Frage von dvdproduktion22, 54

DVD brennen von MP4 zu ISO, bin/cue, nrg, ddp oder Video_TS?

Hey, ich möchte bald eine Masterscheibe an ein Presswerk schicken und auf dieser DVD soll mein Film drauf sein, der dann gebrannt und verkauft wird. Auf der Webseite steht "zulässige Formate ISO, bin/cue, nrg, ddp, Video_TS" Wie bekomme ich nun meine MP4 Datei in eines dieser Formate. Als Schnittprgramm verwende ich Sony Vegas pro 13, dort ist das Format nicht vorhanden. Was nun? Danke für eure Antworten!

Antwort
von mastema666, 34

Hast du nicht ein Brennprogramm wie z.B. Nero?

Damit kann man in der Regel auch Videodateien als Film-DVD brennen, was dabei rauskommt hat dann ja das passende Format (genau genommen ist "Video_TS" kein Format, sondern einfach der Ordner, in dem auf einer Film-DVD die Video-Dateien enthalten sind, diese selbst sind dann wiederum im mpeg-2 Format).

Eine bessere Qualität erreicht man allerdings meist, wenn man das Kodieren in mpeg-2 nicht dem Brennprogramm überlässt, sondern mit einer eigenen, spezialisierten Software durchführt (ich hab dafür immer "Gordian Knot" genommen, genau genommen kein Programm, sondern eine Sammlung von Programmen zur Audio- und Videobearbeitung, aber guck' doch mal, ob Sony Vegas nicht auch als mpeg-2 kodieren kann, würde mich wundern wenn nicht).

https://de.wikipedia.org/wiki/DVD-Video

Kommentar von dvdproduktion22 ,

Ja also in Vegas ist bei den Render Einstellungen ein Ordner, der Mainconcept MPEG-2 (*.mpg,*.m2v,* .m2t, *mpa) heißt.

Naja so heißt der Ordner und in dem kann ich dann nur eines dieser Formate auswählen (*.mpg,*.m2v,* .m2t, *mpa).

Das Problem dabei ist, dass ich ja diese Vorgabe habe: 

 "zulässige Formate ISO, bin/cue, nrg, ddp, Video_TS"
Ist es möglicht nach deiner ersten Idee, diesen "Video_TS" Ordner selbst zu erstellen, wenn ich die MPEG-2 Datei beinhaltet?

Kostet Nero Geld?

Auf jeden Fall vielen Dank!

Kommentar von mastema666 ,

Nero ist afaik kostenpflichtig, zumindest in der Vollversion, bei mir war das halt damals gratis bei meinem alten Rechner mit dabei, kA obs noch ne Testversion / Shareware gibt, aber war auch nur ein Beispiel, es gibt auch andere Programme, die Videodateien in ein passendes Format für Film-DVDs umwandeln und oft auch direkt brennen können, siehe z.B.:

http://www.chip.de/downloads/Free-Video-to-DVD-Converter_32955017.html
http://www.pcwelt.de/downloads/Any-Video-Converter-Free-590635.html
http://www.freemake.com/how_to/how_to_convert_mp4_to_dvd_free
https://www.iskysoft.com/de/dvd-solution/free-mp4-to-dvd-converter.html

Kommentar von uncutparadise ,

Vegas kann mehr als diese Formate. Aber vielleicht sollte man mit einfacheren Programmen arbeiten, wenn man Vegas nicht handeln kann ?

Antwort
von acdxx, 33

Wenn es sich um eine einfache Daten-DVD handeln soll, gilt der Tip von nalyso. Dann liegt aber quasi die MP4 Datei auf der DVD und es handelt sich nicht um eine handelsübliche Video-DVD. Man braucht hierfür einen MP4-fähigen Player (was bei modernen Geräten allerdings Standard sein sollte).

Um eine echte Video-DVD zu erzeugen, muss im Videoschnittprogramm der DVD-Export genutzt werden. Vielleicht hilft diese Beschreibung weiter (es sollte allerdings ein PAL statt NTSC Format gewählt werden):

https://www.moviestudiozen.com/free-tutorials/sony-vegas-pro/531-how-to-burn-dvd...

Beachte: Video-DVDs unterstützen kein HD. Falls deine MP4 eine HD-Auflösung hat, verlierst du beim DVD-Export an Qualität.

Kommentar von dvdproduktion22 ,

Gibt es einen Weg die HD-Auflösung beizubehalten? Wie machen das denn jetzt z. B. Harry Potter auf DVD?

Was für ein Format haben die?

Und denkst du, dass Beschwerden geben wird, weil nicht alle Leute einen 

MP4-fähigen Player 
haben?

Viel vielen Dank!

Kommentar von acdxx ,

Harry Potter auf DVD ist nicht in HD, dafür gibts die Harry Potter Bluray ;-) 

Wenn du einfach die MP4 Datei auf DVD brennst, müsstest du das in der Artikelbeschreibung anmerken, damit die Käufer wissen, dass es sich nicht um eine Video-DVD, sondern um eine Daten-DVD handelt.

Kommentar von iloveoov ,

Das ist nicht ganz richtig was du schreibst. Z.B Bluray Player unterstützen Mpeg-4 enkondiertes Material und somit kann man auf einer DVD HD Material problemlos speichern und wiedergeben, kommt natürlich auf's Format an. Diese kann man nicht als Daten-DVD betrachten, denn unter Daten-DVD versteht man eben DVD's welche sich nur am PC anschauen lassen, und das ist in diesen Fall eben nicht so.

Kommentar von acdxx ,

Ähm, genau das habe ich geschrieben ("Man braucht hierfür einen MP4-fähigen Player"). Und eine DVD, wo man eine MP4-Datei drauf speichert, ist sehr wohl eine Daten-DVD.

Kommentar von iloveoov ,

Nach dieser Logik ist auch eine Standard DVD eine Daten-DVD, weil schließlich auch auf diese alles Daten sind. Wenn man den Begriff Daten-DVD nur auf Discs welche man nur auf PC Laufwerke sich abspielen lassen begrenzt, dann kann man DVD's welche auf standard Bluray Players sich abspielen lassen nichtmehr als Daten-DVD's betrachten, genauso wenig wie standard DVD's.

Kommentar von acdxx ,

Natürlich KÖNNTE man letztlich alles als Daten-DVD bezeichnen, weil auch Filme und andere Medien Daten sind. Man KÖNNTE (wobei das schon weh tut) auch eine Daten-DVD, die Videodateien enthält, als Video-DVD bezeichnen, aber man muss hier mal auf die Standards gucken und überlegen, wie man die Bezeichnungen wählt, sodass am Ende noch klar ist, um was es sich eigentlich handelt.

DVDs, die nicht dem DVD-Video oder DVD-Audio Standard entsprechen, bezeichnet man daher i.d.R. als Daten-DVD (oder DVD-ROM) - diese enthalten "allgemeine Daten" (einschließlich Videodateien) und unterliegen nicht den Restriktionen von DVD-Video/Audio.

Es hat nichts damit zu tun, wo man eine DVD abspielen kann. Im PC kann jede DVD abgespielt werden. DVD-Player waren ursprünglich nur für DVD-Video konzipiert. Diese Geräte können aber mittlerweile auch Daten-DVDs abspielen, auf denen sich Videodateien, Audiodateien und Bilder befinden.

Kommentar von iloveoov ,

Tja, also wenn dich diese Definition von "Daten-DVD" glücklicker macht, gönne ich sie dir aus dem ganzen Herzen 💗 ... case closed !!

Kommentar von uncutparadise ,

"Gibt es einen Weg die HD-Auflösung beizubehalten?"

Was ist eigentlich an der Aussage "Video-DVDs unterstützen kein HD" nicht zu verstehen ? HD ist BluRay !

"Wie machen das denn jetzt z. B. Harry Potter auf DVD?
Was für ein Format haben die?"

Genau wie besprochen. mpeg2 in der VIDEO_TS Datenstruktur. Das ist nämlich vorgeschrieben !

"Und denkst du, dass Beschwerden geben wird, weil nicht alle Leute einen MP4-fähigen Player haben?"

Natürlich. Wenn ich ne DVD kaufe, soll die auch in einem normalen Player laufen und nicht nur in Multiformat Playern !

Antwort
von nalyso, 38

Nutze das Programm ImgBurn um deine Dateien in ein ISO-Image reinzutun

Antwort
von iloveoov, 16

Ich werde nicht mehr auf die Standard DVD eingehen, das haben die anderen schon getan ... ich werden dir etwas über HD Videos auf DVD's stattdessen erklären, da du danach fragst 🌈

Ok. Also wenn du HD Material auf einer DVD erstellen willst dann muss du in Betracht ziehen diese Scheiben für Bluray Players kompatibel zu machen, mit DVD Playern ist das nicht machbar aufgrund der begrenzten Unterstützung im Videobereich ... also betreffend Auflösung.

Der Schlüssel damit deine DVD problemlos auf einen Bluray Player später funktioniert ist Kompatibilität. Bedeutet soviel wie das Video muss entweder im Mpeg-4 oder Mpeg-2 Format enkodiert sein und der Ton sollte vorzugsweise im AC-3 Format vorliegen; wenn Home Cinema als Audiounterstützung beim Endgerät vorhanden kann man auch den DTS als Format auswählen.

MP4 ist ein Container welches Mpeg-4 enkodiertes Material für Videos zwar unterstützt aber leider ist die Audiodatei im AAC Format vorhanden; was nicht förderlich für die Kompatibilität ist. Daher eignet sich eher der MKV als Container für Mpeg-4 enkodiertes Material welches AC-3 oder DTS beim Sound unterstützt.

Man kann im HD Bereich auch den Mpeg-2 Format nutzten welcher das AC-3 oder DTS im Audio Bereich unterstützt nur muss man wissen das dieser Codec einfach mehr Volumen benötigt um eine gute Qualität zu liefern was sich jetzt für HD Material auf DVD sich nicht unbedingt anbietet, besonders wenn man DTS als Sound haben will; weil DTS Audiodateien ziemlich groß sind.

Wenn die fertige Datei/Ordner vorliegt kann man sie problemlos im ISO konvertieren mit dem ImgBurn Tool. Auf dieser Weise werden

  • deine Scheiben unterstützt sofern Bluray Player betrifft ... und mal ehrlich - wer hat heutzutage kein Bluray Player ?
  • deine Videos weiterhin in HD Auflösung vorhanden, sogar mit DTS Sound wenn's sein sollte 😜

Antwort
von uncutparadise, 18

Es schockiert mich, dass hier jemand mit Presswerken umgehen und DVDs verkaufen will, aber scheinbar von einer DVD und ihrem Aufbau nicht die geringste Ahnung hat. Um eine DVD in einem normalen Player spielen zu können, brauchst du keine mp4 auf ner Scheibe. Der Film muss im mpeg2 Format in einer gewissen Datenstruktur vorliegen. VIDEO_TS ist dabei der Ordner, in dem alle Dateien liegen. vob, ifo, bup...

Das Presswerk erwartet entweder die reine Datenstruktur (VIDEO_TS), oder das Abbild einer DVD zum brennen (ISO), oder Alternative Archive wie bin, cue, nrg...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community