Frage von Hostel 04.11.2008

DVBT - wie geht das ?

  • Antwort von JoGerman 06.11.2008
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ohne Antenne geht es gar nicht. In Nürnberg dürfte aber eine kleine Mini-Antenne genügen.
    Genau kann man es hier auf der Karte nachlesen, wenn man die eigene PLZ eingibt.
    http://www.ueberallfernsehen.de/empfangsprognose.html
    Falls auf ihrem Dachboden noch eine alte Antenne (siehe Bild) installiert ist (die vorhandenen Wanddosen sprechen dafür), kann auch diese für DVB-T benutzt werden, da die Empfangsfrequenz die gleiche ist, wie früher beim analogen TV.
    Gruß DER ELEKTRIKER

    Bilduntertitel eingeben...
    Bilduntertitel eingeben...
  • Antwort von andreas48 04.11.2008

    http://www.ueberallfernsehen.de/

    schau mal hier, da ist alles fein erklärt und auch der Empfang dargestellt

  • Antwort von Hostel 04.11.2008

    Danke, habt mir sehr geholfen, Greetz

  • Antwort von boriswulff 04.11.2008

    Du braucht einen Receiver plus Antenne.

    Die neue Antenne wird dann an den DVB-T Receiver angeschlossen. Dieser wird dann über Scart am Fernseher angeschlossen.

    Zu Empfehlen ist z.B. der Technisat Digipal 2 inkl. Digiflex TT 2 Stabantenne.

    => http://www.amazon.de/b?tag=aimchade-21&node=294288011

  • Antwort von Zwiebelbrot 04.11.2008

    Du benötigst einen Fernseher mit Scartanschluss und einen DVB-T Receiver mit Antenne!

    Hast Du alles ...oder?

    Mehr brauchste nicht!

    Siehe Bedienungsanleitung DVB-T Receiver!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!