Frage von Gina20002, 81

Durchs Genick reiten ... auf und abwärts reiten?

Was bedeutet durchs Genick reiten ? Und wie merkt man es wenn ein Pferd nicht durchs Genick läuft und mit welchen Übungen kann man das dann Verbessern ?

Und was bedeutet Auf und Abwärts laufen und was passiert dort mit dem Pferd und wie kann man sehen wenn man es nicht macht und mit welchen Übunten kann man es korigieren ?

DANKE IM VORAUS

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 42

Liebe Gina,

Für jemand, der kaum ein Jahr reitet, sind das ziemlich komplexe Themen. Das kann man hier kaum befriedigend abhandeln. Da würde ich Dir doch sehr empfehlen, dich in entsprechende Fachliteratur zu vertiefen.

Durchs Genick heißt in Kurzform, dass das Pferd locker ist und  eine b estimmte Haltung einnimmt, in der Du perfekte Einwirkungsmöglichkeiten hast. Diese wiederum nimmt es dadurch ein, dass Du es durch richtige Hilfengebung dazu animiert hast.. Ein Kreiskauf also, der nicht einfach aufzubauen ist, und eben ganze Bücher füllt. 

" Und sie bewegt sich doch" von Oehlert, oder " Bausteine Dressur" könnte ich mir vorstellen, als für dich Verständnis bildende Lektüre. 

Dazu gehört auch, dass das Pferd den Rücken aufwölbt und die Hinterhand senkt, so, als liefe es bergauf. Dazu braucht es aber viel Kraft, die man zum Beispiel trainieren kann, indem man tatsächlich viel bergauf im Gelände reitet. Und zwar im Schritt. 

Um das zu erreichen, von dem Du da sprichst, braucht ein durchschnittlich begabter Mensch mehrere Jahre guten Unterricht. Und um das dann auch einem  Pferd beibringen zu können, noch ein paar weitere Jahre...

Aber ich finde es sehr gut, dass du dich mit diesen Themen beschäftigst und würde Dir empfehlen, auch weiter Unterricht , und auch etwas Beritt für Dein Pferd in Anspruch zu nehmen.

Optimal ist die Kombination von gutem Unterricht, verständlicher Fachliteratur und üben, üben, üben.....

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten