Frage von Paulalbg, 40

DVBT2: Kauf von Fernseher mit Triple Tuner jetzt noch sinnvoll?

Hallo allerseits,

Ich habe meinen Wunschfernseher (von Samsung) günstig im I-Net gesehen. Bin mir aber nicht sicher, in wie weit ein Kauf jetzt sinnvoll wäre, hinsichtlich der Umstellung auf DVB-T2. Er hat zwar einen Triple Tuner - aber von DVB-T2 ist da keine Rede.. kann man den dennoch einsetzen oder sollte man lieber abwarten, bis die Technik allgemein aufgerüstet hat, um eventuelle Mehrkosten für Zusatzgerätschaften zu vermeiden?

Ich danke Euch für Euren Rat!

Antwort
von Peppie85, 13

die ganze fernsehindustrie vera....lbert uns doch am laufenden meter. seien es gefakte shows wie verdachtsfälle etc. oder eben die versprechen der "dealer"

siehe unitymedia. "wir schalten das analoge fernsehn nicht ab" als damals das analoge satelitenfersehn abgeschaltet wurde. dabei stand zu dem zeitpunkt NACHWEISLICH bereits fest, dass das analoge kabelfernsehn aufgegeben wird...

kein wirklicher verlust, weil die wenigen, die in die röhre schauen für kleines geld einen digitalen kabelreciver nachkaufen konnten.

und dann nun das ding mit dvb2 HD abgesehen davon, dass wegen fehlendem platz auf dem Äther die privaten nicht zusätzlich in SD angeboten werden, was den kauf einer Smartcard unumgänglich macht, kann die Bildqualität nicht besser sein als bei der übertragung über kabel oder Satelit. eher ist sie schlechter, weil hier gewaltig kompremiert werden muss...

also wenn man nicht unbedingt vor hat, von kabel oder satelit auf dvb-t downzugreaden, dann würde ich entweder jetzt kaufen, oder noch ein paar tage warten, bis die nächste generation da ist, und dann ein gerät, das eben kein dvbt2 kann billiger schießen.

lg, Anna

Antwort
von data2309, 25

Willst du mit dvb-t2 empfangen?

wenn mein, musste dir darüber wohl keine gedanken machen. falls doch iwann, kannste dir n dvb-t2 reciever nachkaufen neu 100, gebraucht dann eben weniger.

Antwort
von Vampire321, 24

Was willst du denn mit dvb-t2?

Das ist genau so einer tot-Geburt wie dvb-t!

Und wenn ich diese Sprüche von "beste Bildqualität " höre... ARD/ZDF senden in 720p, die privaten in 1080i ... und bei T2 wird es auf 1080p hoch skaliert

Das macht sonst der Fernseher .., also ist das erbsenzählerei.

Wichtig ist die Datenrate ... und die ist bei dvb-t2 völlig unbekannt!

Was richtig sein wird: HD überT2 wird besser sein, als SD über dvb-t

Aber ich bleib def bei meiner 90cm Kathrein Schüssel - denn da weiß ich was ich hab (ÖR, HD+, Sky komplett und ORF ... das kann mir dvb-T2 nicht im Ansatz bieten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten