete ich mit 2 Frauen darüber. Diese sagten, es gäbe nun einen richtigen Test (das was ich gemacht habe war er wohl nicht) aber nur für Grundschüler. In meiner Grundschulzeit, gab es diesen nicht. Genau so wenig in der weiterführenden Schule. Sind hier noch andere, die davon betroffen sind? Wenn ja, wie ist das für euch so und wie geht ihr damit um? Ich persönlich kenne niemand, der das eben auch hat. Teilweise hab ich schon bei Kleinigkeiten, wie z.B beim Einkaufen Probleme wenn ich was ausrechnen muss oder mein Kleingeld zählen muss. Nachhilfe hat auch nichts gebracht. Diese hatte ich oft und lange. Würde mich auf eine Antwort freuen :) (Bitte nur die Leute, die wirklich "extreme" Probleme bei Mathe haben. Nicht die, die immer nur so sagen sie seien schlecht und können es trotzdem gut)

Antwort
von nnblm1, 10

Testverfahren beziehen sich auf Grundrechenarten, weil bei einer Dyskalkulie genau diese Fähigkeiten betroffen sind. So gesehen sind Tests, die den Grundschulstoff beinhalten, ohnehin die richtigen Tests. 

Schwierig ist nur, dass die Vergleichsnormen für diese Tests eben auch auf Grundschüler ausgelegt - man kann also deine Rechenfähigkeiten nur mit Grundschülern vergleichen (Testverfahren, die ich kenne, haben Normen für Grund- und tlw. Mittelschule).

Zusätzlich wird für die Abklärung ein Intelligenztest benötigt, da nach wie vor zur Diagnose einer Dyskalkulie ein gewisser Unterschied zw. Intelligenz und Rechenfähigkeit gegeben sein muss (also je weniger Punkte im Intelligenztest erreicht werden, desto schwächer muss man auch im Rechnen abschneiden, damit dieser Unterschied groß genug bleibt).

Für die Testung sind Psychologen zuständig, diese können Intelligenztests anwenden und auswerten und auch einen standardisierten Rechentest vorgeben.

Darf ich fragen, wie deine Schullaufbahn war und welche Noten du in Mathe ungefähr hattest?

Kommentar von CaptainLeviii ,

Mh okay. Ich schreibe erst mal eine Email an die Seite, wo mir hier jemand geschickt hat.

Grundschule waren die Noten immer 4rer, die 2 Klasse musste ich wiederholen. Dann stand ich meisten auf 4-5. Meinen Abschluss hätte ich wegen der Matheprüfung (6) eigentlich nicht bestanden. Diese wurde aber mit der Deutsch Note 1 ausgeglichen. So weit ich weiß, hätte mein Lehrer das gar nicht machen dürfen. Ich bin ihm sehr dankbar dafür.

Kommentar von nnblm1 ,

Dann wende dich an den Verein, der genannt wurde. Die können dir bestimmt in deiner Gegend Psychologen empfehlen, die die Testungen durchführen können. 

Alles Gute!

Kommentar von CaptainLeviii ,

Das werde ich und danke :)

Antwort
von Undsonstso, 18

Melde dich doch einfach mal beim  "Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V."  ....

Die müssten dir bezüglich eines Test und auch so mit Rat und Tat zur Seite stehen und sie helfen dir bestimmt herauszufinden, wer bei dir in Ortsnähe so Ansprechpartner ist.

Einfach mal eine nette Mail hinschreiben und um Hilfe bitten:

http://www.bvl-legasthenie.de/bundesverband.html


Kommentar von CaptainLeviii ,

Oh okay, Dankeschön :) !

Kommentar von Undsonstso ,

Bitte , gern geschehen und dir alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten