Frage von Jooge, 74

Ist ein DVBT2 Receiver bereit für verschlüsselte Programme?

Hallo, ich möchte für den bei uns gestarteten DVBT2 Betrieb einen Receiver kaufen. Er sollte dafür geeignet sein, dass ich die Programme, die im Regelbetreib verschlüsselt sein werden, entschlüsseln kann. Gibt es das schon?

Antwort
von Harpye, 63

Du bist ja ein ganz willfähriger DVB-T Kunde. Ich kenne viele DVB- T Seher, die über DVB-T sehen weil es kostenlos ist. Die verzichten bewusst auf die Privatsender, auf deren Mist die Verschlüsselung gewachsen ist. In Stuttgart und Leipzig gab es, von 2009- 2014, einen Versuchsballon von verschlüsselten RTL Sendern, VISEO genannt. Man brauchte einen extra VISEO-Receiver dazu. Das Projekt wurde eingestellt weil kaum jemand an verschlüsseltem DVB-T interessiert war. Ob das Interesse an verschlüsseltem DVB-T2 größer ist? ich weiss es nicht.

Kommentar von Jooge ,

Das bedeutet, du zweifelst daran, dass die Privaten ihr Programm verschlüsseln werden?

Ich trauere auch um die letzte kostenlose Möglichkeit fernzusehen, aber ein SD-Bild ist heutzutage auch keine ernsthafte Alternative mehr. Ebenso ist der komplette Verzicht auf die Privaten auch keine Option, wenn man ein wenig Interesse an Sport oder ausländischen Serien hat (und keine Streaming oder Pay-TV Dienst bezahlen möchte).

DVBT2 wird für kleine Haushalte die günstigste Möglichkeit bleiben fernzusehen.

Kannst du mir einen Rat zu meiner Frage geben?

Kommentar von Harpye ,

Du drehst einem das Wort im Mund um. Ich habe gesagt, das Die Verschlüsselung eine Idee der Privatsender ist. Wenn es so wird, wie ich denke wird DVB-T2 kein Erfolg in Deutschland werden. Die RTL Gruppe und die Pro7Sat1Gruppe wurden damals vom Bundeskartellamt zu einer Strafe von 55 Millionen Euro und der Abschaffung der Grundverschlüsselung in den Kabelnetzen verurteilt, weil sie die Verschlüsselung absprachen. In den Kabelnetzen gibt es keine Grundverschlüsselung mehr.

Kommentar von Jooge ,

Naja, rumgedreht hab ich deine Worte nun ja nicht. Ich fragte, ob du glaubst, dass die privaten ihr Programm nicht verschlüsseln werden und du stellst fest, dass die Verschlüsselung schon beim Kabel verboten wurde. Das geht ja schon eher in die gleiche Richtung.

Egal, wir sind unterschiedlicher Meinung und können erst nach der endgültigen Einführung von DVBT2 und Ablösung von DVBT sehen wer recht hat.

Ich habe mir mal eine Erinnerung für 1.1.2019 eingetragen.

Antwort
von kreuzkampus, 74

Ich weiß es nicht; aber da es noch nicht viele Geräte gibt, schau Dir mal das hier an und guck' dann mal auf der Herstellerseite nach den Features  http://www.amazon.de/dp/B014LA9LDQ/ref=wl\_it\_dp\_o\_pd\_nS\_ttl?\_encoding=UTF...

Ganz wichtiger Tipp: Es muss ein HEVC Receiver sein! Warum, das findest Du bei Google.

Kommentar von Jooge ,

Danke. Dieses Gerät ist nun gerade bekannt dafür, nicht geeignet zu sein, um Programme zu entschlüsseln...

Kommentar von Jooge ,

HEVC ist schon klar. Mir geht's ja um Verschlüsselung...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community