Frage von SoulSisterLilly, 38

Dyshidrotisches Ekzem behandeln?

Hallo, also ich habe seit ca. 4 Jahren ein Dyshidrotisches Ekzem an der Handinnenfläche und an den Füßen. Das Ekzem selbst macht mir nicht wirklich Probleme es juckt auch nicht oder schmerzt es sieht nur einfach nicht schön aus. Im Sommer kann ich weder kleider noch Röcke oder offene Schuhe tragen weil man am Fuß (übergang zum bein) das ganze sieht. Meine Ärztin meinte zu mir ganz trocken `Tja ist ein Kontaktekzem das werden sie Ihr Leben lang behalten´. Cremes und dergleichen hab ich auch schon ohne besserung durch. Im Internet habe ich auch schon einiges darüber gefunden... was mich jetzt ein bisschen verwirrt hat war, das einige sagen man solle es austrocknen und dann abheilen lassen, während andere sagen man muss es ständig eincremen und ´feucht halten´.

Nun meine Frage Habt Ihr erfahrungen damit gemacht? Trocknet Ihr das Ekzem aus oder Cremt Ihr es ständig ein?

Ich bedanke mich schon einmal im Vorraus für eure Antworten

Antwort
von antikopierer, 16

es gibt zwei Mittel die ich dir empfehlen kann, PSO Intensiv Pflege Creme und die Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe, aber noch besser ist lasse dich mal vom Hersteller beraten die kennen sich super aus helfen gerne.

Mache dich nicht verrückt die Natur hilft oft da wo die Chemie ihre Grenzen hat ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten